Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

10 Jahre „Miki“

Naja… Miki gibt es ja schon länger  :grin:

Aber mit 18 habe ich meinen Mädchenname, aus dem sich „Miki“ ableitet, mittels Heirat aufgegeben.

Als ich das Kapitel endgültig hinter mir hatte, wollte ich da auch wieder Ordnung schaffen und hab ihn mir zurückgeholt.

Heute vor 10 Jahren. Was aktuell zur Folge hat, dass die Tage mein Ausweis abläuft, der neue liegt aber schon zur Abholung bereit… ja, wie schnell die Zeit vergeht. Der arme Reisepass wird jungfräulich ungültig, Miki hat es (noch) nicht in die weite Welt hinaus geschafft.

Dass ich geschieden bin, hab ich übrigens erst im Februar 2007 erfahren, obwohl es schon im Dezember 2006 amtlich war.

Aber egal, Ende gut, alles gut.

Was ich sehr beeindruckend fand: vom 1. Tag an fühlte sich der neue alte Name „richtig“ und „gut“ an. Als wäre er nie fort gewesen.

Und das nach 19 Jahren….

 

Schuhe kaufen a la Miki

Die letzte Saison hab ich ganz gern gefütterte Kurzschaft-Stiefel getragen von der Marke Tamaris. Diese hatte ich mir schon vor 2 Jahren gekauft.  Aus dem Augenwinkel habe ich dann dieses Jahr gesehen, dass es ganz aktuell fast die gleichen Schuhe noch gibt. Dachte ich so ‚da guckste mal im Sale, ob du die noch mal abschießen kannst‘, 89€ für ein Paar Schuhe, was aussieht wie die „alten“, das war mir zu viel.

(mehr …)

Alle Jahre … wächst die Zahl…

…ob man sie nun feiert oder nicht.

Also wieder Geburtstag. Gestern.

Da Kind in der Schweiz weilt und Pirat und ich chronisch müde sind, haben wir es uns offen gelassen, ob und was wir unternehmen wollen. Urlaub war schon mal genommen, aber das Wetter war so unschön, dass wir den Gedanken an eine Kurzreise am Vorabend verworfen haben.

Also das Übliche in kleiner Besetzung: (mehr …)

Faulbär-ausruh-schlumpf-gammel-Samstag

Ja, so sieht es heute bei mir aus.

In der Lieblingsecke sitzen, Beine hoch, diese zugedeckt, Computer immer dabei, lecker Milchkaffee, Strickzeug….

Auch ohne schlechtes Gewissen, weil ich heute zum großen Teil alleine bin.

Die Arbeitswoche schlaucht immer ganz schön, ich hoffe aber auf ein „Aufwachen“ im Frühling, wenn die Tage länger und heller und das Wetter einladender wird, schafft man ja auch mehr. Finde ich.

(mehr …)

Ruhe in Frieden- liebe Lucie

Liebe Lucie,

du hast dich heute auf deine letzte Reise begeben, bist vor- gegangen.

Ich las, dass viele überrascht und erschüttert sind. Ich auch. Aber auch von Erlösung war die Rede. Mehr weiß ich jetzt nicht, aber ich weiß, dass du eine Lücke hinterlassen wirst. Bei vielen von uns.

Mein herzliches Beileid deinen Lieben.

Du hast viel von dir für uns zurückgelassen, ich hoffe, deine Blogs bleiben online. (zum Foto-Blog)

Und ich will auch hier an etwas erinnern, mich und auch andere…

(mehr …)

Dialogfetzen

„Ich hab mich verfahren“.

„Was willst du garen?“

„Ich bin falsch abgebogen.“

„Wen hast du belogen?“

„Manno, hier funkst ja heute gar nix“

„Was? Du bumst heute gar nix? (Lacht).

„Wer von uns beiden fährt denn im Funkloch rum?“

„Kirschgt dechfns eudksgtsch skdoiter.“ Oder so.

Telefonieren im Auto, Freundin auf der Autobahn, ich Landstraße. Wir lassen es lieber.

:ko:

Achtung, Pokémon Go! (Artikel wird geupdatet)

Ich weiß ja, dass viele meiner lieben Leser mit diesem Spiel nichts anfangen können, wollen oder es sogar richtig blöd finden.

Nicht schlimm.

Könnt ihr ja weg-klicken. Oder trotzdem eure Meinung sagen, kann ich auch mit leben  :twisted:

Ich weiß aber auch, dass hier einige Spieler dabei sind und vielleicht kann man sich auch austauschen…. ansonsten ist es halt mein Pokémon-Logbuch.

(mehr …)