Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Die Perspektive der Zuversicht

Ein furchtbarer Sturm kam auf. Der Orkan tobte. Das Meer wurde aufgewühlt und meterhohe Wellen brachen sich ohrenbetäubend laut und schäumend am Strand.
Nachdem das Unwetter langsam nachließ, klarte der Himmel wieder auf. Am Strand lagen aber unzählige Seesterne, die von der Strömung an den Strand gespült worden waren.

Ein kleiner Junge lief am Strand entlang, nahm behutsam Seestern für Seestern in die Hand und warf sie zurück ins Meer. Da kam ein alter Mann vorbei.
Er ging zu dem Jungen und sagte: „Du dummer Bengel! Was du da machst ist vollkommen sinnlos. Siehst du nicht, dass der ganze Strand voll von Seesternen ist? Die kannst du niemals alle zurück ins Meer werfen! Was du da tust, ändert nicht das Geringste!“

Der Junge schaute den Mann einen Moment lang an. Dann ging er zu dem nächsten Seestern, hob ihn behutsam vom Boden auf und warf ihn ins Meer.
Zu dem Mann sagte er: „Für IHN ändert sich ALLES“.

°

aus: Porter, Patrick: Entdecke dein Gehirn

bearbeitet und gekürzt


    • GZi sagt:

      Ja, eine wunderbare Geschichte! Es kommt wie so oft auf den Blickwinkel an! Und ein wenig über uns hinauszudenken, an andere, das Gegenüber, das Natürliche, so wie der kleine Junge, sollten wir viel öfter machen, denn allzu oft sind wir leider im Alltag wie der alte Mann! :teddy:

    • Miki sagt:

      @Gesa
      Kinder sind ja oft „klüger“, weil sie nicht so weit denken, sondern das naheliegende vor Augen haben….

    • Kinder sind deshalb viel weitsichtiger weil wir es noch nicht geschafft haben ihnen sämtliche Vorurteile anzuerziehen. Und so werden Kinder von Jahr zu Jahr immer begrenzter in ihrem Weltbild und ihrem Vorstellungsvermögen bis Sie 18 Sind. Dann kommen sie an eine Gabelung. Und Entscheiden sich versuchen sie Ihr Weltbild zu verbessern und über den Tellerrand zu Blicken. Die anderen hingegen schnappen jedes Vorurteil mit freude auf. Den Klischees und vorurteile haben einen enormen Vorteil, sie Machen das Leben so viel einfacher.
      cu an other time
      on an other place

      der bagalutenGregor

    • Miki sagt:

      @bagalutenGregor
      Kinder sind einfach „näher“ dran, mehr intuitiv und weniger egoistisch und so praktisch…. :teddy:


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *
    *

    :angel: ;) :sad: :smile: :twisted: :-* :neutral: :razz: :pirate: :cry: :cool: :mrgreen: :grin: :eyes: :depresive: :???: :lol: :droling: :grrr: :mad: :roll: :ko: :oops: :asad: :sick: :sleepy: :sorry: :unhappy: :weap: :whaaa: :what: :idea: :shock: :teddy: :fussball: :skull: