Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Schnäuzen oder schniefen?

Ich bin ja leider auf alles mögliche allergisch und das äußert sich dann in einem spontanen allergischen Schnupfen. So kann es passieren, dass ich, wenn ich eine neue Räumlichkeit betrete, erstmal niese und die Nase ein bissel läuft…das hört im besten Fall nach einer Weile von alleine auf. Ich bin ja auch in privaten Haushalten unterwegs und mancher Kunde hat Haustiere und Hausstaub gibt’s ja schließlich überall.

Um meine gute Erziehung meinen guten Willen zu zeigen, zücke ich dann oft ein Taschentuch und schnüffel halbherzig rein. Ich weiss sowieso, sie läuft weiter, aber es kommt einfach besser an. Ich merke dann meist gar nicht, dass ich immer mal „hochziehe“, ist ja schon Gewohnheit. Und irgendwann hört’s halt auf.

Aber neulich war ich in einem Zehlendorfer Haushalt, beide sehr alt, sie fast 100 (da weiß ich das Geburtsdatum), er vielleicht ein bissel jünger, kleines agiles Männchen. Ich setz mich also hin, schniefe, schnäuze mich brav und sage noch (weil alte Leute immer Angst vor Krankheiten haben) „is nur allergisch“. Da wird der Opa mir doch mitten in einem Satz des folgenden Beratungsgesprächs eine Packung Tempos unter die Nase halten! Aber so richtig vor den Riecher. Ich musste echt schielen, um zu sehen, was ich da plötzlich im vorm Gesicht habe!! Ich sage „nein danke, ich hab doch selbst welche“ und er hält die Dinger mir wieder ins vor’s Gesicht! Da hab ich laut gesagt, dass ich nicht gedenke, die ganze Zeit ins Taschentuch zu sprechen! :ko:

Und wisst ihr, was ich viel lieber gesagt hätte?? :

„Wenn man in Peking in ein Taschentuch schnäuzt, kommt das ungefähr so an, als wenn man in Europa auf den Tisch kackt!“ :sick:

Und das ist keine Erfindung von mir, das ist so! Dort wird nur hochgezogen oder auch auf den Boden gespuckt. Ich weiß, für uns auch ein eklige Vorstellung. Aber gesünder! Hier mal was zum Nachlesen.

Jetzt mal abgesehen davon, dass es sich bei mir um einen allergischen Schupfen handelt (also eigentlich nur Wasser), habt ihr euch mal überlegt, wo nach dem Schnäuzen die Keime sind (bei einem richtigen Schnupfen)? Richtig! An der Hand. Und selbst wenn man nicht gleich des nächsten Hand schüttelt, man kann diese Keime ja auch nett an der Türklinke, Lichtschalter, Treppengeländer, Fahrstuhlknopf….. abliefern! Lecker! Und auch gut: Stofftaschentücher: nette Bebrütung der Keime in der Hosentasche!

Also ist das Auf-die Straße-rotzen gar nicht so dumm. Was die Leute dann im Wohnzimmer machen…weiß ich natürlich nicht. :ko:

Also ist eigentlich beides blöd und kommt noch drauf an, wo auf dieser Welt man sich befindet. Hm. Ich finde eigentlich für meinen Fall, dieses kurze Geschnüffel von mir sollte doch tolerierbar sein und ansonsten Hände waschen, Hände waschen, Hände waschen… Papiertaschentücher benutzen und dann entsorgen.

Es gibt viele schlaue Tipps dazu im Netz, seid ruhig mutig, es war schlimm, was für’n Rotz  :ko: :whaaa: ich da zu sehen bekommen habe, das wollte ich hier nicht haben… googelt mal „Nase schnäuzen“… igitt! Überschrift „Richtig Nase putzen“… Bäh…ööhhh… Bilder raus aus meinem Kopf… :ko: :whaaa: :what: :disapointed:

    • Nicole* sagt:

      Also es mag ja sein, dass auf die Straße rotzen gesünder is… aber das finde ich ja mal so richtig eklig, wenn einer da so´n ordentlichen Charlottenburger absetzt… sorry… Und was noch viel ekliger ist, ist der ganze Rotz der mitten auf den Gehwegen zu finden ist und in den jeder Zweite reinlatscht. Bäh… und das schleppt man sich dann widerum in die Bude. Booaaahhh… ich darf meine Gedanken gar nicht weiter spinnen. Japaner hin oder her, ich finde Taschentücher sind ne tolle Erfindung und alte Leute ändert man sowieso nicht mehr ;)

    • Sascha sagt:

      Naja, aber wenn man sich so ansieht, WER da meist auf der Straße rumspuckt, dann sind das wohl eher selten Leute, die erkältet sind oder allergischen Schnupfen zu haben scheinen.

      Kommt ja dann auch darauf an, wohin „entsorgt“ wird. Im Straßengraben oder Gebüsch wäre es mir ja egal, aber muss es immer mitten auf den Gehweg sein??

    • Duergy sagt:

      Das mit auf dem Bodenrotzen hat ja ein ganz Praktischen hintergrund. In Japan ist die Medizinische versorgung nicht so wie „bei uns im westen“ Die gefahr der ansteckung birgt dort auch die gefahr einer Epedimie auch aufgrund der Einwohneranzahl.

      Aber Eklig ist es trotzdem :-P

      Und hey Miki, wenn es doch wirklich nur Wasser ist (ich kenn mich da nicht aus) dann nehm doch ein Stofftaschentuch. Wirkt viel Seriöser und ist auch Umweltfreundlicher *g*

    • Magrat sagt:

      Ein Schneuz-Thema! Wie für mich geschaffen! :D

      Höhö… ohne mich jetzt in den ekligen Details zu verlieren… Stofftaschentücher gehen gar nicht, auf den Boden finde ich auch vergleichsweise bedenklich.
      Das berühmt-berüchtigte „Hochziehen“ ist völlig unbedenklich, nicht umsonst machen kleine Kinder das von ganz allein, solange, bis die „vernünftigen“ Erwachsenen es ihnen ausgetrieben haben.
      Die Alternative, die ja gerne von verschnupften Tieren angewandt wird, wäre ja noch Laufen- und Tropfenlassen, aber gut, das ist nicht wirklich praktikabel.
      Ständiges Schneuzen ruiniert die Nebenhöhlen (ich weiß wovon ich rede) und sollte damit auch mit Bedacht betrieben werden.
      Also Zellstofftaschentuch und dieses möglichst sofort ab in den geschlossenen Mülleimer.
      Und am allerwichtigsten: Händewaschen, klar.
      Und am allerallerallerwichtigsten: Nicht alles anfassen und Hände-Schütteln ist die PEST!!! Isso…. ;)

      PS: Beim Thema „Stofftaschentuch“ muß ich immer an meine Oma denken, die ihre benutzten, die noch „gingen“, immer gerne im feuchtwarmen Unterschrank ihrer Spüle aufbewahrt hat, damit sie nicht so häßlich in der Wohnung herumliegen…. :)

      So. Na lecker. Und jetzt ist Abendessen angesagt… ;)

    • Zitterkopf sagt:

      Also irgendwie bekomm ich gerade das „grinsen nicht mehr aus dem Gesicht und nur wegen diesem Spruch…

      “Wenn man in Peking in ein Taschentuch schnäuzt, kommt das ungefähr so an, als wenn man in Europa auf den Tisch kackt!”
      :alien:

    • GZi sagt:

      Ich bin auch super allergisch und Du kannst Dir ja gut vorstellen, wie’s meiner Nase geht, wo ich gerade so am Kramen, Räumen bin mit den ganzen asbachuralten Büchern etc. Recht viel Staub dabei :ko: Papiertaschentücher sind auch meine erste Wahl, mein herr Vater liebt noch die alten, richtig großen Herrentaschentücher :oops: ist vielleicht eine Frage des Alters – andererseits wearen Deine beiden dann unter diesem Gesichtspunkt schon richtig fortgeschritten ;)

    • Erdbeere sagt:

      Mensch Du arme, du hast Dich ja auch mit allerlei rumzuplagen!
      Wie es ist an einem allergischen Schnupfen zu leiden, weiß ich aus eigener Erfahrung. Von meinem 13 bis 26 Lebensjahr hatte ich Heuschnupfen…Horror und das zu einer Zeit, als dieser noch nicht so weit verbreitet war. Da wurde ich armer Mensch auch ständig mies angeschaut.
      Seinerzeit habe ich auch in ein Tempo geschnäuzt, was bleibt einem auch anders übrig. Wobei ich gelesen habe, das Hochziehen besser sei…aber das weißt Du ja.

      Lieben Freitagsgruß
      Erdbeere

    • Noch schlimmer als ständiges Schnäuzen ist nur ein ständiger Schnauzbart :twisted:
      Gruß
      Fulano

    • Miki sagt:

      @Nicole*
      Ich bin ja nicht für’s Spucken, aber zum Schnäuzen nötigen, wenn es gar nicht sein muss ist eben auch blöd.

      @Sascha
      ich find’s auch eklig :sick:

      @Duergy
      na ich glaub nicht, dass das der Hinergrund ist, jedenfalls finden sie das Schnäuzen mindestens so widerlich wie wir das Rausrotzen… :ko:

      @Magrat
      Du hast mich dran erinnert, dass man als Kind auch immer zum Ausschnauben genötigt wurde, verbunden mit Märchen von Nebennasenhöhlenentzündungen…und so… :unhappy:

      @Zitterkopf
      Tja, das sind die Fallen, wenn man’s in die weite Welt reist… man kann ganz schön viel falsch machen…

      @Gesa
      Ich bräuchte bei solchen Aktionen, wie du sie grad machst die doppelte Dosis Allergiepillen… ich niese und schniefe schon beim Gedanken… :sick:

      @Erdbeere
      ich hatte früher nur Riesen-Stoff-Taschentücher. Aber was bei Allergien so „raus will“ ist ja nicht infektiös… nur nass…. :oops: :whaaa: aber als Kind stört einen das nicht so doll….

      @Fulano
      …Rotzbremse sozusagen…. :what:

    • Bei meiner Oma waren Stofftaschentücher noch richtige Allroundtalente – Schniefnasen, Kindermünder und Esstische – immer drüber… :ko: :sick:
      Allerdings hatte man dort allgemein wenig Hemmungen, meine Cousins hielten weder etwas von Taschentüchern noch vom Schniefen und tranken alle aus einer Flasche, bis der Hals glitschte…
      Boah, ich bekomme jetzt noch Gänsehaut, wenn ich daran denke. Und ich hatte damals nie Durst – seltsam, seltsam…


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *
    *

    :angel: ;) :sad: :smile: :twisted: :-* :neutral: :razz: :pirate: :cry: :cool: :mrgreen: :grin: :eyes: :depresive: :???: :lol: :droling: :grrr: :mad: :roll: :ko: :oops: :asad: :sick: :sleepy: :sorry: :unhappy: :weap: :whaaa: :what: :idea: :shock: :teddy: :fussball: :skull: