Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Mir geht’s gut…

°

… und das war heute vor einem Jahr anders! : Wo ist mein Mantel?

Vor einem Jahr war ich gesundheitlich ganz schön angeschlagen. Und trotzdem hatte ich es auch da gut: mir konnte geholfen werden!  Dieses Jahr läuft’s bei mir mit anderen Dingen nicht wirklich „rund“, aber trotzdem geht es mir gut! Ich muss an die Menschen denken, mit denen ich noch vor einem Jahr zusammen saß, deren Schicksale mir nahe gingen. Einige werden nicht mehr leben. Wie schnell ist doch ein Jahr um! Und wie schnell ein Leben!
Ich hoffe, sie hatten noch eine schöne Zeit, für die sich der Kampf gelohnt hat.
Und hoffe, sie hatten eine gute Reise.

    • Ostwestf4le sagt:

      Wahre Worte in der Weihnachtszeit!

      Leider vergessen wir – und da beziehe ich mich bewusst ein – zu oft, wie gut es uns geht.

      Ich wünsche uns allen etwas mehr Demut und Dankbarkeit – nicht nur zur Weihnachtszeit.

    • Liebe Miki,
      wenn man einmal mit Krankheiten zu tun hatte, die nicht so leicht mit einer Tablette wegzuschlucken sind, lernt man das Leben wieder neu zu schätzen. Ich weiß leider auch wovon ich spreche. Man sortiert aus. Was ist einem wirklich wichtig? Brauche ich die hinterherjagerei nach dem schnöden Mammon wirklich? Ist es nicht besser, wenn man trotz finanzieller Einbußen weniger arbeitet, der Gesundheit zuliebe?
      Ich lebe jetzt bewusster weil ich die gesundheitliche Krise bewältigt habe.. Natürlich denke auch ich, besonders in der Weihnachtszeit, an die Menschen die nicht mehr leben und die mir einmal sehr wichtig waren. Krankheiten und das Elend anderer Menschen machen mich besonders sensibel weil ich selbst mal in einer angeschlagenen Situation war und weiß wie man sich dann fühlt.

      Was ich mir am meisten wünsche? Gesundheit, sonst nichts.
      Liebe Grüße

    • Das haste nett ausgedrückt :)
      cu an other time
      on an other place

      der bagalutenGregor

    • kampffussel sagt:

      :sad:

      oh oh … ich hatte gerade auch so einen seelischen hänger :-|

      ich sags mal so … trotz aller traurigkeit hast die schöne worte gefunden. dass irgendwie der wurm drin ist, habe ich gemerkt … gott sei dank lässt internet keinen blick in den menschen zu, es sei denn, selbst gibt man etwas einblick. und so kann man/ich nur erahnen, warum die miki schweigt. aber wenn sie etwas zu sagen hat, wird sie sich melden … :angel:

      ich wünsche dir ein besinnliches adventswochenende … lass es dir gut gehen :teddy:

    • Miki sagt:

      @Ostwestfale
      @Frau Wolkenlos
      Man sollte es sich einfach öfter bewusst machen… ist bei mir unabhängig von Weihnachten, das ist eher Zufall, bezogen auf die Ereignisse von vor einem Jahr…
      Aber wer wacht schon früh auf und freut sich, dass der rechte Arm noch dran ist? Gewertschätzt wird er erst, wenn er „ab“ ist! Gut, ist jetzt sehr bildhaft und übertrieben, aber trifft doch den Punkt?

      @BagalutenGregor
      :eyes:

      @Kampffussel
      … naja, das „Schweigen“ wird erst noch kommen, plane eine kleine Pause… aber es ist so viel derzeit… im realen wie auch im Blogger-Leben… und einige Dinge werden hier nun gar nicht mehr zum Thema werden… und passwortgeschützte Artikel mag ich nicht… :eyes:
      Wünsche dir auch ein schönes, ruhiges Adventswochenende (du dir auch?? :aaah: ) liebe Grüße!

    • kampffussel sagt:

      @ miki: ich versuche es mir im rahmen des möglichen gut gehen zu lassen. :smile:

      ist nicht so ein blog nicht ein gutes ventil, dinge bzw dampf abzulassen. sie müssen ja nicht namentlich benannt werden … ich möchte nicht darauf verzichten. es gibt genug andere blogs in einheitssoße … aber wenig authentische!

      pause … eine gute idee, ich bin schon lange reif für meine bergalm und könnte glatt nachziehen. vielleicht laufen wir uns da über den weg … man weiss ja nie. :aaah:

    • Ich wußte das noch gar nicht. Das trifft mich jetzt ziemlich. Ich weiß, was du durchgemacht hast. Aus eigener Erfahrung.

    • GZi sagt:

      Ja an den Post erinnere ich mich auch noch sehr genau – ich glaube das war einer der ersten, die ich hier gelesen habe… sehr bewegend!
      Es ist wichtig, dass man immer wieder zu sich findet und nach vorne schaut: Die Einstellung, auch wenn es nicht perfekt läuft, mir/uns geht es gut! finde ich sehr wichtig. Es gibt so viel Elend auf der Welt – da geht es uns allen den Umständen entsprechend wirklich gut…
      Und Es ist auch wichtig, die zu erinnern, die man kennen gelernt hat, die krank sind/waren, die trotzdem Mut und Zuversicht hatten oder auch schon geahnt haben, dass sie den Kampf verlieren würden. Ich glaube fest, dass was immer auch hinterher mit uns geschehen mag, eine neue, positivie, schöne „Energie“ uns umgeben wird…


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *
    *

    :angel: ;) :sad: :smile: :twisted: :-* :neutral: :razz: :pirate: :cry: :cool: :mrgreen: :grin: :eyes: :depresive: :???: :lol: :droling: :grrr: :mad: :roll: :ko: :oops: :asad: :sick: :sleepy: :sorry: :unhappy: :weap: :whaaa: :what: :idea: :shock: :teddy: :fussball: :skull: