Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

allein

Was die Frau so alles kann,
braucht dafür auch keinen Mann.
Will nicht jammern, Frau kann ja wählen,
will euch mal davon erzählen.

Alleine leben, das hält fit,
man macht so viele Sachen mit.
Dinge, die man gern würd teilen,
werden dich allein ereilen.

Müll herunter, Papier und Flaschen,
Großeinkauf, man schleppt die Taschen.
Wurst und Käse, Fleisch und Fisch,
was man vergisst, das hat man nicht.

Auch Termine,
lästig oder gut,
kommen so
in einen Hut.

Stehst du mal draußen ohne Schlüssel
kommt nach Haus kein andrer Dussel.
Hilft dann nur ein Schlüsselmann
den man noch bezahlen kann.

Niemand nimmt dir mal was ab,
das Leben hält dich voll in Trab.
Kann kein Klingeln einen wecken,
kommt erst viel zu spät der Schrecken.

Keiner passt auf einen auf,
und bei allem zahlt man drauf.
Keine halbe Grundgebühr,
„voller Preis allein“ ist Kür.

Abends kommt man spät ins Bett,
denn nichts warmes einen lockt.
Die kalte Decke ist nicht nett,
gut, dass dort ein Teddy hockt.

Und man wird auch wunderlich,
spricht mit toten Gegenständen.
Manchmal diskutiere ich
mit den Schatten an den Wänden.

Fühlt man sich mal ganz vergessen
hilft auch immer lecker essen.
Das verübelt dann die Waage,
das ist auch so eine Plage.

Technik muss gebändigt werden,
Sicherungen fliegen raus,
Waschmaschinendrohgebärden,
manchmal ist es schon ein Graus.

Ein guter Freund: das Telefon.
Und diesen Vorteil gibt es schon:
vorm Computer vergeht viel Zeit
doch deshalb gibt es keinen Streit.

Genau wie mit der Fernbedienung:
Herr der Programme, das bin ich.
Zapp von Sissi zu Auto Tuning
und amüsier mich meisterlich.

Musikgeschmack nicht diskutiert,
meine Laune es diktiert.
Wird aufgelegt, was grad gefällt,
niemand mir den Spass vergällt.

Bad und Wanne sind mein Bereich.
Will ich nachher rein oder gleich?
Kann ich machen wie ich mag,
hab ja Zeit den ganzen Tag.

Essen was und essen wann?
Heut mal nix und morgen dann?
Mittagsschläfchen ja oder nein?
Niemand redet mir da rein.

Dieses Bild an diese Wand?
Gefällt nur mir, na allerhand!
Genau deshalb kommt es dorthin.
Und schon ist auch der Nagel drin!

Welches Auto wird gekauft?
Der Mann schon ganz verzweifelt schnauft.
Bei mir nicht, ich bin dafür:
mein Favorit steht vor der Tür.

Ans Leben hätt ich nun die Bitte:
zeig von dem ganzen mir die Mitte.
Wie Frau in Frieden leben kann
mit dem geliebten Monster Mann.

Miki

    • Dieses Gedicht macht nachdenklich aber es bringt mich auch zum schmunzeln. Ich bin ja schon eine Ganze Weile Single. Eben geschieden.
      Ich muss sagen es hat gewisse Vorteile keine Frage aber auch Nachteile.
      Alleine oder depremiert fühle ich mich nicht dadurch, dafür bin ich viel zu viel Power Frau und angagiert.
      Das es Momente gibt wo man sich eine Partnerschaft wünscht und herbeisehnt das gibt es zweifelslos.

    • Miki sagt:

      @Arven
      Ich liebe die Unabhängigkeit, die Gewissheit, es auch allein zu schaffen. Dieser Artikel ist vom Februar 09, kaum gelesen gewesen, habe ihn „hoch“ geholt, weil es noch genau so passt. Das Gedicht wurde mir vorgelesen, da kam es mir vor wie neu und ich fand es auch lustig und 100 % zutreffend…
      Ich finde auch, dass die Vor- und Nachteile sich die Waage halten. Für die große Liebe würde ich aber auf die Vorteile verzichten :-) Zumindest würde ich den Versuch wagen.

    • Sascha sagt:

      Was immer wieder auffällt, ist, das man mit Beziehung immer einschränkungen assoziiert. Warum nicht mal eine suchen die bereichert anstatt zu belasten?

    • Miki sagt:

      @Sascha
      du hast recht, aber das ist der Vorteil der Jahre :idea: man(n)/frau weiß nun, dass Partnerschaft auch „Arbeit“ ist und man Kompromisse machen muss, dann ist es sicher das schönste, was es gibt, aber es geht halt auch alleine… und meist auch nicht schlecht ;)

    • jan sagt:

      Hi Miki ich denke das Menschen die davon reden das allein sein auch nicht schlecht ist einfach versuchen sich selber was vorzumachen.
      Was aber extrem auffällt ist das Frauen je älter sie werden um so weniger bereit sind Kompromisse einzugehen, und da sehe ich es wie Sascha es wird nach den Problemen gesucht wo man motzen kann und sie die guten Seiten zu wenig. Meist wenn es dann vorbei ist sieht Frau was sie verloren hat und ist wieder unzufrieden ;)

    • Miki sagt:

      @Jan
      Ich stelle nicht generell Partnerschaften mit diesen Reimen in Frage, sondern stelle mein reales Leben allein dar, wie es mich meist erwischt. Übrigens lebe ich in einer Fernbeziehung, aber aus von aussen vorgegebenen Gründen. Und irgendwann reime ich etwas über rumliegende Klamotten und die klassische Zahnpastatube. ;)

    • Tekima sagt:

      @Miki
      Du, der Jan wollte dich wohl eigentlich nicht angreifen, er ist wahrscheinlich nur gerade unfreiwillig betroffen wie so manch einer/eine, was das Alleinsein betrifft.
      Alleinsein hat genauso zwei Seiten, eine gute und eine schlechte ( beide dehnbar zwischen Himmel und Hölle…) wie die Zweisamkeit auch. Und nicht immer kann man sich das so aussuchen, dann gäbe es ja nur glückliche Leute überall. :ko:

    • Miki sagt:

      @Tekima
      Angriff? 8O Wo?
      Ich mach es so: ich sehe die Vorteile der jeweiligen Situation. Das macht das Leben leichter :idea: (insider: 7) :mrgreen:

    • Tekima sagt:

      Sorry, klang irgendwie, als würdest du deinen Standpunkt verteidigen und woanders sah ich eben auch einen Angriff….

    • Nila sagt:

      Boah, mein Kompliment. Echt gut gereimt. Hatte ein Schmunzeln über meinen Lippen ;)

    • Kaddi sagt:

      Das Gedicht ist super! Und ich verstehe alles, was Du da schreibst… Ich war mit meiner Erstgeborenen eine Weile allein-es war furchtbar und auch irgendwie schön. Ich sag immer zu meiner Großen, wenn sie eifersüchtig auf die Kleinen ist: Du hattest mich viel länger für Dich, die anderen beiden müssen jetzt teilen. Will sagen-die Zeit allein mit meiner Tochter war irgendwie schön und auch schwer.

      Dabei war ich wirklich gern Single, nur dass man dann behandelt wird, als hätte man was schlimmes. Man war ja für Frauen in Partnerschaften ne Dauerbedrohung oder Männer fragten sich, warum ist die allein? Stimmt was nicht?

      Heute lebe ich tatsächlich in einer Beziehung, wo ich trotzdem alle Freiheiten habe und trotzdem auch geben kann, was ich früher nie für möglich gehalten habe. Monster Mann! Ja, so ist es-ich habe heute ein viel entspannteres Verhältnis zu Männern… hihi… LG Kaddi

    • jan sagt:

      Hi Miki ich ging bei meinen Kommentar mehr von deinen Kommentar aus wo du schreibst das allein sein nicht schlecht ist ;)
      Tekima hat das schon richtig erfasst, momentan bin ich auch von der Situation ein wenig betroffen, ich hoffe das dieses im März endlich ein Ende hat.

    • Miki sagt:

      @Jan
      das ist ja spannend! Warum März? Steht da ein Date an? :idea:

      Hat das mit dem Avatar nicht geklappt?

    • Miki sagt:

      @Nila
      ja, witzig find ich es auch. Deshalb hab ich es auch noch einmal rausgekramt :idea:
      Hast du dich schon in meiner Blogroll entdeckt? :-)

    • jan sagt:

      Hi mit Atavar habe ich noch garnicht versucht :sad: habe irgendwie nicht so das passende Bild weil der eine Computer ist kapput wo die ganzen Fotos drauf sind.

      März deswegen weil ich dann hoffe das meine Frau endlich Ihr Studium fertig hat und dann endlich bei mir ist, einmal verhunzen muss ja wohl ausreichen.
      Dann wäre diese extreme Fehrnbeziehung auch endlich zu ende, weil hier geht es schon um etliche tausende Kilometer die wir getrennt sind, und das nervt langsam :-)

    • Miki sagt:

      @Jan
      na dann drück ich mal die Daumen! (is ja nicht mehr sooo lange) 8O
      Für den Avatar brauchst du doch nicht unbedingt ein Foto, kannst dir doch ein hübsches Bild suchen, ein Cartoon, oder was zu einem Hobby von dir passt oder so… (hab grad nochmal geguckt, die wenigsten haben ein Foto von sich… )
      naja, mach wie du willst, immerhin weißt du, wie es gehen würde… ;)


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *
    *

    :angel: ;) :sad: :smile: :twisted: :-* :neutral: :razz: :pirate: :cry: :cool: :mrgreen: :grin: :eyes: :depresive: :???: :lol: :droling: :grrr: :mad: :roll: :ko: :oops: :asad: :sick: :sleepy: :sorry: :unhappy: :weap: :whaaa: :what: :idea: :shock: :teddy: :fussball: :skull: