Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Berlin kann nicht verarmen…

…solange ich Auto fahre.

Geschwindigkeitsübertretungen :oops:  passieren schon mal und wenn kein Parkplatz da ist, wird einer gemacht! :sick:  Und das geht auch oft schief. Lustige grüne Zettel gehen dann mit auf Reisen …bis ich sie entdecke…

Einmal konnte ich aber eine Politesse umstimmen.
Ich kam mit Infusionsständer und anderem Gedöns um die Ecke gesaust, hat sie wohl beeindruckt, der Medizinkrempel. Sie hat auf die Motorhaube gefasst, war noch lauwarm (braaaav, Brummer :awink: ), ich hab eine traurige Patientengeschichte aufgetischt – leicht übertrieben macht anschaulich- :oops:  und sie hat das Zettelchen entsorgt. Ich glaube aber bei den „elektronischen“ geht das gar nicht. Erfasst ist erfasst.

Da bezahle ich lieber für ein Plätzchen für Brummer eine kalkulierbare Summe, als mich so zu stressen… ist ja nicht sooo viel auf einmal… dachte ich.

Nun hab ich aber mal aufgeräumt im Auto und das „gefunden“:

Hab alle Fundstücke auf ein A4 geschichtet und dann gescannt. Das sind also mehrere Schichten. Und ich MUSS anhalten, kann mir nicht aussuchen, wo ich meine Kunden finde.

Das ist doch Halsabschneiderei! Eine Stunde 1 Euro… und ich glaube, das geht direkt in der Innenstadt noch teurer!!

So sieht die sogenannte Parkraumbewirtschaftung in Berlin aus:

Rot bereits „bewirtschaftete“ Flächen, rosa „Bewirtschaftung geplant“ (Quelle im Bild verlinkt)

Soll ich meinen Kunden sagen, ich komme sie nicht mehr besuchen? :sick:

Und ihr so? Praktiziert ihr teuer oder ganz-teuer parken? :disapointed:

Oder nur zu schnell unterwegs? Hier gehts zum Bußgeldrechner.

    • Sven sagt:

      Ich sage dir, bald bist du mit Fahrrad viel schneller unterwegs. Kaufst du dir noch einen Anhänger und schon hast du auch Sport getrieben, was da ja eh wieder häufiger machen willst ;-) . Damit sparst du Geld, beim Tanken, beim Parken und bei deiner Gesundheit ;-)

    • AndiBerlin sagt:

      Also wenn ich weiß ich finde in der Gegend wo ich hinfahre keinen Parkplatz, oder die Gegend ist Parkraumbewirtschaftet, dann nehme ich lieber Bus und Bahn. Aber das kommt sehr sehr selten vor.
      Do wo ich immer hinfahre, gibt es Parkplatztechnisch nie Probleme.
      Und außerdem fahre ich ja ’nen Smart… da findet man IMMER eine Lücke.

    • Yvonne sagt:

      Ich versuche es immer möglichst günstig zu halten, zum Glück gibt es hier auf dem Land noch einige kostenfreie Parkplätze, da ist aber dann auch immer ein Stück zu laufen und die Faulheit bringt mich dann meist dazu doch einen kostenpflichtigen Parkplatz zu nehmen. In den Städten in der Umgebung ist es ganz schlimm, da habe ich schon so oft drüber aufgeregt.

    • Hähähähä… Mir wollte man mit Anfang 20 den Führerschein wieder abnehmen, weil man mich „für charakterlich Ungeeignet hielt, einen PKW zu steuern“ :twisted: :razz:

      Und das nicht NUR, weil ich immer zu schnell war, sondern weil ich IMMER falsch geparkt habe. :razz:

      Bin halt ein Revoluzzer… :angel:

    • Burgfrollein sagt:

      Also, geblitzt worden bin ich schon seit Jahren nicht mehr. Ich halte mich an Geschwindigkeitsbegrenzungen wo ich sie als sinnvoll erachte, oder weiß dass da geblitzt wird.
      Bei den Parktickets hab ich das gut, ich kann alles zu Fuß erreichen und wenn es mal doch mit dem Auto sein muss, ist das eher die Ausnahme, bei der ein Ticket jetzt nicht so’n Loch in die Kasse reisst.

      Gibt es für Dich nicht die Möglichkeit, einen Sonderparkausweis zu bekommen? Selbst Apothekenbringdienste kriegen hier so was.

    • Miki sagt:

      @Sven
      also 100km am Tag mit sterilen, oft sauteuren Medical-Utensilien im Anhängerlein?? Welches dann vor der Tür von Kunde A mit den Sachen für Kunde B unbeaufsichtigt stehen bleibt? Und ich lande echauffiert wie ein Kurier bei der Kundschaft und halte Vorträge? Tolle Idee!

      @Andi
      gut, eine Lücke findest du besser, aber wo bewirtschaftet wird, zahlt auch eine halbe Portion den vollen Preis. Wenn Smarts nur die Hälfte zahlen müssten (wenn man so will, doch eigentlich gerecht?? :twisted: ??) das wär ja mal ein Argument DAFÜR! :angel: Und wie gesagt, ich kann mir nicht aussuchen, wo ich hinfahren muss.

      @Yvonne
      manchmal ist mir ein bezahlter Platz lieber, als gar keinen zu finden, aber so wird man sein Geld auch los… :sad:

      @AJ
      da waren wohl ein paar Feuerwehrausfahrten dabei??? :alien: :whaaa:

      @Burgfrollein
      ach wo! Keine Chance! Selbst Anwohner haben Schwierigkeiten eine sauteure Dauerplakette zu bekommen, die sind auch limitiert. Ganz schlimm! Und es gibt ganz viele verscheidene Parkzonen. Wenn ich in Zone 17 geparkt und bezahlt habe und fahre in Zone 21, gar nicht weit weg, muss ich neu bezahlen… auch wenn auf dem vorherigen Schein noch ne halbe Stunde drauf wäre.. :sick:

    • Hallo Miki,
      wenn’s gar nicht anders geht stelle ich mich auch mal ins Halteverbot. Schäm.. Geblitzt worden bin ich schon lange nicht mehr. Klopf‘ auf Holz. Wenn möglich, lasse ich das Auto stehen. Kommt aber eher selten vor. Parkplätze sind auch hier in Wuppertal Mangelware.
      LG

    • Burgfrollein sagt:

      @Miki: Oh je, ich merke gerade, dass ich schon ewig nicht mehr in einer richtigen Großstadt unterwegs war. :( Dachte immer, hier in GöthamCity sei es schon Wucher mit den Ticketpreisen, aber Berlin ist da ja wirklich noch ne Nummer weiter in Richtung Wegelagerei.

    • Ich fahre zum Glück nicht so oft Auto, ansonsten würde es mir so ergehen wie Dir. Aber so arm wie Berlin ist kannst Du es vielleicht als Entwicklungshilfe von der Steuer absetzen ;)
      Gruß
      Fulano

    • Bonny sagt:

      Wenns möglich ist, laufe ich lieber ein Stückchen mehr als Parkgebühr zu zahlen. Teilweise bestelle ich auch lieber online, als irgendwas in der Innenstadt zu kaufen, gerade wenn nur eine Kleinigkeit gebraucht wird. Dann sind die Versandkosten fast schon günstiger als Fahrtkosten und Parkgebühren in der Innenstadt, vom Zeitaufwand mal ganz abgesehen.

      … aber gerade du hast da ja gar keine Wahl = fies. Bei solchen Jobs sollte es die Möglichkeit geben, einen günstigen Monatsparkschein zu erwerben oder so… (wobei der bei der Parkplatzsuche auch net weiterhelfen kann)

    • Felix sagt:

      Ganz besonders schlimm ist es im West-Teil des Stadt-Inneren, z.B. am Brandenburger Tor oder Hauptbahnhof: 0,50€ pro 15min !!! :sick: 8O :unhappy:

    • hans sagt:

      so, zweiter versuch… ;) ein euro ist ja noch ein ziemlich üblicher betrag, in anderen städten wird es da schon teurer. in stuttgart und münchen kenne ich zum beispiel parkplätze in der city, an denen latzt man pro stunde 4 bzw 5 euronen. bei längerer parkdauer muss man da schon einmal einen kleinkredit aufnehmen…
      in düsseldorf unweit der kö gibts ein parkhaus, dass für die erste stunde parken 6 euro und für jede weiter 4 euro 50 nimmt. und die leute bezahlen es, weil dort parkplätze mangelware sind…

    • Miki sagt:

      @Frau Wolkenlos
      Ja, Wuppertal hat auch keinen guten Parkplatzruf ;) Eine Freundin meiner Mutter wohnt in Solingen und diese fährt auch nicht gern nach Wuppertal mit dem Auto wegen der Parkerei..

      @Fulano
      hihi… das gefällt mir … ;)

      @Bonny
      ja, ich bestelle auch viel, obwohl es ja alle möglichen Firmen auch irgendwo in Berlin gibt…. aber wo parken… ? Die Touris kennen mehr Ecken von Berlin als ich… :oops:

      @Felix
      hoffentlich kriege ich in der Ecke keine Kundschaft! :sick:

      @Hans
      schön, dass du es noch einmal versucht hast ;)
      Bisher hab ich nur Kundschaft im „1-Euro-Gebiet“, da muss ich aber regelmäßig hin. Wenn’s noch zentraler wird, werde ich arm…. :sick:

    • Gucky sagt:

      Was kostet denn bei euch illegales Parken ? Also mit Knöllchen…
      Ich habe ja im Moment kein Auto. Also auch kein Problem.
      Aber hier ist es so, daß ich im Kreisgebiet alle Ecken kenne wo man kostenlos parken kann und das auch immer in Anspruch genommen habe. (ländliche Gegend).
      Wenn ich irgendwo hin mußte, wo absolut nix zu kriegen war, habe ich auch schon mal gebührenpflichtige Plätze oder Parkhaus genommen.
      Wenn ich irgendwo hin komme wo ich mich nicht auskenne und finde keinen Parkplatz (meist in Innenstädten größerer Städte) nehme ich immer ein Parkhaus.

    • Miki sagt:

      @Gucky
      ein Knöllchen macht wohl 15 Euro, aber es kommt drauf an, WO man falsch steht. Ich weiß gar nicht, ob eins, wenn man nur keinen Parkschein gezogen hat, nicht nur 5 Euro kostet, aber da können sie einem wohl stündlich eins ranbappen…so genau weiß ich das alles gar nicht. Gibt ja auch „Gefährdung“, wenn man z.B. eine Feuerwehrzufahrt blockiert…
      Und ich muss oft in Krankenhausnähe oder Ärztehäusern parken, das ist’s GANZ schlecht. Und in noblen Wohngegenden findet man auch nix. Schön wäre, wenn immer mal ein Discounter in der Nähe wäre. Aber im Westteil der Stadt ist’s da auch manchmal mit Schranke, war ja schon immer der Platz knapp. Gibt ja sogar Tankstellen in Wohnhäusern unten drin. … obwohl..gibts die noch? Länhger keine gesehen, nicht drauf geachtet, aber ich glaub ja…. 8O

    • Crazy Girl sagt:

      Gestern hab ich auch nen Parkplatz gemacht und mein Auto einfach irgendwo stehen gelassen, weils mal wieder gar nix gab. Wenigstens bin ich nicht erwischt worden :twisted:

    • Miki sagt:

      @Tanja
      Glück gehabt! :smile: Ich hab immer noch das Problem, dass die Termine länger dauern, da ist die Gefahr des „Erwischt-werdens“ recht groß :disapointed:

    • Neeeee, Feuerwehrausfahrten nicht, aber sonst habe ich ÜBERALL geparkt. :razz:

      @Fulano: „Entwicklungshilfe“ Hähähähä… Sehr geil. Hacken wir jetzt auf Düsseldorfer UND Berliner rum???? :twisted:


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *
    *

    :angel: ;) :sad: :smile: :twisted: :-* :neutral: :razz: :pirate: :cry: :cool: :mrgreen: :grin: :eyes: :depresive: :???: :lol: :droling: :grrr: :mad: :roll: :ko: :oops: :asad: :sick: :sleepy: :sorry: :unhappy: :weap: :whaaa: :what: :idea: :shock: :teddy: :fussball: :skull: