Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Einkaufen – da erlebste was!

Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Immer schön aufpassen… auch wenn es voll ist, wenn man es eigentlich eilig hat, wenn man schon vorwurfsvoll begafft wird.

Ich bin nicht mehr hauptverantwortlicher Einkäufer, welch ein Glück! Früher hab ich das mal nebenbei gemacht, hatte die Beute schneller eingetütet, als die Kassiererin gucken konnte. Heute, da es mehr die Ausnahme ist, wurstel ich da so rum und bin froh, wenn ich alles in den Wagen geworfen bekomme. Nun ja, alles Übungssache   :lol:

Aber wenn bei einem mäßig befüllten Korb bei einem Discounter über 38 Euro abgerufen werden, gucke ich schon mal prüfend auf den Bon. Bezahle vorher natürlich. Und siehe da: Giotto doppelt gebucht. Also zur Blondine zurück. Giftige Blicke aus der Menschenschlange. Ich habe auf den Fehler hingewiesen. Sie: „Oh ja, stimmt.“ Sie fängt kommentarlos an, irgendwelche Dinge an der Kasse zu unternehmen. Knallt mir genervt einen Zettel hin. Ich kombiniere: ich soll unterschreiben. Sie hat auch inzwischen die Kasse verlassen, um einen Stift zu organisieren. Hätte sie was gesagt, hätte ich meinen genommen  :shock: . Giftpfeile aus der Warteschlange. Samstags 17.00 Uhr (überhaupt nicht meine Zeit, aber passiert; hungrige, durstige, fleißige Männer wollen Futter und Getränke… und was naschen…) Das war Lidl.

Naja, will ja nur sagen: immer schön aufpassen! Auch bei 2 Euronochwas.

Spass dagegen hatte ich einen Tag vorher bei Netto (jaja, zur Zeit muss ich doch öfter…) Erst wurde ich nach Kleingeld gefragt und dann kriegte ich einfach nicht die richtigen Münzen in die Finger. Kassiererin meinte: „Keine Hektik!“ und ich in Richtung Warteschlange: „Ick komm mit dem Westgeld nich klar…“  :oops:  Nettes Gelächter. Geht doch.

Einen hab ich noch. Auch Netto, der mit dem Hund. Da gibt’s meinen Lieblingspudding, Schoko und Vanille. Warum auch immer, ist Vanille oft weg, Schoko in Massen da. Ich will aber beides oder nix. Esse beide Becher gleichzeitig, ist doch logisch?  :grin: Also hab ich 2x Vanille (lange gesucht, gekramt, gebuddelt…) und 2x Schoko im Korb. Lasse den Korb stehen um weiter nach Futter Ausschau zu halten. Komme mit …irgendwas… (hab ich vergessen) zurück zum Korb, Vanillepudding weg. Da habe ich den Schokopudding auch wieder rausgesetzt und bin ohne Zeug raus. Ha! (Am Bäckerstand ist mir dann noch eine Leckerei in die Finger geraten  :oops: )

Aber einkaufen gehen- da erlebste was! (Hier noch eine ältere Story und das war auch lustig  :mrgreen: )

Und, wer geht bei euch einkaufen? Welche Strategie verfolgt ihr dabei? Ich glaube, den Korb zwischenzeitlich unbaufsichtigt stehen zu lassen… das sollte ich mir abgewöhnen  :shock:

 

    • Gucky sagt:

      Ich kauf ja nicht so viel ein, dass es unübersichtlich wäre…
      Aber mir haben sie auch schon mal was doppelt berechnet. Das war aber keine böse Absicht. Da hat der Scanner wohl nicht richtig mitgespielt.
      Jedenfalls wäre das Geld weg gewesen wenn… ja wenn ich mir nicht den Bon geben lassen würde und die Posten mit meinen Einkäufen vergleichen würde.
      Bei meinen übersichtlichen Einkäufen geht das Vergleichen ziemlich schnell und ICH habe ja Zeit. Aber so wenig Geld, dass ein paar Euro meine ganze Planung durcheinander schmeißt. Deswegen achte ich darauf wie ein Luchs !

      • Iris sagt:

        Achtung, jetzt kommt eine Beichte:
        Ich hab schon mal einen Pudding aus einem fremden , unbeaufsichtigten Korb genommen und in meinen gelegt, weil die andere Kunden alle vorhandenen Exemplare meines Lieblingspuddings eingepackt hatte. Es waren 17!!!! Und sie wollte keinen rausrücken, als ich sie fragte. Dann wurde das eben so geregelt. An der Kasse stand sie hinter mir und ich wartete darauf, dass sie was zu meinem einsamen Pudding sagen würde. Kam aber nichts. So kanns auch gehen.

        • Miki sagt:

          Na jetzt gehts ja los!! :mrgreen: Also wenn jemand Interesse an meiner Beute bekundet hätte… da hätte ich aber aufgepasst!! :twisted: Kurz wollte ich auch gucken gehen, wer mit meinem Pudding rumrennt. Aber dann hab ich es halt als Schicksal genommen… is ja auch nicht grad vorbildliche Ernährung :oops: Lustig, dass es beiu dir auch der Pudding war… :grin:

      • Miki sagt:

        Ich fürchte, ich war da manchmal zu nachlässig :eyes: aber nun nicht mehr!! :roll: (3. Versuch, den Kommentar als Antwort für Gucky zu platzieren…wenn er wieder irgendwo landet… du wirst ihn schon finden, nicht wahr, Gucky?)

    • Frau Doktor sagt:

      Was bin ich froh, das ich auch nicht viel einkaufen muss. Bei uns bin ich nur Zettelschreiber und am Samstag dann Brötchenholer (bei Lidl :-)) Ich bin oft unaufmerksam, was die Haltbarkeit betrifft und das Kleingeld ;-)
      Hmm deswegen werde ich auch immer wieder noch erzogen *lach* das nächste Mal denke ich dran, beim übernächsten Mal schon wieder vergessen.
      Dein Beispiel zeigt also mal wieder, aufmerksam beim Einkaufen ;)

      • Miki sagt:

        Ich bin froh, dass ich nicht der Futterbeschaffer bin bei uns. Ich finde es einfach nur anstrengend. Das führt sogar so weit, dass ich freiwillig Reste-essen oder Schmalhans-Tag mache, um mich zu drücken :oops: Wenn man natürlich seine Lieben bekochen will, geht das ja nicht.. :shock:

    • Miki sagt:

      Tut mir leid, falls ihr grad genervt werdet, aber mein Blog platziert die Antworten von mir nach dem Zufallsprinzip…oder so… :ko:

    • Sylvi sagt:

      Merke!

      Lasse niemals Deinen Einkaufswagen aus den Augen, wenn Grillsaison ist und Du die letzte Packung Grillfackeln ergattert hast. ;-)

      Denn mir wurde tatsächlich vorgenanntes Grillgut aus dem Wagen geklaut und ich hätte nie gedacht, dass man so dreist sein kann. Seitdem verstecke ich letzte Warenbestände immer ganz unten im Wagen und behalte ihn im Auge.

      @Iris das mit dem Pudding finde ich irgendwie legitim. Den EINEN hätte sie ja ruhig abtreten können.

      Gruß Sylvi

    • aga80 sagt:

      Oh man da tun sich ja echt Abgründe auf.
      Danke Miki du hast mich zum Schmunzeln gebracht.

      Als Single gehe ich natürlich selber einkaufen … aber ich habe noch nie fremde Einkaufskörbe geplündert oder habe es mal mitbekommen, das mir so was passiert ist :angel: aber als neulich eine junge Dame ,mit vermutlich Türkischen Migrationshintergrund der Eltern, mich als Egoistisches Arschloch bezeichnet hat, weil ich mit meinen 3 Artikeln, sie so unglaublich wichtig, mit einem Schokopudding, nicht vorgelassen habe … :skull: da habe ich aber zurück gegrunzt, dieses Anspruchsdenken, ist unglaublich.
      Hach ja bei Discountern kann man was erleben :mrgreen: .

      • Miki sagt:

        … und wieder war ein Pudding im Spiel … :grin:
        Ich hab bei dem Netto mit dem Hund ne neue Strategie, ich sammel mein bissel Zeug in eine Netto- Tüte, packe es aufs Band und wieder in die Tüte… viel kaufe ich da eh nicht, aber heute gab es wieder mal Pudding :droling:

    • Alex sagt:

      Westgeld! :D
      Mir wurde nun innerhalb kürzester Zeit zweimal zu wenig Geld ausgehändigt. Ob das nun Absicht war oder nicht… ich bin in Kopfrechnen ganz gut und habe da meist schneller gerechnet als die an der Kasse! :D
      Aber das mit dem Einkaufswagen, dass da auf einmal was fehlt, das hatte ich bislang noch nicht.
      Tja, es gibt immer wieder Überraschungen.

    • Ecki sagt:

      Ich hab mal einen fremdem Einkaufswagen befüllt. Hihi. War keine Absicht, hab den nur verwechselt. Naja die anderen haben es bemerkt und dann war Gelächter groß. :D


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *
    *

    :angel: ;) :sad: :smile: :twisted: :-* :neutral: :razz: :pirate: :cry: :cool: :mrgreen: :grin: :eyes: :depresive: :???: :lol: :droling: :grrr: :mad: :roll: :ko: :oops: :asad: :sick: :sleepy: :sorry: :unhappy: :weap: :whaaa: :what: :idea: :shock: :teddy: :fussball: :skull: