Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Posiealbum – Blogparade

Dies ist mein Beitrag zur Blogparade von Lucie.

Schwärmerei

Mein erster Schwarm hieß Christian.
Ein Mitschüler.
Natürlich der Klassenheld.
Und der braucht eine Heldin, und das war ich! Allerdings hatte ich auch nicht eine so große Auswahl an Helden wie meine Mitschülerinnen. Mein Held war nämlich der einzige, der wenigstens gleich groß war. An Länge hatte ich allen, ob Jungs oder Mädels ein paar Zentimeter voraus. Damals wusste ich natürlich noch nicht, wo das einmal enden würde.
Dazu kamen aber noch seine unglaublich blauen strahlenden Augen. Aber so, wie es immer bleiben würde, gefiel er meiner besten Freundin überhaupt nicht, fast im Gegenteil. Damals voller Unverständnis, wie sie so blind sein konnte nahm ich im weiteren Lauf unseres Lebens dankbar zur Kenntnis, dass wir uns aufgrund eines völlig unterschiedlichen Männergeschmacks niemals um einen Mann zanken würden! Hast du gehört, Carola?? Ähm, mit was für’n Typ bist du eigentlich grad zusammen? Zehn Jahre jünger? Zeig doch mal! ;-)

Meine Heldentat bestand darin, ihm einen Brief zu schreiben und auf seinen Platz zu legen! Und ob das eine Heldentat war! Wir waren in der 6.Klasse und ich musste davon ausgehen, ihn noch mindestens 4 Jahre ziemlich täglich zu sehen! Und alle anderen Mitschüler, die natürlich direkt oder indirekt Zeugen wurden, auch! Zeugen einer unglaublichen Pleite, wenn seine Abfuhr in schriftlicher Form ( „ich bin bereits vergeben“… süß…) auch eher charmant verpackt war. Gegen diese Aktion ist doch jedes Blinde Date ein Klacks!
Doch ich bin ein Glückskind. Christian verschwand in einer Nacht- und Nebelaktion aus meinem Gesichtsfeld durch eine Reise im Kofferraum über eine verbotene Grenze. So konnte in meinem Umfeld wenigstens dünnes Gras über die Geschichte wachsen.

Geblieben von Christian ist mir ein Eintrag ins Posiealbum, der Spruch ist ok., aber das eingeklebte Bild zeigt einen Esel …

(zum -Esel :oops: – vergrößern bitte klicken!)

    • CONeal sagt:

      Das ist ja schon ganz schön süß.

    • Felix sagt:

      Irgendwie ist der Esel ja eine Frechheit :doof:

    • beate sagt:

      Eine süße Geschichte. Hatten wir nicht alle unsere Helden :)

      Grüße Beate

    • Marc sagt:

      Der Esel soll mit Sicherheit nur symbolisieren, dass er der Esel war – weil er dich nicht genommem hat!!

    • Miki sagt:

      @CONeal
      ich weiß nicht mehr, wie süß ich das früher fand ;)

      @Felix
      ich hab’s mit Humor genommen

      @Beate
      und damit sie Helden bleiben, „kriegen“wir sie nicht :alien:

      @Marc
      :oops: glaub nicht, aber der Spruch gefällt mir in dem Zusammenhang, vielleicht hat er meinen Mut bewundert ;)

    • AndiBerlin sagt:

      War das Poesiealbum ein Zufallsfund, oder hebst Du so etwas bewusst auf?
      Jungs kennen so etwas gar nicht. Das mit den Poesiealben war immer Mädchenkram! :)
      Gibt es so etwas heute eigentlich noch?

    • CONeal sagt:

      @Mini
      Ja früher ist sowas ja alles was anderes.

    • Miki sagt:

      @AndiBerlin
      heute gibt es Freunde-Bücher. Da ist schon mehr festgelegt, fast in Tabellenform, was man reinschreibt, so Sachen wie Name, Alter, Lieblingsessen, Fan von…, Hobbys, Lieblingsfarbe, Lieblingsserien…. und ein Foto natürlich…

      @CONeal
      damals war das ziemlich dramatisch und ich finde mich selbst auch mutig. Und während sich die anderen drüber lustig gemacht haben, blieb er cool und nicht herablassend… und wie geschrieben…eines Tages war er einfach „weg“….

    • Coco sagt:

      Aber süß sieht er schon aus, wie er so bedröppelt guckt :o)
      Liebe Grüße, Coco

    • Lucie sagt:

      Eine schöne „Heldengeschichte“, liebe Miki! Er war doch sehr feinfühlig mit seiner Absage.

      Ich hatte auch so einen „Helden“, die Geschichte kommt noch! ;-)

      Mir gefällt der treu guckende Esel, aber ich hätte mich sicher in dem Alter über das Bild geärgert. ;-)

      Danke fürs und liebe Grüße
      Lucie :-)!

    • Miki sagt:

      @Coco
      Herzlich willkommen bei mir! (hab bei dir auch geguckt)
      Ja, den esel hab ich (inzwischen ) echt ins Herz geschlossen :doof:

      @Lucie
      willkommen bei mir liebe Lucie! :teddy:
      Na da bin ich mal auf deine Heldengeschichte gespannt!

    • GZi sagt:

      Für einen jungen Helden hatte er aber eine super tolle, ordentliche Handschrift! das muss man ihm auch mal zu Gute halten! das mit der Freundin und dem unterschiedlichen Männergeschmack kann zwar manchmal nerven – auf Dauer aber sicher sehr praktisch und eher förderlich!

    • Monilisigudi sagt:

      Hallo Miki! Der Esel trägt zumindest eine rote Schleife, und er steht vor einem Blümchen. :-)
      Ein schöner Beitrag zum Poesie-Album-Projekt. Hierdurch bin ich auf deine „erfrischende“ Seite gekommen. Nun lasse ich mal liebe Grüße aus dem Münsterland da.
      LG Gudi

    • Miki sagt:

      @Monilisigudi
      Dann herzlich willkommen bei mir… und vielleicht kommst du ja jetzt öfter mal vorbei.. :oops: ..
      ich komme auch mal gucken! :smile:


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *
    *

    :angel: ;) :sad: :smile: :twisted: :-* :neutral: :razz: :pirate: :cry: :cool: :mrgreen: :grin: :eyes: :depresive: :???: :lol: :droling: :grrr: :mad: :roll: :ko: :oops: :asad: :sick: :sleepy: :sorry: :unhappy: :weap: :whaaa: :what: :idea: :shock: :teddy: :fussball: :skull: