Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Urlaubsende

A3

So, den letzten Tag haben wir zum großen Teil auf der Liegewiese am Strand verbracht. Ich staune, ich habe mir keinerlei Sonnenbrand hier geholt.
Bis 12.00 Uhr hatten wir unser Zimmer und ansonsten ist alles gut organisiert, man kann auch ohne Zimmer duschen und sich durchaus wohl fühlen, die Koffer sind zugänglich verwahrt… und jetzt sitzen wir im Foyer und hängen im Netz…
Das Klientel hier ist teilweise etwas anstrengend, alte Leute, die beim Essen immer erste sein wollen, vorhin schnauzt ’ne Oma „danke“, weil ich es nicht als meine Tagesaufgabe ansehe, die Tür aufhaltend zu warten, bis sie angewackelt kommt.
Dann hab ich noch das ganze Hotel wild gemacht, fiel mir siedendheiß ein, dass ich meine Lieblingsschuhe unterm Bett hab stehen lassen. Das Zimmer war schon neu vergeben, aber die Zimmermädchen hatten sie sichergestellt.
Als eine kleine Griechin meine Schuhe brachte, sahen diese riesig aus, sie hat sie auch ganz komisch getragen. :yes:
Vielleicht hat sie so große Damenschuhe wirklich noch nicht in den Händen gehabt, aber als sie im Foyer ankam, wusste sie gleich, zu wem sie gehören! :-D
Tja, große Mädchen haben eben auch dazu passende Füße. :yes:
Die nächste Panne hab ich produziert, als ich meinen Koffer fertig gepackt habe. Mussten ja noch die Badetücher usw. rein und das Handgepäck nochmals umgepackt werden. Dabei sind die Handys in der falschen Tasche verblieben! Mist! Musste ich nochmal ran. Aber wär ja peinlich, die Dinger sind an und dann klingeln sie auf dem Gepäckband?! (Zwei Handys weil 1x privat, 1x dienstlich).
Naja, und wenn nachher die besagten anstrengenden Leute das Buffet stürmen und es ein Gerenne und Geschubse gibt, verzichten wir lieber… wir bekommen ja schließlich wieder ein Premium-Menü im Flieger *lach*
Vielleicht gibts noch ein Glas Sekt zum Ausklang…Abschied3
Lustige Namen hatten unsere Miturlauber teilweise: die zwei Grazien (zwei Damen, ca. 70, beide schlank, die eine ganz klein, die andere ganz groß), die Traubenfresser (die bösen Gäste vom Hotel nebenan), Familie Zwerg ( gaaanz kurze Beine und dann im Bus nach den vordersten Plätzen gieren), Fam. Dirndl (Frau hatte jeden Abend ein anderes Dirndl an), dann die berüchtigten Liegen-Geier (mit Handtuch bewaffnet Liegen reservieren und sich dann nicht sehen lassen), dann einige blondierte Ledertaschen (…) aber auch einige, die in meinen Gedanken „nettes Pärchen“ hießen. Walross wäre relativ universell einsetzbar für viele Männer hier, die Frauen stehen dem aber in nichts nach! Naja, jeder wie er’s mag.
Wer weiß, was wir für nette Beinamen haben… also bitte als Spass verstehen!
Ich kann es mir kaum vorstellen: ab morgen keine Hibiskusblüten, kein Sommer, keine Palmen…
Für Mikmups noch ein Beruhigungsbild Frisur betreffend anbei. ;-)

Willst du eigentlich geweckt werden, wenn wir nachts ankommen? Musst du hier aber schnell antworten, wenn ich nichts „höre“ melde ich mich morgen früh.

Also bis dann!

Abschied2

    • Miki sagt:

      .. trinken noch einen Abschieds- Sekt, bin offline
      @Mikmups, ich melde mich morgen früh!
      Bis dann!

    • mikmups sagt:

      Alles fein, ich verfolge den Flug im Internet,bis bald !

    • Miki sagt:

      …was für ein Frevel… aber dann ging alles ganz schnell..
      es war kein Sekt, es war Champagner ( bin sonst nicht der große Fan, aber der war lecker!)
      Und wir hatten mehrmals Glück:
      1.) der Flieger ist 45min eher geflogen, weil alle schon da waren und es grad flugtechnisch zu realisieren ging
      2.) dadurch schon vor Mitternacht gelandet
      3.) wir waren fix mit Handgepäck aus dem Flieger raus (bin lernfähig- ist auch nicht immer so einfach)
      4.) unsere Koffer waren unter den ersten 10! Alle beide!

      Dadurch schlummert mein Liebster schon und ich hämmer hier – fast heimlich- diese Zeilen im Bad in den Compi!

      @Mikmups
      du bist ja schlau! ;-)

      Und ich fall jetzt auch ins Bett, durch ein paar Terror- Quaden war der Flug ansonsten recht anstrengend.
      Schnarch.

    • Miki sagt:

      wegen Nachfrage zur Erklärung
      Terror-Quade = kleines Kind ohne eigenen Sitzplatz
      in diesem Fall genau hinter mir
      entweder die Mutter quatscht blödes Zeug in Babysprache oder Kind brüllt wie am Spieß
      und (fast immer) trampelt mit den Füßen gegen meinen Sitz

      Und weil wir rücksichtsvolle Menschen sind, haben wir unsere Lehnen im „Stock-steif-Modus“ gelassen und dadurch mächtig gelitten…

      Ich finde es auch nicht gut, dass Eltern ein bis 2jähriges Kind kostenfrei mitnehmen können, welches dann auf dem Schoß hockt ( für Eltern und Kind blöd) und welches dann (logisch) den ganzen Flieger und damit alle zahlenden Gäste terrorisiert.
      Für mich richtig blöd; das sind dann immer die letzten Stunden mit meinem Liebsten, wo man alles ein wenig ausklingen lassen kann… und dann dieses Theater.
      Zum Schluss hat die Mutter das Kind noch gelobt. Da haben alle Fluggäste im vorderen Teil gegrummelt und die Augen verdreht! x-(

    • Miki sagt:

      News!
      Habe gerade die Bestätigung erhalten, das Geld ist gebucht.
      Wenn dein Laptop auf die Reise geht bekomme ich noch eine Mail und kann dann den Verlauf auch verfolgen.
      Freu, freu!
      :yes::yes::yes:

      Und dann kannst du auch twittern!!!!
      Wirst noch Computer-Spez!
      Noch ne schöne Digikamera!
      Das mach ich dir in Solingen schmackhaft! :yes:

    • Miki sagt:

      @Mikmups
      deine Zauberkiste ist um 14.24 Uhr auf die Reise gegangen (…“bin ich bald da? Freut sich wer auf mich?…“)

      Jaaa! Bestimmt! Ne???? ;-):yes:


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *
    *

    :angel: ;) :sad: :smile: :twisted: :-* :neutral: :razz: :pirate: :cry: :cool: :mrgreen: :grin: :eyes: :depresive: :???: :lol: :droling: :grrr: :mad: :roll: :ko: :oops: :asad: :sick: :sleepy: :sorry: :unhappy: :weap: :whaaa: :what: :idea: :shock: :teddy: :fussball: :skull: