Tag: computer

Technik oder Schuhe?

Vielleicht bin ich ja nicht normal, aber ich bestelle und/ oder kaufe Technik wie Handy’s, Computer, Zubehör, Auto’s  :alien: /bzw. TuningTeile genauso gern wie Schuhe oder Klamotten. Mindestens.

Und heute war es mal wieder so weit.

Sowieso – aus der zwingenden Notwendigkeit- hat sich heute ein Office-Paket auf den Weg zu mir gemacht. Dieses kostenlose Office.org geht ja gar nicht, da hab ich heute ein Ooge ausgefahren, als ich mir meine Arbeitsunterlagen, Formulare und Kalkulationen angucken wollte.

Außerdem brauchte ich jetzt noch eine MicroSD SpeicherKarte und bei der Gelegenheit noch eine schöne externe Festplatte ( Frauen..ts, ts….wieder schön… hab aber eine schwarze genommen, obwohl es auch “pink” gab! :oops: ) Weil es so sowieso Porto kostet hat sich noch ein schicker USB Stick, ein winziges Kartenlesegerät….. ach das wollt ihr doch sicher gar nicht wissen…. :idea:
Im September 2009 hatte ich mir beim selben Shop eine 16 GB SD Speicherkarte für meine Digitalkamera bestellt. Genau DIE, die an meinem Geburtstag kaputt gegangen ist! :whaaa: :what: Und nun kommt dieser Shop ins Spiel: Rechnung rausgesucht, angerufen, neue Karte zugeschickt bekommen, Freiumschlag anbei, kaputte Karte rein…tschüss, fertig! Also das ist doch fetter Service. Die Preise sind auch gut, man kauft eben nicht immer billig gut. Schaut doch mal rein beim MemoryKing! Erstmals hatte ich vor noch längerer Zeit dort bestellt, über ebay. So lernt man die Shops kennen und wenn alles gut läuft – und ohne ebay-Gebühren ist es ja auch preiswerter- warum soll man da nicht treu bleiben?

Aber gerne doch! :D

Also dies ist keine richtige Werbung, nur einfach eine Empfehlung von mir, vielleicht hat ja grad jemand Verwendung dafür.
Ich freu mich jedenfalls auf mein Paket…. auch ohne Schuhe… das ist dann ein anderer Film… :oops:

Pechsträhne

…aber was soll’s :depresive:

Mein Laptop hat sich nun ganz verabschiedet…. Akku ist komplett geladen (ist ja immer der erste Verdächtige). Ein paar Macken hat er ja schon länger, aber das fühlt sich ganz anders an. Geht einfach aus. Mal komm ich bis zur Anmeldung, mal mitten im Windows hochfahren, mal wenn ich nur anfasse *klacks* mausetot! Aktuell geht er GAR NICHT mehr an. Das Ding ist ein HP irgendwas, ein wenig über ein Jahr alt…. :unhappy:

Jetzt sitze ich an meiner “Kartoffel” (so ein großer Nicht-Laptop eben…mit Monitor und so 8O ), liebevoll so genannt, nie benutzt, gerade von meinem Allround-Admin-Ableger wieder funktionstüchtig gemacht. Hört sich zwar an wie ein startender Düsenjet, aber was soll’s.

Datensicherung *duck* … idiotischerweise auf einer SD Speicherkarte, die nur mein Laptop lesen KONNTE, heißt, kein anderes Gerät kann die Daten nun auslesen ( auch mein Oldtimer- Kartenlesegerät nicht, obwohl der Steckplatz vorhanden ist). Dort befinden sich nun meine Arbeitsdaten, die ich hier und jetzt und sofort bräuchte.

Was ist das eigentlich hier? Öhm… XP… ick werd weich. Nix mit auf’m Sofa sitzen und arbeiten, schön durch die Blogs wuseln… ick sitze (ähm…klemme) hier unterm stillgelegten, aber noch vorhandenem Hochbett und kämpfe mit riesigen Grünpflanzen (die sich schon auf den Balkon freuen).

Und Angst hab ich derzeit, dass ich meinen Teufel im Originalformat nicht gesichert hab :weap:

Ach es ist ein Elend. :cry:

Nehmt einem Bengel die Eisenbahn weg und Miki den (funktionierenden) Computer… das Ergebnis ist das gleiche… :cry: :depresive:

Tücken, Technik, Internet…

Von einem Tag auf den anderen… oder vielmehr, nachmittags das Haus verlassen, 22.00 Uhr wiedergekommen, erkennt mein Computer mein WLAN- Netz nicht mehr.

Die reichlich anderen meiner Nachbarn listet er säuberlich auf…meins nicht. Durch Zufall habe ich dann gestern Abend völlig entnervt festgestellt, dass es 30cm vor der FritzBox geht. (vom Strom getrennt, Computer neu gestartet und den ganzen Zirkus hatte ich alles schon.) 30cm vor der FritzBox bedeutet genau vor der Wohnungstür im kalten Flur. Brrrr… Daher habe ich es schon xmal versucht mit dem Laptop mich ins warme zu schleichen… aus! Wenn ich dann zurück gehe und ihn ein Netz suchen lasse, gibt es eine neue IP und es geht wieder.

Bin echt ratlos. Wollte, jetzt wo der Weihnachtswahnsinn abflaut, schön unterm Baum sitzen, die Ruhe genießen und durch die Blogosphäre wuseln. Vor der Wohnungstür hole ich mir ja eine Lungenentzündung!

Mal sehen, wie dieses Theater nun weiter geht.

Im Schlafzimmer steht noch ein Problemfall (Desktop-Computer), der stürzt immer nach 5min ab, wollte sich mein Webmaster mal drum kümmern. Ins Netz komme ich mit dem nicht, weil er sofort losrödelt..update, update…und währenddessen stürzt er eh ab. Lauter Pflegefälle hier. Diesem Teil will ich dann mal den WLAN Stick mopsen und in den Laptop stecken… Versuch macht klug. Aber ich kann jetzt noch nicht rein, lasse meinen Webmaster lieber ausschlafen… vielleicht klappt es dann bald mit meinen neuen Smilies hier  :grin:  ihr dürft gespannt sein!

Also wenn ich mal einen Kommentar nicht so schnell freischalte und nicht so schnell bei euch kommentiere oder hier antworte… ich arbeite dran!

(Besser wäre sowieso, ich würde meinen Crosstrainer besteigen, wie soll ich sonst 5kg Weihnachts-Fress-Speck weg bekommen? Und der Kühlschrank und die Naschteller … alles voll!) *jammer*

Unter den Blinden ist der Einäugige König

MaulwurfIch glaube das hat mein Vater immer gesagt….

Und manchmal muss ich daran denken.
Ich kenne mich ein wenig mit Computern aus. Ach was sag ich, ich kann ihn halt bedienen, auch mal eine neue Software installieren, mir was aus dem Internet downloaden…
Ich kann ein EMail Konto einrichten, habe ein paar Fotobearbeitungsprogramme… naja, was man halt so braucht.
Ich hab einen aktiven ebay- Account, ich kaufe gerne online ein… das ist für mich alles „anwenden“, also ich hab eigentlich nicht viel Ahnung.
Naja, Hardware installieren geht auch, mein erstes Betriebssystem habe ich ganz alleine installiert (Ich glaub mein 1. Computer war da völlig „nackt“…) :shock:
Hab auch mal eine Mouse ohne Mouse installiert *stolz* :yes:
Meine größte Heldentat war, mich an einem Sonntag ohne Zugangs-CD per Modem bei einem anderen Provider anzumelden. Das waren noch Zeiten… und die Motivation war Totalversagen von damals “serveu.de” und angemeldet hab ich mich (und es hat gefunkst!!) bei “nexgo.de”. Meine Güte, ist das schon lange her!!

Na gut, Technik interessiert mich sowieso… Handy’s & Co halt, was ein gut sortierter Haushalt her gibt.
Ich weiß, was Hex-Farbcodes oder BB-Codes sind, da krieg ich schon mal was „buntes“ in ein Gästebuch und der Ahnungslose staunt. Da hat man doch aber noch keine „Ahnung“!

Meine Website betreut mein Webmaster, das war ein Weihnachtsgeschenk, weil ich was „selbstgemachtes“ haben wollte… *gg*
Und bequem bin ich geworden, auf ihn wälze ich auch die technischen Dinge ab, wenn es denn gerade klappt. (Jüngstes Beispiel: TomTom, Karte installieren, registrieren und der Schnulli…)

So, und nun hab ich das Pech, dass alle meine Freundinnen nicht nur keine Ahnung von Computern haben, nein schlimmer noch, sie mögen sie nicht mal, um nicht zu sagen, der Computer ist ein Feindbild schlechthin. Nicht eine reale Freundin twittert. Das ist doch unglaublich?! :no: Und da brauche ich auch gar nicht versuchen etwas zu ändern, manche trauen sich nicht ins „böse Netz“, bei anderen ist der Computer Hoheitsgebiet des Mannes (na das ist ja richtig schlecht!) und andere trauen es sich nicht zu oder sagen mir den wahren Grund der Computer – Distanz nicht.
Das find ich wirklich ärgerlich. Allerdings lustig, da werde ich als „Spez“ gehandelt, hä,hä… Da passt dann die Überschrift…
Und ich kann sogar manchmal helfen, Internet in Gang bringen mittels WLAN Schlüssel und so’n Zeug, man muss halt nur wissen wo…

Aber eigentlich kenn ich mich gar nicht aus.
Zum Beispiel: bis gestern hatte ich alle Blogs, die ich gern besuche, als Lesezeichen gespeichert. Und immer wenn ich was lesen wollte, musste ich auf gut Glück gucken, ob es was neues gibt.
Und gerade habe ich durch sidewiki das iGoogle entdeckt, wo ich mir mittels RSS Feed die Blogs reinziehen kann…und dachte schon, das ist ja DIE Revolution…da kommt gerade diese Aktion in mein Blickfeld:

Technorati ist tot- lange lebe Wikio

Tja, nun stellt euch mal vor, da hab ich ja bis gestern mit dem Faustkeil gearbeitet … das muss man sich mal vorstellen…

Heute fühle ich mich jedenfalls als King! Hä! Alles was mich interessiert wird mir geradezu unter die Nase gelegt.
Und stolz bin ich, als hätt’ ich’s erfunden, dabei hab ich’s nur GEfunden.:yes:
Aber immerhin! :cool:

DurcheinanderSonntagsGedanken

Windows ist ein genialer Name. Fenster.
(Über das teils strittige Betriebssystem schreibe ich hier nichts, das würde zu weit führen…)

Der Computer ist doch tatsächlich ein Fenster zur Welt. Zu einer Welt, die wir, indem wir auf die Straße gehen, arbeiten, gehen, mit netten (und nicht netten!) Leuten sprechen…. niemals kennenlernen würden. Und in dieser Welt trifft man eben Menschen, die man sonst niemals kennengelernt hätte.
Zum Beispiel bei Twitter.
Lieber Thomas, vielen Dank für die Fotos von „meinem Fernsehturm“. Und extra für mich gemacht. Und dann noch am 40. Geburtstag des Bauwerks.
Es hatte mich ohnehin gestern gejuckt, etwas über den Turm zu schreiben … aber es stand ja genug in der Zeitung. Ich wollte ihn gestern auch nicht besuchen, nicht mich mit vielen Leuten drängeln.. eine von vielen… am liebsten hätte ich ihn mal für mich allein und ich schreibe lieber was über ihn, wenn kein solcher Wirbel um ihn gemacht wird..
Weil zusammen soll, was zusammen gehört, unten nochmals mein Gedicht und darunter die beiden Fotos von Thomas Gutscha.
Thomas ist so ein Mensch, den ich durch das Computerfenster entdeckt habe. Er macht geniale Fotos – so kamen wir ins „Gespräch“. Klassische Aufnahmen von Sehenswürdigkeiten sind nicht sein Ding, daher kam keine positive Resonanz, als ich nach einem Fernsehturmfoto fragte (Macht Sinn, er lebt auch in Berlin). Aber nachdem er mein Gedicht gelesen hatte, hat er mein Anliegen verstanden und ein Foto versprochen. Und nun habe ich zwei tolle, besondere Aufnahmen. Vielen Dank! Für mich auch besonders, weil für mich und nicht für eine Postkarte gemacht!
Und im richtigen Leben verbindet uns das fast identische „Alter“ und wir leben in der gleichen Stadt. Aber er drückt die Daumen für Hertha und ich eher für Union. Und Piratenwähler ist er ganz sicher auch nicht! (mehr verrate ich nicht, ich weiß es aber auch nicht genau). Außerdem ist er sicher kein Langschläfer wie ich… und er hat einen tollen Hund. (Auch einen tollen Garten und einen schönen Kamin.) Das dazugehörige Haus denk ich mir und von seiner Frau hab ich schon mal ein sehr eigenwilliges Porträtfoto gesehen.
Ich weiß, was er gerne mal trinkt, wir prosten uns auch mal gelegentlich virtuell zu oder liefern Schenkelklopfer- Tweets (Grüße an Leo!)
Ja, so was sieht man durch das Computerfenster, natürlich nur, wenn derjenige die Gardine zum Gucken beiseite schiebt.
Er hat mir übrigens sachdienliche Hilfestellung gegeben, als ich auf der Suche nach einer – für mich geeigneten – Digitalkamera war.
Gerade gesehen: auf ein Urlaubshotel könnten wir uns prima einigen: Travel Charme Strandidyll Heringsdorf, Thomas? Da war ich schon mehrmals, allerdings im Winter. Auch toll. Da hab ich noch einen offenen Wunsch! Einmal Turmsuite! (Hast du gelesen, Großer?)

Also vielen Dank, lieber Thomas, für die tollen Fotos (tu dir keinen Zwang an, wenn er dir wieder mal vor die Linse kommt…) und für deine guten technischen Ratschläge.

Und wenn ihr ihn auch mal kennenlernen oder besuchen wollt, das könnt ihr hier:

@ThomasGutscha

Blog Thomas Gutscha

Thomas Gutscha Fotografie

Fernsehturm2

Fernsehturm1



schlauer Computer

Angler

Amerikanische Wissenschaftler haben einen
Supercomputer entwickelt, der angeblich alles
wissen soll! Ein Kauf-Interessent möchte ihn
natürlich vor dem Kauf testen und stellt eine
Testfrage: “Wo ist mein Bruder zur Zeit?”, will
er vom Computer wissen. Die Wissenschaftler geben
die Frage ein und der Computer rechnet dann druckt
er aus: “Ihr Bruder sitzt in der Maschine LH474
nach Peking! Er will dort mit der Firma Osuhushi
einen Vertrag in Höhe von 2 Mio. Dollar
abschliessen über die Lieferung von…” Der
Käufer war begeistert aber wollte noch einen Test
haben und will wissen: “Wo ist mein Vater zur
Zeit?” Wieder rechnet der Computer und druckt
aus: “Ihr Vater sitzt am Mississippi und angelt!”
- “Haa!” schreit der Käufer: “Wusste ichs doch,
dass er nicht alles weiss! Mein Vater ist seit 5
Jahren tot!” Die Wissenschaftler sind bestürzt,
überlegen und geben dann die Frage nochmal zur
Kontrolle ein. Der Computer rechnet länger und
druckt: “Tot ist der Gatte ihrer Mutter!

Ihr VATER sitzt am Mississippi und angelt!”

Computer-Ärger

intel

Ach was muss man so erleben,
muss böse seine Hand erheben!
Man möcht sie würgen, diese Kiste,
setzt sie auf die Abschussliste!

Man will ihn rütteln,
ganz doll schütteln!
“Rück raus die lieben Grüße,
sonst spürst du meine Füße!”

Doch was muss er alles leisten,
Schrift und Foto, Film und Sound !
Diese Büchsen können vieles,
fast schon Multi- Mix- Allround!

Um ihn gibt es Streit und Zank,
selten hört er mal ‘nen Dank!
Doch der Mensch hat nie Geduld,
geht was schief, ist er noch schuld!

Aber oft ist es doch anders,
ich hoffe mal, ihr seid ganz Ohr:
das Problem ist nicht die Kiste,
das Problem sitzt meist davor!

Miki