Klirrende Kälte, H&M und die Menschlichkeit

Quelle www.leipzig-online.deEs ist klirrend kalt. Schneechaos. Es gibt Kältetote.
Und es gibt Menschen, die riskieren ihre eigene Gesundheit und ihr Leben, um anderen zu helfen bzw. sie zu retten.
Unermüdliche Helfer sind unterwegs, um eingeschneite, festgefahrene oder verunglückte Autos zu bergen, die Insassen zu befreien und zu versorgen und ggf.  aus der Gefahrenzone zu bringen. Dies betrifft nicht nur PKW’s, sondern ganze Züge sind – unbeheizt- in eisiger Kälte stecken geblieben.

Quelle rp.online.de
Die Obdachlosen befinden sich in größter Gefahr. Ehrenamtliche Mitarbeiter fahren mit dem Kältebus durch die Gegend und suchen diejenigen, die noch keinen Unterschlupf gefunden haben.

Quelle www.news.de
In Kleiderkammern herrscht Hochkonjunktur, warme Bekleidung ist knapp und begehrt. Egal ob ein Handschuh schwarz, der andere blau, Hauptsache er wärmt. Vom Markenwahn soweit entfernt wie eine Mutter von der Jungfräulichkeit, freuen sich die Menschen über jedes wärmende Kleidungsstück.

Und was macht die große Modekette H&M?

Sie zerschneidet und zerstört unverkaufte Winterware. Nicht versehentlich geschreddert, sondern ganz gezielt: Finger ab von den Handschuhen, Futter aus der Jacke, Mütze in zwei Hälften……

Angesichts des drohenden Imageverlusts trat H&M jetzt die Flucht nach vorn an: Man werde sicherstellen, dass das nicht noch einmal passiere, erklärte die Sprecherin der US-Dependance Nicole Christie der “New York Times”. Geübte Praxis sei es, unverkaufte Ware an Hilfsorganisationen zu spenden. Sie könne sich nicht erklären, wie es zu der Zerstörung gekommen sei.  (Quelle: www.spiegel.de)

Klar! Ein Versehen!!

Und, wo kaufst du das nächste Mal deine Klamotten ein?

20 Kommentare

  1. mikmups sagt:

    Das ist ja direkt menschenfeindlich und obendrein dumm (dafür fällt mir kein Begriff ein) . :cry: :devil:
    Auf keinen Fall würde ich dort noch einkaufen, obwohl ich das auch vorher nicht tat.

  2. Ini sagt:

    wenn man sowas hört, kann man nur mit dem Kopp schütteln.

    sowas müsste man einer großen Menschenmenge näher bringen. z.B. Facebook – wie viele da drinne sind…

    wenn nur 10 oder 15 ihre Klamotten auf Grund dessen nicht mehr bei verschiedenen Läden kaufen – ist schon ein Stück geholfen!

    danke!

  3. GZi sagt:

    Hab Dir ja schon auf Deinen Tweet geantwortet, wie absurd und unglaublich das ist. Manchmal fehlen direkt die Worte, um da noch angemessen und nicht nur ausfallend zu reagieren…

  4. Bonny sagt:

    :-? Ach so, Klamotten kann man laut H&M also versehentlich schreddern? Interessant… man kann auch ganz versehentlich einen großen Bogen um derart egoistische und arrogante Unternehmen machen!

    • Miki sagt:

      @Bonny noch schlimmer! nicht geschreddert, sondern gezielt unbrauchbar gemacht ( Ärmel ab, Futter raus…)
      Also ich hab dort immer mal was für meinen Sohn gekauft…. das ist Geschichte!! :grrr:

  5. thomas sagt:

    Davon habe ich schon gelesen. Wundern tut mir aber überhaupt nichts mehr. Das ist das gleiche wie bei den Supermarktketten. Die schmeißen die Lebensmittel auch lieber weg bevor sie an bedürftige abgegeben werden.
    Ich habe es ja auch schon erlebt, wie ein Pizzaverkäufer lieber seine nicht verkaufte Pizza am Ende einer Veranstaltung in den Müll geschmissen hatte anstatt mir eine für 1 Euro zu verkaufen.
    Ich kaufe zwar kaum bei H&M aber es bringt leider auch nichts zu boykotieren. Dann müßte man nackt herum laufen, da keine Kette frei von Schuld ist. Wie z.B. Kik mit der Kinderarbeit und schlechte Behandlung und Bezahlung bei anderen Ketten.

    • Miki sagt:

      @Thomas
      Nackt rumlaufen ;-) ? Dann aber vorher (ins Warme) auswandern??
      Aber im Ernst; die Menschen sind schlecht. Und das scheint auch noch ansteckend zu sein :-( .

  6. Tekima sagt:

    Nun tut doch aber mal nicht so, als gäbe es nur diese eine böse, böse Firma!
    Kalt ist nicht nur der Winter, kalt ist es auch sozial und zwischenmenschlich geworden in dieser Zeit des immer rauher werdenden Klimas, wo Umsatz und Gewinn, gepaart mit Konkurenzdenken und Raffgier sich sehr zu Ungunsten für soziale Verantwortung und menschliches Miteinander verschoben haben.
    Und dabei ist das alles erst der Anfang der Spirale…. :eyes:

    • Miki sagt:

      @Tekima
      Es heißt, die Erde bräuchte 500 Jahre, um die Spuren des Parasiten Mensch abzuschütteln. Ich würde es ihr nicht mal verübeln, wenn sie es täte. 8O

      @Zinnober
      Keine Sorge, von einer “Gegenstimme” ändert sich doch meine Meinung nicht. :grrr:
      Und leider ist H&M ja auch kein Einzelfall. :-(

  7. karunali sagt:

    mein Gott, merkt ihr nicht wie dieser Artikel geschrieben ist? Eure Reaktionen sind vollkommen übertrieben. Der Artikel enthält wage Informationen und beschuldigt pauschal H&M der Unmenschlichkeit.
    Das ist ein wenig lächerlich, findet ihr nicht?

