Tag: berlin

Auch das…alle Jahre wieder…

Die Weihnachtsbäume werden ja nun wieder aus den Wohnzimmern verbannt … schnief..   :weap:

Hier sind die Abholtermine für die Berliner Stadtbezirke:
 

Bezirk Wochentag Datum
Charlottenburg Montag 06. und 13. Januar
Friedrichshain Samstag 11. und 18. Januar
Hellersdorf Samstag 11. und 18. Januar
Hohenschönhausen Samstag 11. und 18. Januar
Köpenick Samstag 11. und 18. Januar
Kreuzberg Freitag 10. und 17. Januar
Lichtenberg Freitag 10. und 17. Januar
Lichtenrade Samstag 11. und 18. Januar
Marzahn Dienstag 07. und 14. Januar
Mitte Dienstag 07. und 14. Januar
Neukölln Samstag 11. und 18. Januar
Pankow Freitag 10. und 17. Januar
Prenzlauer Berg Montag 06. und 13. Januar
Reinickendorf Samstag 11. und 18. Januar
Schöneberg Dienstag 07. und 14. Januar
Spandau Samstag 11. und 18. Januar
Steglitz Samstag 11. und 18. Januar
Tempelhof Mittwoch 08. und 15. Januar
Tiergarten/Moabit Montag 06. und 13. Januar
Treptow Donnerstag 09. und 16. Januar
Wedding/Gesundbrunnen Samstag 11. und 18. Januar
Weißensee Samstag 11. und 18. Januar
Wilmersdorf Mittwoch 08. und 15. Januar
Zehlendorf Donnerstag 09. und 16. Januar

Quelle

Haufenbildung (mit Baumkumpels) ist erwünscht, wer will schon ganz alleine reisen??  :depresive:

tschüss

 

Bern – Ber*li*n 2 Buchstaben, 1000 Kilometer

Mein Brummer ist wieder hier.

Das könnte er sich anders vorgestellt haben…so Ostern…

brummer

Und in Bern hat er es sich ja auch anders vorgestellt, nun stand er überwiegend – teuer- in einer Tiefgarage. Deshalb kam er gestern angebrummt und bleibt nun wieder hier.

Optimal ist das auch nicht, ich fahre ja die Dienstwagenschüssel. Was jetzt gemein ist, der Kumpel ist schon ok., aber Brummer ist eben viel schöner. Die gemütlichen Sport-Sitze, nicht schalten, Spiegel, Lampen, alles wird beheizt, blendet ab…usw. Und alles von allein. Mit PS geb ich mal nicht an :grin:  Dagegen ist Kumpel fahren richtig Arbeit. Schalten, keine Sitzheizung, normale Sitze, durchschnittlich motorisiert…. Und mich nervt, wenn Chefin immer mal wieder anführt (und Kollegen auch), was das für ein Vorteil ist, solch einen Dienstwagen “gestellt” zu bekommen. Dem stimme ich eher nicht zu, ich hab die übliche 1% Regelung und das Auto ist (einschließlich Rückbank) voller Dienst- und Musterkrempel.. aber dass aus ganz anderen Gründen der Job keinen Spass mehr macht… sagte ich ja schon..

Egal, jetzt Urlaub, jetzt Ostern, meine Lieben bei mir…

Wünsche euch ein schönes Osterfest! mikiosterei.gelb

Schäm dich für deine Hohlköpfe, Berlin!

Nix mehr mit schön Bilder gucken.

Keine kostenlose, von schönen (Strand-)Cafés flankierte Kunstgallerie ansehen. Leute treffen, staunen, erfahren oder erinnern.

Abgerissen wird sie, die East-Side-Gallery. Damit großspurige, eingezäunte Luxuswohnungen entstehen können.

Sauer bin ich.

Morgen wollen sie anfangen, sagen sie. Aber so, wie das alles verheimlicht wurde, gemauschelt und sie es unter den Tisch haben fallen lassen …  werden sie wohl unangemeldet anrücken, damit es keine unnötigen Zuschauer oder gar Demo’s gibt.

Schäm dich, Berlin! Für deine aufgeblasenen Hohlköpfe, die das abgenickt haben! Eingeknickt vor’m Geld. Pfui!

 

Link Berliner Zeitung 28.02.2013

 

Berlin: Termine Weihnachtsbaumabholung 2012

Es ist wieder so weit :depresive: . Nun müssen die Weihnachtsbäume wieder weg. Immer wieder traurig. Hier lag der erste schon wieder am 31.12. draußen. Gemein! :sick:

Bezirk Wochentag Datum
Charlottenburg Montag  09. und 16. Januar
Friedrichshain Dienstag 10. und 17. Januar
Hellersdorf Samstag 14. und 21. Januar
Hohenschönhausen Samstag 14. und 21. Januar
Köpenick Samstag 14. und 21. Januar
Kreuzberg Dienstag 10. und 17. Januar
Lichtenberg Freitag 13. und 20. Januar
Marzahn Dienstag 10. und 17. Januar
Mitte Dienstag 10. und 17. Januar
Neukölln Samstag 14. und 21. Januar
Pankow (alle Ortsteile außer Prenzlauer Berg) Freitag 13. und 20. Januar
Prenzlauer Berg Samstag 14. und 21. Januar
Reinickendorf Samstag 14. und 21. Januar
Schöneberg Montag 09. und 16. Januar
Spandau Samstag 14. und 21. Januar
Steglitz Samstag 14. und 21. Januar
Tempelhof Mittwoch 11. und 18. Januar
Tiergarten Montag 09. und 16. Januar
Treptow Donnerstag 12. und 19. Januar
Wedding Montag 09. und 16. Januar
Weißensee Freitag 13. und 20. Januar
Wilmersdorf Mittwoch 11. und 18. Januar
Zehlendorf Donnerstag 12. und 19. Januar

 

 

Und wie lange dürfen eure Bäume bei euch bleiben? :eyes:

Meine grosse Liebe – ich war da!

Treue Leser kennen meine Macke: ich liebe den Fernsehturm!

Gestern hab ich ihn endlich besucht!

War ein bissel hektisch, die letzten Meter mussten wir ganz schön flitzen, weil Plätze für uns reserviert waren im Café. Und da dann auch pünktlich hoch zu kommen, an langen Schlangen vorbei, war auch etwas schwierig. Aber der Pirat hat gemacht und Miki ist hinterher geflitzt. Trotzdem – flitzend – ein Bild geschossen:

Ich hab absichtlich keine Kamera mitgenommen. So kann ich – wie auch geahnt- zu den Bildern, die keinen fotografischen Anspruch haben, sagen, sind ja nur Handy-Fotos. :idea:

Hier ein Blick in “meine” Richtung, eben gen Osten, man sieht auch den Strausberger Platz, wo ich mal gearbeitet habe und kann hinten rechts bis Köpenick gucken. Die rosafarbene Scheußlichkeit im Vordergrund ist das Alexa.

Hier mal das rote Rathaus:

Hier Miki in Aktion:

Wir haben es uns richtig gut gehen lassen dort oben. Die Flasche Fernsehturmsekt war schnell weg, das sich drehende Café tat sein übriges, dass es sehr lustig war. Ein Würzfleisch (so der Klassiker..) und ein tolles Dessert …sind auch noch gut gerutscht.
Wie lange wir uns da haben drehen lassen gedreht haben, weiß ich gar nicht mehr. Lustig war auch, dass man warten konnte, bis man zur Tür gedreht wurde, wenn man mal für kleine Mädchen eine Etage tiefer gehen wollte.

Und hier noch einmal ein Blick Richtung Heimat, wo der kleine rote Pfeil ist, müsste ungefähr Miki’s Behausung sein. Der hell leuchtende Streifen davor ist wohl das Adlergestell.

Hach, es war schööön…. Der Turm ist für mich etwas besonderes und ich wollte auch nur mit einem besonderen Mann dort hoch. War ewig nicht mehr oben, wahrscheinlich mindestens 15 Jahre.

Mein lieber Pirat, ich danke dir ganz doll für den schönen Abend! :-*  Es war sooo schön! Will noch maaaal……. :angel: :teddy:

Und mein lieber Fernsehturm, ich komm wieder, bestümmt!

Wir kommen dich wieder besuchen,
bei dir gibt’s Kaffee, Sekt und Kuchen.
Ich schaue hinunter auf die Stadt,
mit dem Mann, der mein Herz gefangen hat.”

Berlin kann nicht verarmen…

…solange ich Auto fahre.

Geschwindigkeitsübertretungen :oops:  passieren schon mal und wenn kein Parkplatz da ist, wird einer gemacht! :sick:  Und das geht auch oft schief. Lustige grüne Zettel gehen dann mit auf Reisen …bis ich sie entdecke…

Einmal konnte ich aber eine Politesse umstimmen.
Ich kam mit Infusionsständer und anderem Gedöns um die Ecke gesaust, hat sie wohl beeindruckt, der Medizinkrempel. Sie hat auf die Motorhaube gefasst, war noch lauwarm (braaaav, Brummer :awink: ), ich hab eine traurige Patientengeschichte aufgetischt – leicht übertrieben macht anschaulich- :oops:  und sie hat das Zettelchen entsorgt. Ich glaube aber bei den “elektronischen” geht das gar nicht. Erfasst ist erfasst.

Da bezahle ich lieber für ein Plätzchen für Brummer eine kalkulierbare Summe, als mich so zu stressen… ist ja nicht sooo viel auf einmal… dachte ich.

Nun hab ich aber mal aufgeräumt im Auto und das “gefunden”:

Hab alle Fundstücke auf ein A4 geschichtet und dann gescannt. Das sind also mehrere Schichten. Und ich MUSS anhalten, kann mir nicht aussuchen, wo ich meine Kunden finde.

Das ist doch Halsabschneiderei! Eine Stunde 1 Euro… und ich glaube, das geht direkt in der Innenstadt noch teurer!!

So sieht die sogenannte Parkraumbewirtschaftung in Berlin aus:

Rot bereits “bewirtschaftete” Flächen, rosa “Bewirtschaftung geplant” (Quelle im Bild verlinkt)

Soll ich meinen Kunden sagen, ich komme sie nicht mehr besuchen? :sick:

Und ihr so? Praktiziert ihr teuer oder ganz-teuer parken? :disapointed:

Oder nur zu schnell unterwegs? Hier gehts zum Bußgeldrechner.

Ausnahmezustand in Berlin – Blitzeis

Da kann man was erleben! Ich blogge noch über Feuer, da passiert dies:

Vor Mikis Haustür:

Eine angetakelte Dame balanciert mit einem großen gelben Regenschirm bewaffnet ihrem Kleinwagen entgegen. Dieser hat so eine -alberne- Folie auf der Frontscheibe. Diese wird einhändig abgezupft… und fliegt erstmal davon. Der Regenschirm stöckelt hinterher, kommt mehrmals ins Straucheln.
*Die Wege und Straßen spiegeln effektvoll das Licht und es nieselt lustig weiter auf den gefrorenen Boden.*
Endlich hat sie das Ding eingefangen, es soll (! ) offenbar auf die Rückbank. Leider ist wohl die Luke dicht(zugefroren?). Also wird sie wohl auf den Beifahrersitz gewurstelt. Auch jetzt wird die massive Behinderung – der Regenschirm- nicht aus der Hand gegeben… vielleicht dient er zum Ausbalancieren??  Er tanzt noch einmal ums Auto. Dann verschwindet die Regenschirmträgerin tatsächlich im Auto- der Schirm hängt noch aufgespannt oben raus. Es dauert natürlich noch, ehe sie ihn so positionieren kann, dass er sich schließen läßt.
Was dann (innen) passiert, kann ich nur ahnen: die evtl. doch abgefangene Feuchtigkeit, während er sie massiv behinderte, wird sie nun voll erwischt haben: nicht-schlanke Frau+ Kleinwagen+ nasser Stockschirm-> wie und wohin? Naja, Motor an, schlitter, schleuder… ein paar Meter bis zu einer etwas größeren Straße…weg.

Allerdings wurden die Zustände DANACH noch schlimmer, also gute Fahrt, Regenschirm! Miki hat auch Termine und sagt diese nach ausführlicher Sichtung aktueller Nachrichten ab. Die Feuerwehr hat den Ausnahmezustand ausgerufen.

Also Leute, schön aufpassen! Nicht sich selbst überschätzen und die Gefahr unterschätzen!


Gute Fahrt und kommt gut (heil) nach Hause!

Berlin: Termine Weihnachtsbaumabholung 2011

Mag sein, dass ich mich doof angestellt habe, aber auf Anhieb hab ich die Termine für die Weihnachtsbaumabholung nicht gefunden.
Erst hat Tante G. mir die Termine von 2009 ganz oben angeboten und dann gab es noch ein paar tote Links.

Deshalb:

Die Abholtage für Ihren Weihnachtsbaum in Berlin nach Bezirken:

  • Charlottenburg Montag 10. und 17. Januar 2011
  • Friedrichshain Dienstag 11. und 18. Januar 2011
  • Hellersdorf Samstag 15. und 22. Januar 2011
  • Hohenschönhausen Samstag 15. und 22. Januar 2011
  • Köpenick Samstag 15. und 22. Januar 2011
  • Kreuzberg Dienstag 11. und 18. Januar 2011
  • Lichtenberg Freitag 14. und 21. Januar 2011
  • Marzahn Dienstag 11. und 18. Januar 2011
  • Mitte Dienstag 11. und 18. Januar 2011
  • Neukölln Samstag 15. und 22. Januar 2011
  • Pankow Freitag 14. und 21. Januar 2011
  • Prenzlauer Berg Samstag 15. und 22. Januar 2011
  • Reinickendorf Samstag 15. und 22. Januar 2011
  • Schöneberg Montag 10. und 17. Januar 2011
  • Spandau Samstag 15. und 22. Januar 2011
  • Steglitz Samstag 15. und 22. Januar 2011
  • Tempelhof Mittwoch 12. und 19. Januar 2011
  • Tiergarten Montag 10. und 17. Januar 2011
  • Treptow Donnerstag 13. und 20. Januar 2011
  • Wedding Montag 10. und 17. Januar 2011
  • Weißensee Freitag 14. und 21. Januar 2011
  • Wilmersdorf Mittwoch 12. und 19. Januar 2011
  • Zehlendorf Donnerstag 13. und 20. Januar 2011

Die energetische Verwertung Ihrer Weihnachtsbäume schont Ressourcen und entlastet die Umwelt. BSR.

:depresive: :disapointed:

Tschüss, ihr schönen Bäume!

Schneckenpost

Meldung nach Kiel: Post aus Wien in Berlin!

Liebe, liebe Gesa, vielen Dank für die Karte aus Wien, die nun heute – heiß erwartet – hier eingetrudelt ist! Vielen Dank und wie schön, dass auch in Wien an Miki gedacht wird. :teddy:

Und was soll man zum Thema “Post” sagen? Was lange fährt währt, wird gut? Besser spät als nie?? 8O :whaaa:

Na egal, Hauptsache ist da und wer mehr über die Wienreise lesen will, braucht nur auf die Karte klicken! :smile:

Also liebe Grüße von hier nach Kiel (so geht’s schneller :awink: ) !!! Danke Gesa und Herr Rundumkiel!

:alien: :aaah: 8-)

Taxi – Abenteuer in Berlin

Zwischen den ganzen Gewinnspielen 8O will ich auch mal wieder etwas aus meinem Leben berichten.

Taxi in Berlin – ein Abenteuer.

Erste Story:

Ein Montagmorgen nach einem richtig saukalten Dezember-Pech-Wochenende  :grrr: (die Vorgeschichte hier).

Mein Auto stand zwecks „Auftauen“ in der „Pampa“ (Hellersdorf, nicht wirklich Pampa, aber von mir sooo weit weg). Und derjenige, der mich Montag früh dorthin bringen wollte und sollte: krank. RICHTIG krank. Nix zu machen.

Also hab ich die Taxi- Nummer gewählt und gefragt, was die Tour ungefähr kosten würde. So ca. 24 Euro. Nicht schön, aber hab ich da. Bestellt.

Kommt so’n blöder Van. Naja, DAS ist nicht mein Problem, die müssen ja praktisch denken. Ich würde natürlich lieber in was schönerem kutschiert werden.

Steig ich ein und sag den Zielort. In ganz schlecht deutsch „wo das sein?“ Öhö. Erklär. „Sie sagen, wie fahren!“ Ok.  Ich sage… er macht was anderes….und: fahren?? Ich würd sagen SCHLEICHEN. Hallo? Ich muss da heute noch hin. So, dann mache ich den Navigator, bin schon mit Blick auf’s Taxometer skeptisch…. Als wir ankommen, sag ich: „Ist aber teurer, mir wurden ca. 24 Euro gesagt“ (er will 28 Euro). Sagt er „ Haben Sie mir falsche Strecke gesagt.“

Ist das eine Unverschämtheit???  :grrr: Ich hab natürlich gedacht, dies wäre eine Ausnahme und war viel zu froh, mein Auto gleich zurückzubekommen. Also egal. Bezahl. Knirsch. (Nun war mein ganzes Bargeld pfutsch).

Zweite Story:

Mein Liebster und ich haben hatten einen Lieblings- Mexikaner, wo auch die Cocktails sehr lecker sind waren. Also mit Taxi hin, können wir beide schön was trinken.

Neben dem unbeheizten (heisst: arschkalten) Gastraum –waren wir wohl nur im Sommer dort bisher- waren die Cocktails leider auch eher ziemlich verwässert. Aber was soll’s.

Irgendwann wollten wir weg, Taxi-Nummer nur besetzt. Bedienung gefragt, er sagt, er bestellt eine. Null-komma-nix war eine da. Eingestiegen. Deutschsprachig, schon mal gut. Aber dann! Auch hier arschkalt! (Wortwiederholung, sorry!) Heizung ging gar nicht. (Mein Liebster hat das an den Anzeigen gesehen, gefühlt hat man das natürlich auch). Der Fahrer vollkommen angemummelt, Mütze, Schal…) Nun interessiert mich auch im Taxi, wie schnell wir unterwegs sind. Da musste ich es aber machen, wie der Fahrer: schätzen! Der Tacho ging gar nicht! 0 !! Sind wir hier in Russland??

Wir waren froh, da raus zu sein, ab in die kuschlige Wohnung.

Aber am nächsten Tag hab ich den „Mexikaner“ angerufen, wollte wissen, wo sie immer die Taxen bestellen. Nach vielem „nix verstehen“ und verbinden sagt mir eine Dame die Nr. 443322. Dort rufe ich eigentlich – neuerdings- auch immer an (nach dem „nix-deutsch-nix-wissen“ hab ich gewechselt, vorher „Würfelfunk“). Also dort angerufen. Die waren sehr nett, haben mich bis zur „Beschwerde-Stelle“ verbunden. Dort habe ich den Fall geschildert. Übrigens verantwortlich sind die nicht, aber wir wollten jetzt gemeinsam der Sache auf den Grund gehen. Das Restaurant ist dort zwar Kunde, aber den ganzen betreffenden Tag ging keine Bestellung ein. Aha. Die Dame hat mir empfohlen, mich ans Referat Personenbeförderung zu wenden. Autonummer hab ich. Wenn die mir inzwischen auch „getürkt“ vorkommt: B- B 2154 – das Abenteuer-Sommer-Taxi mit Erlebniszuschlag! Oder so.

Hab auch versucht, mich zum Amt durchzukämpfen, aber die Leitungen sind immer besetzt. Hab auch keine Lust mehr, mich schon genug geärgert.

Tipp für alle (was wir verpeilt haben): immer Quittung geben lassen, da muss das Fuhrunternehmen drauf stehen!

Das Restaurant ist bei mir auch von der Liste geflogen:

  • arschkalt (zum 3.)
  • Cocktails wässrig
  • Schrott-Taxi vom Hinterhof geordert

Es heißt übrigens Veracruz, Glanzstraße 1 in Berlin. Keine Empfehlung (mehr) von mir. Schade.