Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Jahr: 2011

[Handy sagt:] Abenteuer (diesmal) ohne Miki

Da machste was mit!

Ich bin ja nun am Vorabend eines blöden Termins von Miki kaputt gegangen. Eben lag ich noch rum, aber als Miki mich als Wecker stellen wollte, war ich aus…und nix ging mehr… Ladeversuche, Akku hin-und-her, hat alles nichts genützt.

Also hat Miki mit dem Händler telefoniert, dorthin sollte ich erstmal und die sollten mich zum HTC-Service schicken.

Da ging das Theater schon los. Miki bringt mich in einen Hermes-Shop… und kidnappt mich am nächsten Tag wieder! Dann hat es aber geklappt, am nächsten Tag – nach einer Nachtfahrt, gerumpel hin und her… und alles ohne rausgucken … :-?  – bin ich angekommen. Die haben mich ausgepackt….und erstmal ein Wochenende rumliegen lassen. Aber am Montag wurden Zettel geschrieben, ich wieder eingepackt und weiter gings…

Bin dort gut angekommen und während die also an mir geschraubt und probiert haben, hat Miki mehrmals telefonisch beim Händler nachgefragt. Und so wusste sie schon, dass ich am 22.12. zum Händler zurückgekommen bin und am 23. 12. wieder unterwegs bin! Hab mich auch gefreut, wollte Weihnachten wieder zu Hause sein. :eyes: Ging auch gut los, aber die Nachtfahrt war nur so kurz… oder hab ich doch geschlafen? Jedenfalls wurde ich morgens in ein Auto geladen und der Postbote hat mich auch übergeben. Da bellte zwar ein Hund und auch die Stimme des Mannes fand ich komisch. Aber vielleicht hat Miki zu tun oder ist unterwegs, hab ich gedacht, war ja Heiligabend vormittags. Aber schon wurde ich ausgewickelt.. dabei hatte ich Miki’s Stimme noch gar nicht gehört… öhm… Miki?? Wie siehst du denn aus?… hätte ich sagen können, ein Mann glotzte mich entsetzt an! Er drehte und wendete mich, schüttelte den Karton, schimpfte und ärgerte sich. So lag ich da in der Gegend rum… Miiiikiiii…. hol mich hier raus! :ko: :whaaa: :weap:

Später erfuhr ich, die Nachtfahrt war so kurz gewesen, weil ich in Nürnberg geblieben war, wo auch der Händler sitzt. Nix Berlin. Schnief. Nix Miki.  :depresive:

Miki war es inzwischen auch nicht besser ergangen (als dem Mann). Vormittags hüpft sie froh zur Tür, knuddelt (beinahe) den DHL Mann und rupft das Paket- in dem sie mich erwartet (und sich nämlich ganz doll freut! So!)- auf und guckt dumm! Ein Blackberry! Örgs. „Nicht repariert“. War Miki auch egal, aber wo bin ich… öhm.. ihr wisst schon! Natürlich konnte sich Miki denken, dass es eine Verwechslung war und ich in Nürnberg hocke…aber was nützt das schon? Samstags?? Heiligabend?? Fragt mal Mikmups, Pirat oder Felix, was da abging! (Fast bin ich froh, DAS nicht erlebt zu haben) :red: Die Firma war natürlich nicht zu erreichen. Selbst der Mann, der nun mich unfreiwillig beherbergte, war weder im Netz noch per Auskunft zu finden, dann hätten sie schon einen Tausch vereinbaren können.

Am Dienstag – nach den Feiertagen- ging es für Miki auch recht zähflüssig weiter, Leitung ständig besetzt. Dann wurde ein Umtausch organisiert. Hätte ja gut klappen können…wenn die Marke zeitnah bei Miki gewesen wäre. Aber dieses Elend erwischt meinen Herbergsvater, denn ich bin am 30.12.11 bei meiner Miki angekommen….ABER…

ohne Akku-Deckel!! :ko::ko:

Wieder blöde Telefoniererei- die ich diesmal auf Miki’s Seite miterlebt habe. Und von wegen Rückruf! Haha! Auf den würde Miki jetzt noch warten! Vorläufiges Ende vom Lied: HEUTE *hoff* macht sich per Brief ein Akkudeckel zu mir bzw. Miki auf den Weg. Denn Miki lädt mich schon, aber ohne Deckel klappt das nicht richtig, sie kann mich noch nicht wieder-einrichten, da sitzt der Akku nicht richtig. Ich hab eine neue Platine bekommen.. und hoffe, dass ich dann auch wieder richtig funktioniere…. WENN morgen mein neuer Deckel kommt… :depresive:

So hoffe ich, dass diese Story noch dieses Jahr ein (gutes) Ende nimmt. Ihr könnt gern Daumen drücken! (Ich bin ja der Meinung für dieses  Theater könnte es wenigstens einen Gutschein… oder so…geben). :red:  [Anmerkung Miki: ich auch!] :-?

Mein Herbergsvater tut mir ein bissel leid, er weiß ja noch nicht, dass sein Blackberry (hat er erst im November gekauft) nicht repariert ist. Aber Miki hat ihm eine schöne Karte und was zu naschen reingetan. Und das Paket ist heute losgegangen, hab ich also meinen Tauschkumpel hier nicht mehr getroffen….

 

Im Telegrammstil….

Hier darf sich mein diesjähriger Weihnachtsbaum vorstellen, bevor auch er seine letzte Reise antritt (die ich diesmal aber wohl nicht dokumentieren kann).

Und wie immer dachte ich einen Baum aus Mitleid Sympathie gekauft zu haben. Denn wenn man allein kauft, ist der Arm ja nie lang genug um wirklich zu sehen, wie er nun aussieht. Und dieser hier war auch noch sehr verknautscht vom Stapel-liegen. Und nun ist er doch wunderschön!! Aber wie es so ist, ich hab es noch nie geschafft, ein Foto von einem Weihnachtsbaum zu machen, welches seiner Schönheit auch gerecht wird. Schade. Aber man kennt das ja, das Licht… der Blitz…. der Auschnitt…was so alles auf einem Foto ungewollt Aufmerksamkeit erregt, während in natura das Auge das Wesentliche sieht…

Meinem letzten Baum hab ich sogar ein Gedicht gewidmet… hatte ich schon ganz vergessen :red:

Und kann sich jemand an meine (letzte) Hermes-Story erinnern? Da ich mehr an Transport als am Ausbrüten meines Pakets interessiert war, hatte ich es ja am nächsten Tag im Hermes-Shop gekidnappt wieder abgeholt und der DHL anvertraut. Inhalt: mein HTC Desire HD. Es kam am nächsten Tag am vorläufigen Zielort an, von dort ging es zum HTC-Service. Hat auch ganz gut geklappt, hab immer mal hinterher telefoniert. So ist es kurz vor Weihnachten fertig geworden (vermutlich komplett umgetauscht) und die Chance bestand, dass es am 24.12. bei mir ankommt. DHL war wieder gut, es kam… etwas…an. *grmpff* Aber nicht mein HTC, sondern ein Blackberry (mit einem Begleitschein „nicht repariert“) Super! Nun hängt es irgendwo in Nürnberg bei einem  verärgerten Blackberry-Besitzer. Wir bekommen jeweils Paketmarken und sollen praktisch tauschen. Hoffentlich klappt das dann (wenn möglich dieses Jahr!). Die nette Dame vom Service der Firma, die die Pakete vertauscht hat und ich haben einvernehmlich beschlossen, dem Blackberry-Besitzer nicht zu sagen, dass sein Gerät nicht repariert worden ist.  :red:   Das soll die Rückkehr-Chancen für mein HTC erhöhen.

Schaun wa mal… :wow:

Noch ein Themensprung. Heute vor 5 Jahren bin ich – endlich- geschieden worden. Nur dass ich das nicht wusste. Die Story/ Erklärung gibts hier. So konnte ich es nicht einmal gebührend feiern und habe es erst im folgenden Jahr erfahren. Aber heute gibt’s sicher ein Schlückchen. Prost!

Und noch immer gefällt mir mein Schlusswort:

 

 

Meine Liebe zu dir – sie ruhe in Frieden!

 

 

 

Es tut mir leid….

… dass ich hier … und vor allem bei euch… so buchstabenfaul bin.

Irgendwie fluppt es nicht bei mir. Aber kein Grund zur Sorge, das wird schon wieder.

So wünsche ich euch ein schönes Weihnachtsfest, schöne Stunden mit euren Lieben, einen fleißigen Weihnachtsmann und gutes Essen  :droling: .

Ich finde ja den 23.12. immer besonders schön, da wird bei uns in gemütlichem Rahmen schon der Baum geschmückt. Eine Tradition, die sich ganz langsam bei uns eingeschlichen hat, aber die mir inzwischen sehr wichtig ist, weil der Tag nicht an so hohe Erwartungen geknüpft ist, wie der Heiligabend selbst.

Lasst es euch gut gehen, schiebt die Sorgen mal beiseite, sie bleiben einem ja auch bei schlechter Behandlung erhalten ;-)

Frohes Fest, Leute! Bis dann!

World- Web- Wunderlich – Suchbegriffe

Heute hab ich mal kurz in meine Suchbegriffe geguckt…. es hat sich gelohnt!

„miki heiss“ – naja, etwas seltsam, aber ich will’s mal nicht unterschlagen :idea:

„mann umgehen“ – wie jetzt? „Kann man umgehen“…oder so? Oder doch „Mann“ umgehen? Oder „mit dem Mann“ umgehen?? Hö?

„schönes 4. advent“ – nanu?  Ist doch noch gar nicht? Und wie schreibt man das? 5! Setzen!

„trau doch mal deinen augen“ – Mach ich!

„tanzender hüpfender teddy“ – Ham wa! (guck!)

„herr pümmel“ – ….. ?

„liebe geburtstag“ – ich auch! Meinen! :alien:

„gern schal stricken“ – jo!

„staubsauger mit traurigem gesicht“schnief! :depresive:

„kapitän miki“ – ha! Richtig! Ich Kapitän! Hörste! Du Pirat! :P :pirate:  

„kleine pimmel“ – musste woanders suchen :red:

„stocki 4.0“ – soweit isses noch (lange) nicht :eyes:

 

 

So, und jetzt wünsche ich euch allen einen schönen 4. Advent!

 

Ein Raubtier aus den 90er Jahren

Ich kann eigentlich gut wegschmeißen. Oder weg-geben. Haupsache weg. Umzüge sind wie reinigende Gewitter.

Aber diesen Pullover:

kann ich einfach nicht entsorgen. :question:  Vielleicht gelingt es mir nun mal, denn jetzt ist er doch praktisch konserviert… hier… :idea:

Ich ziehe ihn ganz sicher nicht mehr an, falscher Schnitt (90er Jahre eben…) und dem Pech geschuldet, dass die Wolle nicht ganz gereicht hat, musste ich auch noch bei den Bündchen improvisieren :depresive:  Die Wollqualität ist herrlich, Wolle, Seide, Viskose…aber wer SOWAS strickt, sollte schon auf Qualität achten.

Grad denk ich dran :alien: :alien:  … meine Güte, damals war ich 25 oder so… da kann Frau noch so rumtigern, aber mit 42? Hihi….

Und jetzt lege ich ihn wieder in den Schrank…. aber beim nächsten Umzug kommt er weg. Bestümmt.

klick! und du siehst Strick!

600. Artikel – Video Miki’s Kreativstöckchen 2

 

Lichtschwert hat wieder ein tolles Video von Miki’s Kreativstöckchen(2) gemacht. Als erstes ein großes Dankeschön an dich, lieber Lichtschwert und auch noch einmal an alle Teilnehmer.

Guckt:

Lobgesang, Huldigungen und Lorbeerkranz bitte hierher.

Hab nach Stocki geguckt, er schläft noch. Kommt wohl auch auf’s Feedback hier an, ob er sich noch einmal auf die abenteuerliche Reise durchs Bloggerland macht.

Hier noch einmal alle Teilnehmer von Miki’s Kreativstöckchen 2:

Susi, Nina, Kampffussel, Lucie, Frau Erdbeere, Windowsbunny, Nicole*, Tokaito, Yvonne, Jana, Miko, Bonny, Applejünger, Symm, Magrat, Fellmonster, Graval, Michaela, Miki, Lichtschwert, Gesa, Musematschka, Broken Spirits, Felix, Nicky, Designerhaase

Ach, schön war’s!!

PS: Und dieses tolle Video in meinem 600. Artikel zeigen zu können… gefällt mir richtig gut!! :idea: :teddy:

Weihnachten- vielleicht mal ein Schal für ihn?

Das ist ja immer so ein besonderes Problem: Männer beschenken. :wow: Da hab ich schon so einiges angerichtet  :alien: :idea: :red:

Aber wie wär’s mal mit einem Herrenschal?

Und es geht recht einfach (natürlich nicht von allein, alles eine Fleißfrage… :idea: )

  • eine ungerade Anzahl von Maschen anschlagen
  • immer abwechselnd zwei Maschen rechts, zwei Maschen links stricken
  • jede Reihe mit zwei rechten Maschen beginnen-> dadurch „versetzen“ sich die Maschen und das Muster entsteht
  • die entstehenden Rippen geben dem Schal ein herrliches Volumen

Ich bin mir nicht sicher, manchmal wird dieses Muster auch als „falsches Patent“ bezeichnet, da herrscht aber keine Einigkeit.

Schön an diesem Muster/Schal ist, dass er beidseitig gleich (gut) aussieht und sich die Seiten nicht einrollen.

Ich hatte 51 Maschen auf einer 5er Nadel und habe 150 Gramm Pro Lana „Ramona Color“,  70% Schurwolle, 100g/400m, verbraucht. Der Schal ist nur 15cm breit, dafür ü 2Meter lang, der Herr möchte ihn mehrfach um sich rumwickeln… :idea:

Und er gefällt ihm und mir auch!

klick! und du siehst Strick!

Immer wieder Hermes – immer wieder schlecht

Ich hab es wieder versucht: ich wollte etwas per Hermesversand verschicken. Und zwar mein – erst 8 Monate altes- HTC Desire HD, es muss leider wegen Defekt eingeschickt werden. Als wenn das nicht alles schon doof genug wäre… bringe ich es am 30.11.2011 um 12.30 (ca.) in den Paketshop. Da ich den Schein online ausgedruckt habe hatte ich auch schon den Sendungsverfolgungslink. Und als sich nun gestern nichts tat dachte ich, das liegt am System, aber mein HTC ist längst auf Tour. Heute früh… böse Zweifel… :question: Nun wollte ich im Shop nachfragen, aber leider war die Leitung eine halbe Stunde dauerbesetzt. Und ich dachte es wäre Zufall, dass die bedienende Dame immer telefoniert.

Also musste Miki in natura dort aufschlagen. Auf meine Frage, ob mein Paket nun schon 24 Stunden sinnlos in dem Shop rumdümpelt…. druckste besagte Dauertelefoniererin erst ein wenig herum…bis ich einen bereitgestellten Paketstapel entdeckte. Nun musste sie doch einräumen, dass sich mein Paket immer noch dort langweilt. Aber jetzt! „Stornieren???“ *entsetztbissaudummglotz* „Das geht aber nicht!“ „So, warum soll das denn nicht gehen? Was denken Sie wie schnell ich mit dem Paket hier wieder raus bin, ob nun mit oder ohne Zettel!“

Naja, es ging dann doch. Und mein Paket ist nun mit DHL unterwegs…  höhö… und hat was zu erzählen! Kidnapping in Hermes-Bude und dann ab die Post! :wow:

UPDATE:

guck Hermes, so geht das: mein Paket (HTC!!) kommt heute noch an! Also nach ca. 21 Stunden! Genauso lange hat es vorher in „eurer“ Bude rumgelegen!

Ich wünsche euch ein tolles Weihnachtsgeschäft mit tollen Geschenken im Januar! Mit mir nicht!!! :ko:

 

Noch ein Update:

Hermes twittert und das hab ich auch schon bei Symm gelesen; sie kümmern sich. Und so soll es wohl so sein- und ist rechnerisch richtig- : ich habe das Paket (ich sage mal wieder: mein geliebtes HTC!!) um 12.01 Uhr abgegeben und am Folgetag um 11.00 Uhr wieder eingesammelt. (Zum Vergleich: bei DHL um 12.00 Uhr abgegeben, Zustellung am Folgetag 8.51 Uhr)  Nun wird (von Hermes) angenommen, genau in der nächsten Stunde wäre es abgeholt worden. Das will ich hier sagen, es kann ja möglich sein, aber ich selbst glaube es nicht wirklich. Aber das ist ja nur meine Meinung nach einigen anderen Erlebnissen.

Doch solltet ihr mal Kummer haben, dann twittert die Jungs & Mädels von Hermes an, sie kümmern sich! Und angekommen ist ja bisher alles… nur wann… :question: ??

 

Glück im Unglück – oder Unglück im Glück?

„Die Zukunft hat viele Namen.

Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Mutigen ist sie die Chance.“

Victor Hugo (1802-85)

In letzter Zeit haben sich bei mir ein paar Dinge aneinandergereiht, die mir einzeln schon als mittelgroßes Pech erschienen wären.

Das Jahr begann mit Liebeskummer, nun gut. An dieser Stelle hat sich später eine Tür aufgetan, die ein großes Glück für mich war und jetzt auch meine größte Stütze ist… nicht die Tür…  :idea: das der dahinter…  :red:

Und so wurde es ein sehr schöner Sommer, aber ich weiß gar nicht, wann meine Pechsträhne begann. Vielleicht damit, dass ich meine – eigentlich notwendigen- Eiseninfusionen nicht mehr vertrage? Nein, grad fällt mir ein, vielleicht schon hier?? :alien: Man beachte die beiden Updates!  :idea:
Ach nein, eine blöde ebay-Abmahnung gab’s, weil es einem gewerblichen Verkäufer nicht passte, was ich verkaufte. Auf wessen Seite steht da ebay und wer muss zahlen?? Ratet mal! :ko:  Und obwohl ich dachte, ich kenne mich aus, bin ich noch einer Firma im Netz aufgesessen: Abo an der Jacke!  :-? Ergebnis: Die Firma kriegt nix, aber der Anwalt kriegt mein Geld . Grmpf.
Dann noch die 200-Euro-Daunenjacke, die mein Waschtrockner komplett zerstörte (laut Zettel hab ich alles richtig gemacht!). Am nächsten Tag Roséwein über’s Sofa und über den Laptop gekippt. Aber keine bleibenden Schäden.
Kurz danach kreuzte ein Wildschwein meinen Weg und zerlegte das Vorderteil meines Autos in seine Einzelteile… (alles wieder gut, aber das Gerenne, Versicherungsblabla, Schreibkram, Telefonate, Werkstatttrallala, Leihwagen – in dessen Felgen ich noch lustige Schrammen gefahren habe, aber doch wieder Glück: hat keiner gesehen!… :red: ).
Die Optik meiner sau-teuren, ehemals schicken Analysewaage wurde durch Putzmittel zerstört.
Gerade hatte ich mein Hobby „Stricken“ nach einer Pause etwas wiederbelebt, mir schöne neue Stricknadeln zugelegt… und mich raufgesetzt :whaaa:. Abgebrochen! Als ich das am Seil verbliebene Verbindungsstück entfernen wollte, hab ich mir einen Schneidezahn abgebrochen.
Da hab ich mir doch schon ernsthaft Gedanken gemacht, ob man den Winterschlaf einführen sollte.  :sick:

Gerade gestern hat sich mein HTC Desire HD „verabschiedet“, muss ich einschicken. Und am selben Tag wird Gewissheit, dass ich beruflich – wieder einmal – neue Wege gehen muss.

Ich finde, dass es nun reicht. Bitte.