Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Jahr: 2017

Irgendwas ist ja immer…

Hier war ein paar Tage nichts los…. ich war auch tatsächlich nicht auf Dienstreise. Dazwischen Ostern..alles ruhig…äußerlich.

Aber wir haben einen neue „Baustelle“ eröffnet, bei mir wird ja immer alles in Etappen abgearbeitet.

Die letzte große Etappe war ja – nach Projekt „tollen Job finden“- die Einarbeitung in den neuen Job. Da musste auch allerhand in den Kopf rein…und diese Phase ist auch noch nicht abgeschlossen, also alles auf gutem Weg. Aber langsam wurde auch wieder gedanklich wie zeitlich Platz für die nächste Aktion.

Über das neue Kapitel gibt es hier noch keine Details…. aus Gründen.

Ab Montag bin ich für vier Tage in Nürnberg auf der Messe. Brownie ist seit gestern wieder komplett, schick, getüvt und sommer- bereift. Ich hoffe, das ist da  auch am Montag früh noch so  :ko:

Wenn ich wieder da bin, ist der April schon fast rum, deshalb wollte ich mich heute mal kurz melden. Ich nehme nicht an, dass ich nach einem Messetag von 8-18 Uhr und anschl. Geschäftsessen noch zum Schreiben komme…aber schaun wa mal…

Bis demnächst!

:teddy:

Darf’s mal wieder Schwerin sein?

Nun ja, wo ich viel unterwegs bin, verkauft es sich, wenn es sich verkauft, muss ich wieder hin, dann verkaufe ich wieder was…. und so bin ich eben schon wieder hier….in Schwerin.

Ich schwöre, ich wollte diesmal ein anderes Hotel ausprobieren, hatte ich auch schon gebucht. Citynah, damit ich mal was von der Stadt sehe. Aber als Regen und Sturm angesagt wurde und ich in den Bewertungen “ laut wegen Straßenbahn“, “ Parkplätze schlecht und kosten extra“, „mehrere Gebäude “ gelesen habe, bin ich doch wieder im NH Hotel gelandet.

Aber fangen wir weiter vorn an….   (mehr …)

Nachlese… öhm… Nachbilder…

Ich war schon wieder unterwegs. Brownie ganz tapfer (nee, ich), na egal, gut gefahren, die üblichen 520km, Meeting. Fahren kann er ja, der Brownie, nur Radio und so… is nich. Wer mitgelesen hat, weiß ja Bescheid. Die Versicherung lässt sich Zeit, ist auch klar.

Wir also wieder in aller Hergottsfrühe los, mittags am Ziel, Meeting. So ein Tag ist immer fix rum. (mehr …)

10 Jahre „Miki“

Naja… Miki gibt es ja schon länger  :grin:

Aber mit 18 habe ich meinen Mädchenname, aus dem sich „Miki“ ableitet, mittels Heirat aufgegeben.

Als ich das Kapitel endgültig hinter mir hatte, wollte ich da auch wieder Ordnung schaffen und hab ihn mir zurückgeholt.

Heute vor 10 Jahren. Was aktuell zur Folge hat, dass die Tage mein Ausweis abläuft, der neue liegt aber schon zur Abholung bereit… ja, wie schnell die Zeit vergeht. Der arme Reisepass wird jungfräulich ungültig, Miki hat es (noch) nicht in die weite Welt hinaus geschafft.

Dass ich geschieden bin, hab ich übrigens erst im Februar 2007 erfahren, obwohl es schon im Dezember 2006 amtlich war.

Aber egal, Ende gut, alles gut.

Was ich sehr beeindruckend fand: vom 1. Tag an fühlte sich der neue alte Name „richtig“ und „gut“ an. Als wäre er nie fort gewesen.

Und das nach 19 Jahren….

 

Schuhe kaufen a la Miki

Die letzte Saison hab ich ganz gern gefütterte Kurzschaft-Stiefel getragen von der Marke Tamaris. Diese hatte ich mir schon vor 2 Jahren gekauft.  Aus dem Augenwinkel habe ich dann dieses Jahr gesehen, dass es ganz aktuell fast die gleichen Schuhe noch gibt. Dachte ich so ‚da guckste mal im Sale, ob du die noch mal abschießen kannst‘, 89€ für ein Paar Schuhe, was aussieht wie die „alten“, das war mir zu viel.

(mehr …)

Alle Jahre … wächst die Zahl…

…ob man sie nun feiert oder nicht.

Also wieder Geburtstag. Gestern.

Da Kind in der Schweiz weilt und Pirat und ich chronisch müde sind, haben wir es uns offen gelassen, ob und was wir unternehmen wollen. Urlaub war schon mal genommen, aber das Wetter war so unschön, dass wir den Gedanken an eine Kurzreise am Vorabend verworfen haben.

Also das Übliche in kleiner Besetzung: (mehr …)