Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Aufspaltung

Ihr Lieben,

ziemlich plötzlich, im August 2010, also in meinem aktivsten Blogger-Jahr, hab ich einige Leser mit plötzlich auftretenden Strick-Artikeln überrascht. Natürlich war mir klar, dass dies eine sehr begrenzte Leserschaft interessiert.

Daher hab ich auch immer einige Teile in einen Artikel gepackt. Aber auf keinen Fall wollte ich, dass „Miki – gefangen im Netz“ zum Strick- Blog mutiert.

Andererseits habe ich auch immer mal kleine Anekdoten mit in die Artikel gepackt, also dürfen sie bleiben. Ist ja schließlich mein Tagebuch hier.

Ich hab übrigens gelernt (…), dass nicht kommentierte Artikel nicht unbedingt unbeliebt, doof, langweilig oder sonstwas sind, denn ausgerechnet solche landen in Twitter- „Zeitungen“. Also ich staune auch manchmal. Über das. Über euch.

Zurück zum Stricken. Es geht weiter. Aber woanders.

Stricken bis es Nacht wird   (wann kommt man denn auch sonst dazu…?)

Im Augenblick schraube ich sowieso mehr an Blogs, als die Nadeln zu schwingen. Mit dem Strickblog lässt mich Felix auch ziemlich allein, damit ich selbstständiger werde. Hatte (vor Jahren) ganz verschreckt die Fingerchen davon gelassen, nachdem ich mit einem Plugin die ganze Seite geerdet hatte. Später hat mein lieber Admin einige Funktionen ausgeblendet, um sich Ärger zu ersparen… und ich wurde faul.  :???:

Und so bin ich ein bissel stolz auf das neue Projekt, alles selbst gemacht… und sicher schraube ich da noch ein bissel, befüllt wird er sowieso noch (daher das komische Datum der Artikel, das bestimmt nun nur die Reihenfolge).

Ein bissel isses mein Übungsblog, mal gucken, was ich damit so alles anrichte…

Hab gar keinen Strick-Miki-Assistent. Gut so. Der müsste ja auswandern. 

    • Gucky sagt:

      Du bist mir nicht böse, wenn ich deinen neuen Blog eher selten besuche und lieber weiterhin hier gucke ? ;)

    • Miki sagt:

      Aber nein, lieber Gucky, gerade solch treue, strick- resistente Besucher wollte ich ja verschonen ;-) Und du guckst ja auch bei Brumm, was mich freut… :teddy:

    • GZi sagt:

      ich finde deine Kreationen ja immer wunderschön und bewundere deine geduld. Früher habe ich auch viel gestrickt, komplizierte Muster so, aber irgendwie fehlt mir jetzt die Geduld und die Zeit… – aber wer weiß, vielleicht wäre es entspannend. Ich wüsste nur nicht wann: vorm Fernseher? Wir schauen meist nur am Wochenende in die Glotze und dabei bügel ich… ist also keine wirklich „freie“ Zeit für Nebentätigkeiten… So wird es wohl dabei bleiben, dass ich sage „oh, wie schön“ :) Liebe GRüße!

    • Miki sagt:

      @Gesa
      Tja, man kann eben nicht alles haben. Bei mir „schläft“ das Puzzeln, die Aquaristik… die Tage sind ganz einfach zu kurz, solange man angestellt ist, kann man sagen „die Arbeit ist zu lang“ ;-) Ich freue mich aber, wenn du nur eben mal guckst. Und man weiß ja nie… die Stricklust hat schließlich eine Bloggerin bei mir geweckt… nach ca. 20 Jahren….


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *
    *

    :angel: ;) :sad: :smile: :twisted: :-* :neutral: :razz: :pirate: :cry: :cool: :mrgreen: :grin: :eyes: :depresive: :???: :lol: :droling: :grrr: :mad: :roll: :ko: :oops: :asad: :sick: :sleepy: :sorry: :unhappy: :weap: :whaaa: :what: :idea: :shock: :teddy: :fussball: :skull: