Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Kategorie: zitiertes

Glück im Unglück – oder Unglück im Glück?

„Die Zukunft hat viele Namen.

Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Mutigen ist sie die Chance.“

Victor Hugo (1802-85)

In letzter Zeit haben sich bei mir ein paar Dinge aneinandergereiht, die mir einzeln schon als mittelgroßes Pech erschienen wären.

Das Jahr begann mit Liebeskummer, nun gut. An dieser Stelle hat sich später eine Tür aufgetan, die ein großes Glück für mich war und jetzt auch meine größte Stütze ist… nicht die Tür…  :idea: das der dahinter…  :red:

Und so wurde es ein sehr schöner Sommer, aber ich weiß gar nicht, wann meine Pechsträhne begann. Vielleicht damit, dass ich meine – eigentlich notwendigen- Eiseninfusionen nicht mehr vertrage? Nein, grad fällt mir ein, vielleicht schon hier?? :alien: Man beachte die beiden Updates!  :idea:
Ach nein, eine blöde ebay-Abmahnung gab’s, weil es einem gewerblichen Verkäufer nicht passte, was ich verkaufte. Auf wessen Seite steht da ebay und wer muss zahlen?? Ratet mal! :ko:  Und obwohl ich dachte, ich kenne mich aus, bin ich noch einer Firma im Netz aufgesessen: Abo an der Jacke!  :-? Ergebnis: Die Firma kriegt nix, aber der Anwalt kriegt mein Geld . Grmpf.
Dann noch die 200-Euro-Daunenjacke, die mein Waschtrockner komplett zerstörte (laut Zettel hab ich alles richtig gemacht!). Am nächsten Tag Roséwein über’s Sofa und über den Laptop gekippt. Aber keine bleibenden Schäden.
Kurz danach kreuzte ein Wildschwein meinen Weg und zerlegte das Vorderteil meines Autos in seine Einzelteile… (alles wieder gut, aber das Gerenne, Versicherungsblabla, Schreibkram, Telefonate, Werkstatttrallala, Leihwagen – in dessen Felgen ich noch lustige Schrammen gefahren habe, aber doch wieder Glück: hat keiner gesehen!… :red: ).
Die Optik meiner sau-teuren, ehemals schicken Analysewaage wurde durch Putzmittel zerstört.
Gerade hatte ich mein Hobby „Stricken“ nach einer Pause etwas wiederbelebt, mir schöne neue Stricknadeln zugelegt… und mich raufgesetzt :whaaa:. Abgebrochen! Als ich das am Seil verbliebene Verbindungsstück entfernen wollte, hab ich mir einen Schneidezahn abgebrochen.
Da hab ich mir doch schon ernsthaft Gedanken gemacht, ob man den Winterschlaf einführen sollte.  :sick:

Gerade gestern hat sich mein HTC Desire HD „verabschiedet“, muss ich einschicken. Und am selben Tag wird Gewissheit, dass ich beruflich – wieder einmal – neue Wege gehen muss.

Ich finde, dass es nun reicht. Bitte.

Eiche und Zypresse

„Liebt einander, aber macht die Liebe nicht zur Fessel: Lasst sie eher ein wogendes Meer zwischen den Ufern eurer Seelen sein.
Gebt eure Herzen aber nicht in des anderen Obhut.
Denn nur die Hand des Lebens kann eure Herzen umfassen.
Und steht zusammen, doch nicht zu nah: Denn die Säulen des Tempels stehen für sich, und die Eiche und die Zypresse wachsen nicht im Schatten der anderen.“
Kahlil Gibran (1883-1931)

Kluger alter Japaner

Gestern in einer der vielen Sondersendungen zur Lage in Japan nach Erdbeben, Tsunami und Atom-GAU gehört und dann wieder vergessen. Aber hier wiedergesehen und daher (auch) bei Miki konserviert.

Ein in Deutschland lebender alter Japaner, der Hiroshima überlebt hat (und dort damals zwischen den verbrannten und verstrahlten Leichen herumirrte und bis heute unter den Folgen leidet) sagte:

„Atomstrom ist keine saubere Energie… es ist eine …Schweinerei!“

Meine persönliche Meinung zur Kernenergie: Ist irgendwie so, als schicken ehrgeizige, gewinnorientierte „Leute“ einen Super-Jet in die Luft und denken so… „bis der mal landen MUSS, haben wir einen tollen Flugplatz erfunden und gebaut, auf dem das möglich ist. Sollen sich doch die nächsten drum kümmern…“

BILDe ich mir das ein oder ist’s Volksverblödung?

Das Zitat ist so toll, das muss ich unbedingt mit-verbreiten:

„Die BILD -​Zeitung ist kein augenzwinkernd zu betrachtendes Trash-​Kulturgut und kein harmloses “Guilty Pleasure” für wohlfrisierte Aufstreber, keine witzige soziale Referenz und kein Lifestyle-​Zitat. Und schon gar nicht ist die Bild -​Zeitung das, als was ihr sie verkaufen wollt: Hassgeliebtes, aber weitestgehend harmloses Inventar eines eigentlich viel schlaueren Deutschlands.

Die Bildzeitung ist ein gefährliches politisches Instrument — nicht nur ein stark vergrößerndes Fernrohr in den Abgrund, sondern ein bösartiges Wesen, das Deutschland nicht beschreibt, sondern macht. Mit einer Agenda.“

Gefunden bei Wir sind Helden, guckt doch mal rein. Allerdings ist da grad ein so toller Artikel online, dass der Server in die Knie gegangen ist. Aber der findige Betreiber hat das Wichtigste auf eine statische, noch abrufbare Seite gepappt!

Hach, es ist einfach schön, wenn mal jemand der organisierten, bezahlten, gezielten, teuer beworbenen, „prominent“ unterstützten Volksverblödung den Spiegel vor hält! Gefällt mir!

8-)