Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Kategorie: gelebtes

Schuhe kaufen a la Miki

Die letzte Saison hab ich ganz gern gefütterte Kurzschaft-Stiefel getragen von der Marke Tamaris. Diese hatte ich mir schon vor 2 Jahren gekauft.  Aus dem Augenwinkel habe ich dann dieses Jahr gesehen, dass es ganz aktuell fast die gleichen Schuhe noch gibt. Dachte ich so ‚da guckste mal im Sale, ob du die noch mal abschießen kannst‘, 89€ für ein Paar Schuhe, was aussieht wie die „alten“, das war mir zu viel.

(mehr …)

Dialogfetzen

„Ich hab mich verfahren“.

„Was willst du garen?“

„Ich bin falsch abgebogen.“

„Wen hast du belogen?“

„Manno, hier funkst ja heute gar nix“

„Was? Du bumst heute gar nix? (Lacht).

„Wer von uns beiden fährt denn im Funkloch rum?“

„Kirschgt dechfns eudksgtsch skdoiter.“ Oder so.

Telefonieren im Auto, Freundin auf der Autobahn, ich Landstraße. Wir lassen es lieber.

:ko:

..und auch noch Egon mittendrin

Am Donnerstag 5.00 Uhr aufstehen, das ist ja gar nix für mich. Um 6 losfahren, wieder mal nach Wetzlar (bei Frankfurt/Main), diesmal Meeting.

Die Fahrt war schon bescheiden, immerhin ca. 2 h davon im dunklen fahren, Wetter besch…., Regen, Schneeregen, Schnee, Dreck, Matsch…alles ruff uff die Frontscheibe *wischwisch* (Brownie meldete natürlich bald „Wischwasser nachfüllen“   :sick:  ) …. und dann immer der Blick auf die Uhr, um 12 Uhr da sein müssen.

War ich.

(mehr …)

Hattu muttu

Ja, immer noch fahre ich jobmäßig viel in der Gegend rum. Und weil das zwischenzeitlich ziemlich öde ist, telefoniere ich schon mal mit einer Freundin (oft von Auto zu Auto).

Heute ist Freundin krank und wir reden über das Thema „Gesundheit“.

Freundin sagt so: „Ich hab neulich eine Sendung gesehen, da haben sie Tipps gegeben, wie man Demenz vorbeugen kann“.

Ich: „Ja? Wie denn?“

Freundin: „Hab ich vergessen.“  :shock:

(mehr …)

Wenn der Norden ruft….

macht sich Miki auf den Weg…

Ja, es macht Spaß, aber es ist auch ganz schön anstrengend. Ich freue mich auf Weihnachten und den Jahreswechsel…. Betriebsferien…yeahhhh… :lol:

Die besuchten Kunden heute waren alle brav :grin: und dankbar…am Telefon war das leider anders… :sick:

Ich komme ja aus dem Homecare- Bereich, da kann es schon mal einen Notfall geben, wenn wichtige Materialien alle werden, z.B. spezielle Wundprodukte oder Ernährungslösungen. Aber wenn den Leuten erst im Dezember auffällt, dass das Jahr bald endet und nun muss man völlig überstürzt größere Investitionen tätigen, natürlich mit Sonderwünschen .. und das dann aber zu vorgestern… dann hört bei mir das Verstehen auf. Aber egal, wir bekommen fast bis alles hin! :lol:

(mehr …)