  8. Miki sagt:

    @Karunali ;)
    Für weitere sachliche Hintergrundrecherche habe ich die Quelle angegeben, aber darin sehe ich nicht den Sinn meiner Seite, alles zu wiederholen, was man “überall” lesen kann, hier darf man seine persönliche Meinung zu dem Thema abgeben.

  9. Zinnober sagt:

    :mrgreen: Süsse, mach dir nichts draus, Kurilani-Gemecker hin oder her. Dein Artikel ist toll geschrieben, in jeder Hinsicht und du hast erreicht, was du wolltest. Eines wolltest du auf keinen Fall, dass wir das Selberdenken lassen. :idea:
    :D Mach bitte weiter so ! :lol:

  10. Tekima sagt:

    Ich auch nicht und für die Erde und die Natur ist das Wissen irgendwie tröstlich, dass es sich nach der nächsten Eiszeit erledigt hat mit diesem großen Schädling.
    Es sind ja nicht alle Menschen dumm, blind, ignorant und egoistisch-zerstörerisch. Aber die Masse machts. Schade, wo wir doch soviele graue Zellen haben, mich gruselts, wofür die meisten nur benutzt werden, welche Vergeudung, Krone der Schöpfung, da kann ich nicht mal mehr drüber lachen. :cry:

  11. Miki sagt:

    @Tekima
    Ja, Menschen sind so gar nicht menschlich, selbst Tiere haben feste “Grundsätze”. Gut, sie töten, um zu fressen oder sich vermeintlich zu verteidigen, aber sie würden nicht unnötig Leid erzeugen… Menschen tun das… (foltern ist so ein häßliches Wort) :sad:
    Aber in großer Not, z.B. jetzt im Schneechaos, oder bei Unfällen allgemein, da helfen viele Menschen selbstlos… da macht es “klick” und die blöde Eitelkeit und Futterneid sind ausgeknipst. Wenn es mal immer so wäre. :depresive:

  12. Tekima sagt:

    Bin auch ganz gerührt angesichts der Selbstlosigkeit vieler Helfer, schön, dass das Gute nicht ausgestorben ist. Im Grunde seines Herzens ist der Mensch gar nicht sooo schlecht, wenn nur die Gier und andere nicht so schöne Eigenschaften die guten nicht verdrängen würden, wenn es keinen Hass und keine Kriege mehr geben müsste…

  13. Miki sagt:

    @Tekima
    woanders läuft die Diskussion um H&M auch und da hat ein Kommentator in den Raum geworfen “wie würdest du finden, du hast dir was teuer gekauft und auf einmal hat ein Penner das gleiche an…?” 8O
    Würde der den Penner lieber erfroren in der Ecke sehen? Kann man nicht einfach mal sagen, da hat jemand Glück (im Unglück) gehabt?
    Der Virus heißt wohl Neid und Missgunst. Nicht schön. :sad:

  14. Tekima sagt:

    Aber wer von Neid und Missgunst zerfressen ist, ist sehr arm, selbst wenn er Geld wie Heu hat.

  15. Bei H&M wundert es mich eigentlich nur, dass sie die Klamotten nicht von Karl Lagerfeld schreddern lassen, um sie dann als Haute Coiture (schreibt man das so ?) verkaufen. ;-)
    Natürlich war die Aktion scheiße, aber sehen wir die Sache positiv. Jemand hat es bemerkt und H&M hat jetzt Ärger und wird es wohl sobald nicht wieder machen. Genau das ist doch die Aufgabe im Informationszeitalter.
    Gruß
    Fulano

  16. Miki sagt:

    @Fulano
    Ja, ich hoffe auch, dass die Welle der Empörung, oder überhaupt die Publikation weitere solche Aktionen künftig verhindern. Befürchte aber, dass die künftig nur besser aufpassen, dass man sie erwischt. :depresive:

  17. Nu isses also raus, Managemant von Hasi & Mausi, is noch blöder wie das Personal, (Sry Personal is natürlich nicht auf alle gemünzt), frei nach dem Motto hirn- und bauchfrei. Sowas is unmöglich, während Leute im Park erfrieren, die guten Sachen zu vernichten, das is fasst so niederträchtig wie mit Reiniger verunreinigte Lebensmittel.
    ein Grund mehr dort nicht zu kaufen

    cu an other time
    on an other place

    der bagautenGregor

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

:angel: ;) :sad: :smile: :twisted: :-* :neutral: :razz: :pirate: :cry: :cool: :mrgreen: :grin: :eyes: :depresive: :???: :lol: :droling: :grrr: :mad: :roll: :ko: :oops: :asad: :sick: :sleepy: :sorry: :unhappy: :weap: :whaaa: :what: :idea: :shock: :teddy: :fussball: :skull: