Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Monat: März 2010

Wortwurm: Die Gewinner stehen fest!

Unser Wortwurm– Gewinnspiel  ist Geschichte.

Ich habe den Herrn Random.org bemüht und hier sind die Gewinner:

Der 1. Preis, der digitale Bilderrahmen mit 4GB Speicherkarte geht an Los Nr. 45

Damit geht er an Lisa!

Den 2. Preis – ein winzig-kleiner 8 GB USB Stick gewinnt das Los Nr. 50 und geht damit an Thomas von nicht spurlos.de!

Der 3. Preis geht mit Los Nr. 29 an Frau Erdbeere.

Eigentlich ist das eine Computer- Maus, aber da ich schon von mehreren Seiten gehört habe, dass dies kein so sehr praktischer Preis ist, darf sich Frau Erdbeere aussuchen, ob sie auch so einen USB Stick haben möchte oder ob sie gerade Maus- Bedarf hat. :wink:

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

Und ich hoffe, alle anderen sind nicht traurig, vielleicht gibt’s ja mal wieder neue Würmer und neue Preise! Ich hoffe, es hat euch Spass gemacht, mir schon!! :smile:  Ich danke allen für’s Mitmachen, immerhin sind 60 gültige Wort-Schöpfungs-Mega-Kreationen-Teilnehmer-Lose … öhm.. dabei herausgekommen.

Ich werde jetzt noch die Gewinner per E Mail benachrichtigen und wenn ihr mir schnell eure Adresse schickt, dann können die Preise morgen schon auf die Reise gehen!

:cool: :alien:

Wem die Stunde schlägt….

Der Großvater ist gestorben.
Die Enkelin fragt nun die Großmutter, aus welchem tragischen Grund der Opa gestorben sei.
Die Großmutter offenbart nun der Enkelin: „Tja, meine Kleine, der Opa ist beim Sonntag-Morgen-Sex gestorben.“
Die Enkelin völlig entsetzt: „Was, in euerm Alter habt ihr noch Sex?“
Darauf die Oma: „Ja, ja. Sonntag morgens war immer recht gut, immer im Rhythmus des Glockenschlages. Beim Ding rein und beim Dong wieder raus.“ Die Enkelin kann es nicht glauben und fragt erneut nach.
Darauf wieder die Großmutter: „Ja, ja, wie schon gesagt, beim Ding rein und beim Dong wieder raus, und wenn dieser beschissene Eiswagen mit seinem blöden Gebimmel nicht gewesen wäre, dann wär der Opa noch am Leben.“

8O :whaaa: :lol: :depresive:

Miki’s Kreativstöckchen: wir haben fertig!

Im Januar habe ich mein Kreativstöckchen auf die Reise geschickt.

Ich hab die Idee gehabt und losgelegt. Dabei ist zwischenzeitlich die Organisation etwas auf der Strecke geblieben. Mal erfolgte mehrfacher Zugriff, ein anderes Mal wollte keiner mehr mitmachen, dann wurde es vergessen…

Das geht sicher besser und ich habe auch schon eine Idee :idea: .

Aber hier erstmal unser Gesamt- Kunstwerk:

Ich danke allen Beteiligten, es war spannend, es hat Spass gemacht, es war lustig und immer wieder überraschend!
Hier nochmal die fleißigen Künstler:

  1. Gesa
  2. Stevie
  3. Bea
  4. Bonny
  5. Michaela
  6. DeserTStorM
  7. Kittynn
  8. Yvonne
  9. Luise
  10. Kampffussel
  11. Jana
  12. Magrat
  13. Fellmonster
  14. Schildmaid
  15. Silencer
  16. Graval
  17. Lichtschwert
  18. Darth Ridiculous
  19. desWahnsinnsfetteBeute
  20. Applejünger

Ich danke euch allen! Ihr ward toll!

Und was ich auch ganz besonders klasse finde, es ging quer durch alle Altersklassen! Nach oben lasse ich das mal offen, aber der Jüngste war glaub ich 16! Das ist doch wirklich toll!! Und ich für meinen Teil habe dadurch einige neue Blogs gefunden!

Und, hättet ihr noch einmal Lust???

:idea: :droling: :cool:

Wir helfen Michaela

Unsere Blogger- Freundin Michaela hat ohne ihr Verschulden ihre Domain verloren.

Hier gibt es einen guten Artikel dazu, geschrieben von Tanja. Ich möchte dazu auch nicht meine eigene Meinung sagen, wenn ich wütend bin, werde ich schnell mal unsachlich und auch ich will mich drosseln, denn im Grunde wissen wir nichts.

Die gute Nachricht ist ja, dass die Blogartikel gerettet werden konnten. Aber nun laufen hunderte Links ins Leere. Da hat man jahrelang alles dafür getan, eine Stammleserschaft zu gewinnen, es gibt hier und da ganz praktische Verlinkungen und man hat seinen Rang bei Google. Und dann das!

Also, ihr lieben Michaela- Fans, wer es bis dato verpasst hat, den neuen RSS Feed schnappen und doll nett wäre, die Links in Blogroll und Kommentaren zu aktualisieren.

Und jetzt kommt’s : Ich hab ne Idee!

Wer kann einen Solidaritäts- Button für Michaela erstellen, den wir uns alle eine Weile auf unsere Seiten bappen? Wer macht mit? Kleine Alternative: alle nehmen Michaela eine Weile (oder für immer) :idea:  in die Blogroll?? Ich meine, wer sie nicht sowieso schon drin hat!

Wer bastelt schnell einen schönen Button??

Michaela: sei nicht traurig, du wirst uns alle (wieder) überrunden, dass wir hechelnd jede Challenge mitmachen, um in deinem Superblog einen Werbeplatz zu bekommen!! :cool:  Du bist nicht allein! Du hast uns!!! :whaaa: :lol:

Wer macht mit???

Weitersagen!!!!

Hilfe!

Ich habe bei Magrat heute einen Artikel entdeckt, gleiches Thema, andere Stelle.

Und nun möchte auch ich euch bitten, eine Petition mitzuzeichnen!

Der Gemeinsame Bundesausschuss möchte die Verordnungsfähigkeit (und damit Erstattungsfähigkeit) von kurzwirksamen Insulinanaloga (Novorapid, Humalog, Apidra) einschränken.

Analog-Insuline, die es seit rund zehn Jahren gibt, ähneln dem Humaninsulin vom Aufbau her; von den Aminosäuren des Humaninsulins wurden einige verändert. Erfolg der Abweichungen ist eine veränderte Pharmakokinetik, das heißt, Analog-Insuline wirken schneller in der Zelle und können deshalb besser an die Lebens- und Essweise des Patienten angepasst werden. Dies erscheint vielen Patienten als Gewinn an Lebensqualität, da sie nach Schulung beispielsweise zu unterschiedlichen Zeiten essen und den Blutzucker selbständig regulieren können.

Ein wissenschaftliches Gutachten für den Gemeinsamen Bundesausschuss sieht jedoch keinen Vorteil gegenüber Humaninsulin und hält Analog-Insuline für eine sogenannte „Schein-Innovation“.  (Quelle: Landesärztekammer Baden-Würtemberg)

Schein- Innovation! Na vielen Dank auch! :grrr:

Ich bin seit ca. 23 Jahren süß. Was das zu DDR-Zeiten bedeutet hat und um wieviel besser die Möglichkeiten nach der Wende sofort (für mich)  waren möchte ich hier nicht weiter ausführen. Und die Forschung und Technik macht weitere Fortschritte, die das Leben einfach leichter machen. Immerhin muss man Tag und Nacht eine für die meisten selbstverständlich funktionierende Körperfunktion ersetzen. Und zwar möglichst gut, um ohne Folgeschäden durch’s Leben zu kommen.

Inzwischen trage ich schon 14 Jahre eine Insulinpumpe.

Jetzt zum eigentlichen Thema. Als ich noch „normales“ Insulin verwendet habe, musste ich (wenn es ging) eine halbe Stunde vor dem Essen „spritzen“ (wenn man eine Pumpe trägt, dann nur Knöpfchen drücken). Nun kann aber sein, dass man in einer Gaststätte sitzt, das und das bestellt hat und denkt, man würde das Essen in einer halben Stunde spätestens bekommen. Wenn es dann länger dauert, hat man das Problem, dass das Insulin schon wirkt, der Zucker sinkt und das rettende Futter ist noch nicht da. Oder (auch schon da gewesen) die Portion ist viel kleiner! Verschätzt! Schnell irgendwas zuckriges nachladen! Wenn man das ein paarmal erlebt hat, macht man folgendes: warten, Essen angucken, BE schätzen, rechnen, Knopf drücken, essen. Mit normalem Insulin, wo die Wirkung erst nach ca. einer halben Stunde einsetzt bedeutet das nach jeder Mahlzeit zu hohe BZ-Werte. (Das jeden Tag einmal täglich, 7x wöchentlich, 365x jährlich…die armen Blutgefäße…wieviel Jahre geht das gut?) Bei Analoginsulin ist das in Ordnung. Das Insulin wirkt so schnell, dass man sofort essen kann.

Anderes Beispiel, auch aus anderen Gründen kann der Zucker nach oben abrauschen (krank, Nadel verstopft, verschätzt, verarscht <wie oft hab ich statt Cola light schon Zuckerbrühe bekommen… :grrr: >  und wenn man nun so einen hohen Wert kassiert und dann mit Analog-Insulin nachlegen kann, ist die Regulierung nach einer halben Stunde passiert. Bei Normal-Insulin dauert das bis zu drei Stunden.

Noch ein Beispiel. Normal-Insulin wirkt ca. 3 Stunden. (Eigentlich länger, aber die Wirkung wird immer schwächer und variiert auch zwischen den einzelnen Präparaten). Will ich jetzt auf einmal Sport machen (Beispiel Urlaub, Fun-Sport, Wildwasserfahrt…), hilft mir nix, die Pumpe aus oder abzumachen, das Insulin ist drin und wirkt. Beim Analog-Insulin kann ich auch spontan alle Aktionen mitmachen, um nicht zu unterzuckern, mache ich einfach die Pumpe aus… . Ist das mehr Lebensqualität? Und das ist egal?

So. Das Analog-Insulin ist seit ca. 12 Jahren auf dem Markt. Wie und woher sollen da die Krankenkassensesselpupser die (positiven) Langzeitergebnisse beurteilen können (abgesehen von der Lebensqualität der Betroffenen!) Schein-Innovation! :grrr:

Es gibt also ein schnellwirkendes Insulin, womit die Betroffenen besser und langfristig unbeschadeter (über)leben können und es soll nicht verwendet werden??? Warum wurde es dann (teuer) entwickelt? Warum wurden Wissenschaftler mit der Entwicklung beauftragt, die Forschung gefördert und Studien durchgeführt. Es gab eine erfolgreiche Markteinführung… und jetzt das? Für mich klingt es immer logisch, dass neuere Produkte teurer sind, als die „alten“ . Nenne mir jemand bitte ein Beispiel, wo das nicht so ist.

Also sollen die Krankenkassenbundesausschusssesselpupser doch schrottreife, alte und viel preiswertere Autos fahren. Bringt auch von A nach B! Wie? Ist doch egal! Oder statt BMW & co. wenigstens Dacia… oder so einen unaussprechlichen Billig- Koreaner. Nicht so sicher? Egal!

Also meine Bitte an euch:

Eure Stimme für:

Petition:  Gesetzliche Krankenversicherung- Verordnung von kurzwirksamen Insulin-Analoga vom 15.3.2010

Die Mitzeichnungsfrist endet am 5.05.2010.

Bitte! Macht mit! Und bitte nutzt den Twitterbutton hier unten rege, wir brauchen einen großen Informations- Radius!

Danke!

:oops: :eyes:

Nili, wo bist du???

Nili! Auweia! Wo bist du?

Was für Gedanken mitten in der Nacht! Schreck! Aufstehen und suchen? Eher nicht. Also versuchen zu schlafen.

Ich hab ja neulich etwas zu meinem insuffizienten Firmenwägelchen geschrieben. Ihr erinnert euch? Untermotorisierter kleiner Opel Corsa ohne alles nur nich mit ohne Räder. Das war Mohrchen. Nochmal nachlesen?  Hier. War mal kurz Fernsehstar :wink:

Und als ich diesen im Jahr 2002 übernommen habe, saß da jemand vorne auf dem Amaturenbrett: Nili. Adoptiert. Blick immer starr (und mutig) geradeaus ging es mit mir auf große und kleine Fahrt. Und irgendwann wurde es zum Familienmitglied. Kein Witz: wenn ich Nili im Auto vergessen hatte, gab’s kein pardon! Spätestens mein Sohn baute sich vor mir auf: „Wo ist Nili?“  Wenn von mir- bepackt mit diversen Einkäufen, gern Wasser und Kartoffeln und hundert kleinen Sachen- kleinlaut zugegeben wurde “ im Auto..“ gab’s nüscht! Abmarsch. Nili holen! Der fürchtet sich doch! Rabenmutter! Naja, weiß nicht mehr genau, aber ich glaube mich zu erinnern, dass er auch manchmal von mir runtergeschickt wurde, um Nili zu retten. Später wohnten wir paterre, da waren die Wege nicht mehr weit und noch später im Haus… Aber Nili ist nicht bis zum Schluss mitgefahren, es wurde immer fauler. Meine Arbeit machte mir auch – aufgrund der äußeren Umstände- immer weniger Spass und so durfte Nili immer öfter zu hause bleiben.

Meiner Ex-Firma laufen auch inzwischen scharenweise – die guten- Mitarbeiter weg. Der Rest will nur weg. Und der Rest davon passt gut dorthin. Na, du Abteilungsleiter-Kotzkanne, noch mit ‚m Chef am f*** ? Naja, was geht mich fremdes Leid an?

Als ich diesen Laden dann verlassen habe ist Nili natürlich bei mir geblieben.

Seine ursprüngliche Besitzerin hab ich einige Jahre später noch kennengelernt, da konnte sie sich nicht mal an das graue unförmige Ding erinnern > ist vielleicht nicht so nett formuliert, aber ihr werdet mir Recht geben…

Denn nun ging’s los…. such… hier? nee….. weitersuch….

überall glotzt mich was an…aber kein Nili….wühl…..

ja isses denn? Hier ooch nich? Hm. 

Ick werd weich! ……

Wer jetzt denkt, das sind alle…falsch!! …

Aber endlich, versteckt, verwühlt, verbuddelt….. Nili!

So, nun hat die liebe Seele Ruh. Hoffentlich denk ich heute Nacht an was anderes und nicht an verschollene Mitbewohner. Oder schlafe. :wink:

Fette (Oster)- Eier bei Paperball zu gewinnen

Während mein Wortwurm- Gewinnspiel läuft – und ich keinen tollen digitalen Bilderrahmen gewinnen kann *schnüff* :wink:  – will ich mein Glück woanders herrausfordern. Beim Ostergewinnspiel von Paperball.

Das hat der Osterhase im Körbchen:

• 1. Platz: 200 Euro Gutschein
• 2.-3. Platz: 50 Euro Gutschein
• 4.-8. Platz: 20 Euro Gutschein
• 9.-18. Platz: 10 Euro Gutschein

na das hat doch ’n Gesicht!

Mein Amazon- Wunschzettel platzt bald und würde sich über Abarbeitung freuen, ganz oben ein Dyson- Staubsauger. Dann ist hier allerdings Schluss mit meinen sonntäglichen Staubsauger- Pannen- Schlauch-allein- rum- hüpf- Story’s…oh 8O hab eindeutig einen Wortwurm-Schaden, muss das ja auch moderieren, da gibt’s auch mal einen Dreh-Wurm :whaaa: :sick: :alien:

So, was muss man dafür tun? Drei Online-Lieblings-Shops nennen, wo man auch Gutscheine einlösen kann. Mit Begründung. Kein Problem!

Meine Lieblings- Online-Shops:

  1. Amazon.de
  2. große Auswahl, große Sicherheit, prima Abwicklung, es bleiben kaum Produktwünsche offen, meist auch am preisgünstigsten, oft ab 20 € portofrei, besonders empfehlenswert für Technik, Zubehör, Bücher, Tonträger, Computerspiele- und Programme…
  3. Otto- Versand
  4. tolle Mode zu moderaten Preisen, für mich: weil L-Hosen wirklich lang sind!, Schuhe (Größe 42 für Mädels: kein Problem!) auch Großgeräte und Möbel und Teppiche haben über Otto schon den Weg zu mir gefunden, guter Service (nur Hermes ist lahm, hab aber gehört, da ist was im Gespräch…)
  5. Esprit
  6. tolle Marke, tolle Mode, schneller Versand, portofrei, super!

So, mitmachen kann man bis zum 26.03.10.

Kommentar auf der Gewinnspielseite hinterlassen und Daumen gedrückt!

Wort-Wurm-Gewinn-Spiel mit tollen Preisen!

Meine Lieben!

Ich hab mir meinen Kopf zermartert nach einem schönen, lustigen, leicht mitmachbaren, keinen eigenen Blog oder Twitter-Account voraussetzenden Spiel.
Ich kann ja auch keine Frage stellen und im ersten Kommentar kommt die Antwort.

Aber erstmal zu den Preisen :cool:

Memoryking stiftet

als 1. Preis

Einen digitalen Bilderrahmen 7″ der Marke LogiLink mit Audio-und Video- Funktion! Zusätzlich mit einer extrememory- 4GB SD-Speicherkarte!!
Auflösung 480x 234 Pixel
Stereo-Lautsprecher
Audio-und Vidio-Funktion!
Kalender, Uhr, Alarm
Speicherkartenslot für MMC, MS, SD und SD-HC
Fernbedienung u.v.m.
Maße 235x 140x 40mm

als 2. Preis

diesen tollen, winzigen, 8 GB fassenden USB Stick der Marke extrememory! Man beachte: das Vergleichs-Geldstück ist ein Cent!!!

als 3. Preis

eine LogiLink Mini USB Mouse mit einziehbarem Kabel
einstellbare Abtastrate 1000, 1600 und 2200 dpi
4 programmierbare Funktionstasten (steht so auf der Packung, in Produktbeschreibung MemoryKing steht 3)
vertikales Scrollrad
zoom-in und zoom-out Funktion
kompatibel ab Windows 98SE, Mac OS und Linux ….

An dieser Stelle ein dickes danke an Memoryking! Ich durfte mir die Preise übrigens aussuchen (natürlich in gewissem Rahmen :wink: ) und hoffe, dass sie euch gefallen!

°
So, nun zum Spiel.
Ich finde es ist etwas geworden, was einfach lustig ist und jeder mitmachen kann.
Ich gebe als Anfang ein Wort vor und jeder Kommentator setzt ein Wort dran, was dann wenn’s  geht noch Sinn macht.

Beispiel:
Regen-
Regen-Schirm
Regen-Schirm-Muster
Muster-Regen-Schirm-Träger
Regen-Schirm-Muster-Schlüpfer-Träger…. :ko:

Regeln:

  1. Hilfsbuchstaben einfügen oder Endungen entfernen oder hinzufügen ist erlaubt
  2. man kann die Reihenfolge der Wörter ändern
  3. Orthographie beugt sich der Phantasie
  4. es darf kein Wort verloren gehen

Hauptsache es macht Spass!

Was noch zu beachten wäre:
Neukommentatoren müssen freigeschaltet werden. Sollte es inzwischen mit jemandem weitergehen, der automatisch freigeschaltet ist, kann ich den anderen nicht mehr gelten lassen. Es zählt immer der erste, der ein neues Wort hinzugefügt hat.
Tipp für Neu-Kommentierer: Kommentiert unter einem anderen Artikel, wartet auf die Freischaltung und schreibt dann eure Wortwurm-Idee.

Jeder Kommentator, der ein gültiges Wort zum Wurm beigetragen hat, bekommt ein Los.
Sollte der Wurm sehr früh enden, werde ich weitere Wörter vorgeben, dann könnt ihr bei mehreren Würmern mitmachen und mehr Lose bekommen. Also immer mal wieder vorbei gucken, damit ihr nichts verpasst. :cool: Aber bitte immer nur ein Wort pro Wurm beisteuern, damit alle eine Chance haben. Ausnahme: wenn man mitgemacht hat, aber das Wort nicht gilt, weil jemand anderes schneller war, darf man bei dem Wort so lange mitmachen, bis man sich ein Los erkämpft hat.

Ich werde die Kommentare im Nachgang kennzeichnen:
:sad:  bedeutet = kein Los erhalten
:smile:  bedeutet = Los erhalten
bitte verwendet selbst diese beiden Kumpels nicht (falls ihr dran denkt, ich komm schon klar)…

Ein Wurmende schreibe ich in den Artikel und als Kommentar.
Die Wurmerei endet aber spätestens am 28.3.2010.

Und nun geht’s los!

1. Wurm, 1. Wort:

Topf

Glücks-Knopf-Deckel-Phobien-Chroniken-Entknotungs-Dokumentationbuch-Verwaltungs-Briefmarken-Umschlag-Gummierungs-Binde-Kleber-Befeuchtigungsschwamm-Verstärkungs-Automatik-Vorrichtungs-Kabel-Rückseiten-Reinigungs-Ventil-Ersatzteils-Lager-Schlüssel-Topf-Bodenplatte-Heimchen ENDE VON MIKI’S 1. WORTWURM

2. Wurm, 2. Wort

Haus

Garten-Haus-Maus-Geburten-Angebots-Schnäppchen-Jägers-Frauen-Spezial-Fortbildungs-Förderungs-Preis-Geld-Beauftragter-Urkunden-Übergaben-Wahnsinns-Vorschriften-Umgeher-Ignorant-Zuhörer-Verweigerer-Langweiler ENDE 2.WORTWURM

3. Wurm, 3. Wort

Banane

Nachtrag: wenn ein zu abwegiges Wort auftaucht, welches den plötzlichen Wurmtod verursachen würde, werde ich versuchen, den Wortvorschlag zu ändern oder wenn es ganz unmöglich ist ein :sad: austeilen.

Ich hoffe wir haben Spass damit und wünsche euch gute Einfälle und für die Verlosung viel Glück! :alien: :devil:

Hinweis zum Gewinnspiel

Hier ein wichtiger Hinweis zum heute startenden Gewinnspiel!
Der Artikel geht heute um 19.00 Uhr online.
Da es von Vorteil ist, von Anfang an dabei zu sein, wollte ich euch jetzt schon einmal darauf hinweisen.
Übrigens: bereits freigeschaltete Kommentatoren haben bessere Chancen, wer also sicherstellen möchte, gleich richtig mitmachen zu können, kann hier einen Kommentar hinterlassen! Und hier schon mal ein kleiner Blick auf die Preise!:

Vögel vögeln nicht….

…sondern machen Aufhupser!

Ja, da muss man sich als Eltern schon was einfallen lassen! Ziemlich schnell! Denn die Fragen der Kinder kommen und wollen sofort -glaubhaft- beantwortet werden.

Meine Eltern sind in diese Situation geraten, nachdem uns ein Zebrafink zugeflogen war. Meine Schwester und ich werden gequengelt haben.. *behaltenwolln*. (Das hat beim Hund nicht geklappt und bei ’ner Katze auch nicht!) :depresive:

So, jetzt war dieser Piepmatz da, weil er eine Albino-Züchtung war, musste erstmal recherchiert werden, was das für einer ist. Dann, alles klar, belesen, Zebrafink, Schwarmvogel, aha (wie eigentlich alle Vögel, Einzelhaltung ist Tierquälerei!) Käfig gekauft und ein Weibchen hielt Einzug.

Da waren sie nun, Bogomil und Ottilie.

Fängt doch eines Tages der Bogomil an wie wild hüpfend und singend um Ottilie rumzuflattern, nimmt Anlauf und hüpft drauf! Und wir natürlich, auweia, der Bogomil macht die Ottilie kaputt!! Auweia!

Und nun haben die Eltern halt erklärt, was die da machen. Da habe ich keine spektukulären Erinnerungen dran, aber seitdem ist das für mich… Aufhupser :oops:  (bei Vögeln!!!)

Der Frühling ist da, egal wie das Wetter ist, die Vögel zwitschern lustig, bauen Nester und machen … Aufhupser! Guckt euch nur um!

Oh, oh… na das MUSS ja was werden! :oops: 

Wie haben dir deine Eltern das erklärt?

8O :idea: :D