Traurig….. wenn ein Blogger geht…

Ich bin ja wieder etwas aktiver in der Blogger-Welt … wenn auch noch nicht vergleichbar mit “früher”, und so wird es wohl auch nicht mehr werden.

Und was muss ich lesen? Das hier!

Darüber bin ich sehr traurig, verstehen kann ich es natürlich, hab ich “Miki” doch auch einfach schlafen gelegt, weil keine Zeit mehr blieb.
Aber so ganz ohne unseren Lichtschwert? Ein Kreativstöckchen ohne ihn?? Das geht nun wirklich nicht!

Lieber Lichtschwert, ich danke dir für die schönen Videos, die du dafür gefertigt hast. Natürlich für deine jeweils genialen Beiträge dazu.
Und für deine vielen Kommentare hier. Für deinen Input in deinem Blog (die Kurzmeldungen wollte ich die noch nach-machen, doch da kam das Reallife, was mich einholte mit Macht…).
Die Einblicke in dein Leben. In deine Gedanken. Schade für uns, wenn du diese künftig mit anderen auf eine andere Weise teilst. Aber wie sagt man doch?: “Alles zu seiner Zeit”.
Schön, dass wir ziemlich zeitgleich sehr aktiv waren und uns “begegnet” sind. Etwas, was uns aus naheliegenden Gründen real wohl nicht passiert wäre…

Alles Gute für dich! Lass dich vom Leben überraschen!

Video Miki’s Kreativstöckchen 1Video Miki’s Kreativstöckchen 2Die Musik in Video 2… passt heute irgendwie … besonders gut     *einbisselschnief*

Ciao Lichtschwert!

(Wenn du dafür bleibst oder wiederkommst… mach ich auch ne Runde 3… versprochen!)

 

4 Kommentare

  1. Dominik sagt:

    Die Bloggerwelt ist einfach so groß und vielfältig. ich kannte diesen jungen Mann und seinen Blog gar nicht. Und das obwohl ich nun auch schon fast 4 Jahre in der Bloggerwelt unterwegs bin.

    Aber ich kann jeden verstehen der diesen Schritt geht. Manchmal im Leben sortiert man einiges neu und hat einfach nicht mehr die Zeit oder auch die Lust an alten Dingen festzuhalten.

    Das Leben geht weiter und das auch ohne bloggen!

  2. Netzartiger sagt:

    Ich verstehe das nicht. Wieso ein Blog schließen? Ich komme ja auch manchmal nicht zu bloggen, aber ein Blog ist auch ein bisschen ein Stück von einem selbst. Das vernachlässigt man und schneidet es nicht ab, nur weil man sich gerade nicht darum kümmern kann.

    Schade um jedes Blog, auch wenn man nicht ALLE lesen kann…

    MfG Bastian

  3. GZi sagt:

    Sehr schade ist’s – aber uns rennt allen irgendwie die Zeit davon… und jeder spielt wohl mal mit dem Gedanken, “einfach” aufzuhören… doch noch sind wir zumindest da und ich hoffe, das bleibt auch so! :-* :smile: :angel:
    Liebe Grüße in die Hauptstadt – von dort haben wir auch gerade Besuch – Verwandtschaft meines Vaters…

  4. Gucky sagt:

    Mir war der Blog jetzt auch nicht so bekannt. Aber ich habe ihn bzw. den Betrieber hier gesehen.
    Trotzdem ist es schade für jeden, der aufhört. Aus welchen Gründen auch immer.
    Aber die Gründe sind nachvollziehbar die er anführt.
    Ich habe schon viele Blogs erlebt die aufgehört oder aufgegeben haben.
    Manche waren krank, sind verstorben. Manche hatten keine Lust oder keine Zeit mehr.
    Manche sind auch weg gemobbt worden.
    Es gibt der Gründe viele.
    Und wenn sich einer dazu entschlossen hat, hat es auch keinen Zweck sie oder ihn aufhalten zu wollen.
    Ich werde meinen Blog weiterführen bis ich meine Hände nicht mehr bewegen kann. Aus welchen Gründe auch immer.
    Allerdings ist er aus technischen Gründen im Moment nicht erreichbar und ich bin auf einem “Ersatzblog”… :smile:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

:angel: ;) :sad: :smile: :twisted: :-* :neutral: :razz: :pirate: :cry: :cool: :mrgreen: :grin: :eyes: :depresive: :???: :lol: :droling: :grrr: :mad: :roll: :ko: :oops: :asad: :sick: :sleepy: :sorry: :unhappy: :weap: :whaaa: :what: :idea: :shock: :teddy: :fussball: :skull: