Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Monat: Juni 2010

Fenster und andere Gemeinheiten

Schon wieder ein paar Tage her ( oh..schon ein paar Wochen…), da waren auch meine Fenster dran.
Obwohl…eins muss noch, eigentlich auch noch im Schlafzimmer…naja…
Irgendwie ist man kaum einmal rum, da ist es schon wieder fällig.
Und das in einer Wohnung. Hab ja nur 6 Fenster bzw. 4 und 2 Balkontüren, aber alles sehr hoch.
Jedenfalls musste ich  immer an unseren Freund Berni denken …. und war schööön voooorsichtig! Aber Fenster- putzen steht auf meiner Hausarbeits-Hass-Liste ganz oben. Ach nee…bügeln!! Ich liebe Crash-Blusen und Röcke! Nix bügeln! :razz: Aber Fenster müssen nun mal….

Hat Berni noch Fans hier? 8O :teddy:

(für noch mehr Story’s einfach oben auf „blöd-bäriges“ klicken!)

Miki’s Lieblingskommentare Mai 2010

Besser spät als nie!

Hier wieder meine Lieblingskommentare des vergangenen Monats. Dazu muss ich aber sagen, dass ich die Kommentare direkt nach meiner Blog-Pause weggelassen habe, weil alle so toll und lieb waren! Natürlich freue ich mich, dass ich vermisst wurde! Und auch so ist es total schwierig, Lieblinge zu küren, ihr seid alle toll!

Ich weiß auch noch nicht, wie lange ich das durchhalte, es ist immer viel Arbeit, alle Kommentare nochmals durchzusehen. Andererseits ist es immer wieder lustig, das alles noch einmal zu lesen und wie schnell doch immer ein Monat vergeht!

Los geht’s:

Diesen hier von Paul (Alltag im Rettungsdienst) finde ich total lustig und es freut mich natürlich, dass jemand meine bzw. Nili’s Story’s lustig findet!

Und dieser hier von Luise … da ist es mehr auch die Anerkennung, dass sie sich einen hübschen Gravatar zugelegt hat (auch wenn es nicht für Nili war  8O   ), ich fände es nämlich viel schöner, wenn alle einen hätten! Fein, Luise!

Dieser hier von Marc muss ja ein Liebling werden! Ein Mann, dem Nili ans Herz wächst und der Brummer’s Nummernschild lobt…. das muss gewürdigt werden!! :alien:

Vielen Dank, ihr macht mir große Freude!
Der Dank gilt natürlich all meinen fleißigen Mitlesern und Mitschreibern, denn was wär Miki ohne euch?
:D

Und sonst so…

Natürlich wird man so schnell nicht vermisst und seit meiner Blog-Pause habe ich auch ein gesünderes Verhältnis zu Internet und „Miki“ gefunden. Ich MUSS nicht IMMER online sein, es läuft NICHTS weg und es ist gar nicht SCHLIMM, wenn man mal einen Tag gar nicht guckt (oder sogar länger…) Ich hatte zwischendurch da eher ein Zwangsverhalten, das war sehr anstrengend für meinen Admin für mich.

Aber gestern war ich nicht da, weil ich „24-Stunden-sterben“ geübt habe!

mikikrank

Nun gut, mit solchen Begriffen sollte man vorsichtig sein! Aber es ging mir sooo schlecht! Böse Bauchschmerzen, Rückwärtsessen, Kreislaufprobleme, Fieber, frieren, schwitzen, Übelkeit…..

Und ich hätte mir allein nicht mal einen Tee kochen können, den ich dann nur teelöffelweise schlürfen konnte. Wohlmöglich wär ich umgefallen.

Deshalb auch hier ein dickes Danke  :-*  an meine Mutti (Mikmups), die sich um mich gekümmert hat und sich, während ich schlief bestimmt gelangweilt hat ( irgendwann sind eben auch alle Blumen gegossen… :idea: ) und nicht vom Essen reden durfte (!) und selbst natürlich auch nichts zwischen die Kiemen bekommen hat! Danke Mutti! :-*

Ich hab nun zwei Möglichkeiten: entweder ich hake den Tag ab und vergesse ihn, oder ich erinnere mich ganz bewusst manchmal und wertschätze damit die Tage mehr, an denen es mir gut geht.

Ich hab mich für Variante B entschieden. Man mag mal einen langweiligen Tag haben, unzufrieden sein, sich mit jemandem gestritten haben, sich überflüssig fühlen, Liebeskummer haben…. alles nicht schön…. aber nichts geht über das „Gesundsein“ (wobei auch dies jeder anders definiert, gibt ja genug chronischen Mist).

Also: was sagst du, wenn dich jetzt jemand fragt „wie geht es dir?“ ??

(Mir geht es übrigens viel besser, aber Bäume ausreissen ist heute noch nicht…aber das wird… :idea:  )

Word Press 3,o

Ich lese ja immer mit, wenn es wieder Zeit für ein Word-Press-Update wird. Bei dem einen klappt es problemlos, andere müssen schimpfen und fummeln. Das verstehe ich sowieso nicht. Und was bin ich froh, dass mich das nur indirekt betrifft!

Mein Sohn hat die Sache heute Nacht erledigt und ich sehe nichts, was schief gelaufen sein könnte.

Vielen Dank, lieber Felix!! :alien:  :teddy: :-*

°

°

°

°

°

°

Allerdings (grad bemerkt) ist das „Bilder-einfügen“  ganz komisch- umständlich geworden…. oder ich hab was falsch gemacht… mal gucken… :sick: :disapointed: 8O

Vom wahren Wert der Dinge und Menschen…

tommy.s/ pixelio.de

…heute gefunden und ich finde, es passt ein wenig zu den momentanen Sorgen einer lieben Bloggerin…

„Im Rahmen eines Seminars mit sehr vielen Teilnehmern hielt der Trainer einen 50-EUR-Schein in die Luft.
Er fragte: „Wer von Ihnen möchte diesen 50-EUR-Schein haben?“
Überall gingen Hände hoch.
„Ok, einen kleinen Moment“ sagte er und zerknüllte den 50-EUR-Schein. „Wer möchte diesen nun zerknüllten 50-EUR-Schein haben?“
Wieder gingen die Hände in die Luft.

„Ok, warten Sie“, sagte er und warf den zerknüllten 50-EUR-Schein auf den Boden und trat mit seinen Schuhen darauf herum, bis der Schein zerknittert und voller Schmutz war. Er hob ihn an einer Ecke auf und hielt ihn wieder in die Luft. „Und wer von Ihnen möchte diesen dreckigen, zerknitterten 50-EUR-Schein immer noch haben?“
Und erneut waren die Hände in der Luft.

„Sehen Sie, Sie haben gerade eine sehr wertvolle Lektion erfahren. Was immer ich auch mit dem Geldschein machte, wie schmutzig und zerknittert er auch ist, es hat nichts an seinem Wert geändert. Es sind immer noch 50,- EUR. So oft in unserem Leben werden wir selbst fallen gelassen, sind am Boden zerstört und kriechen vielleicht im Schmutz – und fühlen uns wertlos. Aber all das ändert ebenso wenig etwas an unserem Wert, wie das was ich mit diesem Schein tat, seinen Wert änderte. Der Wert von jedem einzelnen uns bleibt immer erhalten, wie schmutzig, arm oder verloren wir auch immer sein werden.“

gefunden in: „Geld ist mein Freund“ von Phil Laut

°

Mit Zuversicht und Selbstvertrauen,
kannst du dir deine Zukunft bauen.
Ist man doch einmal zerknittert,
wird gebügelt  –  nicht gezittert!!!
Miki

:idea: :whaaa: :sick: :depresive: :eyes: :D :alien:

[Nili sagt:] plöder Husten

Also wirklich! Miki’s Husterei hat hier schon Auswanderungswünsche laut werden lassen! Die Nachbarn? Ja, die vielleicht auch! Aber die ganzen Plüschkumpels…  :teddy:  wir sind schon fix und alle!   :what:   Und dann immer die Angst bei oder nach jeder Atacke! Is ja so ruhig!? Lebt es noch? Und beim nächsten Hustenanfall wünscht man sich dann…. nee, eigentlich nicht wirklich, aber es nervt!

Hustus Bazillus, hau ab! Lass endlich Miki in Ruhe! Kann man ja nicht mehr mit ansehenhören! So!

euer Nili

:whaaa: :sick: :whaaa: :grrr: :depresive:

Update
2 Vorteile:

  • sie übertönt den Wichser (für Insider :idea: )
  • Telefonate sind eine reine Zirkusnummer, mal sehen, wieviel Kunden sich über Ohrverseuchung beschweren! (Der Vorteil ist der Unterhaltungsfaktor für uns!)

:alien: :alien: