Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Schlagwort: sport

Miki go- sonst Tritt in den Hintern!

Könnt ihr euch erinnern? Miki wollte sich mehr bewegen, die Körperwerte verbessern und abnehmen. Ha! Verpasst? Klick auf den Assistenten. Aber du hast nix verpasst. Jedenfalls keine Erfolge. :depresive:

Angefangen hatte ich mit einem BMI von 22.

Der beste Wert, den ich erreicht habe, war 21,3.

Ziel 20,5.

Und was hab ich heute??? :ko: :whaaa:  22,8!!

Das ist doch Grütze!! :whaaa: :question: :-? :depresive:

Zwei (wichtige) Dinge noch. Der BMI ist nicht entscheidend, sondern die Körperzusammensetzung. Und ja, ich weiß, ich hab „Normalgewicht“. Ich will aber erstmal die 21 knacken, das müsste doch gelingen.

Wie mir das überhaupt passieren konnte? Na wenn man in tolle (Gourmet-)Restaurants ausgeführt und lecker bekocht wird… und auch noch FURCHTBAR gern futtert… ist das schnell passiert. Ich sag ja immer: wenn ich wollte, könnte ich hoch x breit sein! Aber wenn fette (sorry..) Leute einen normal-bis-schlanken Mensch sehen, denken sagen sie ja gern „na du kannst ja…“

„Ja, und wie lange??? So lange wie du?? Bis ich auch….???“ :grrr:

Ach, lassen wir das.

Es kann ja mal vorkommen. Um so wichtiger ist es, irgendwann die Bremse zu ziehen.

Und passend – ich hab die Bremse auch erst seit ein paar Tagen gezogen- startet bei Ralph ein interessantes Projekt: Ich schenke Dir zu Weihnachten 10 kg meines Körpers“ (Link ungültig…schade!)

Er sucht Mitmacher und Motivation. Täglich wird das Gewicht gepostet. Also ich werde da zugucken und auch versuchen, meinen (überflüssigen) Speck loszuwerden. Und ihn vielleicht ein bissel beschimpfen motivieren. So isses ja gedacht. :idea: :evil:

Ich selbst werde hier unregelmäßig meinen aktuellen BMI verraten um mich dann auch beschimpfen von euch motivieren zu lassen.

Deal?

Langsam aber sicher … ?

Natürlich hab ich mir die Ergebnisse überzeugender vorgestellt. Aber jetzt stimmt langsam der Trend. Ab 7000 Schritte pro Tag bin ich ganz zufrieden mit mir und an verschiedenen Alltagssituationen (Treppen) merke ich, dass ich schon besser in Form bin. Das ist ja wichtiger als das Gewicht, aber auch da tut sich was.

Das hier ist mein treuer Begleiter auf Schritt und Tritt. Und er motiviert ungemein! Ich hab ihn schon seit April 2010, er hat zwischenzeitlich aber mal faul im Schrank gelegen :ko: . Wenn dann auch noch die Waage* mitspielt, kann man sich auch aufraffen!

*Ich hab sie noch (vor ca. einem Jahr) so teuer gekauft und bin ganz zufrieden. Gibt aber bestimmt schon wieder bessere. Die Bewertungen durch andere Kunden sind inzwischen ernüchternd. Hat jemand von euch einen tollen Tipp für ein verlässliches Modell, welches die Werte vielleicht sogar noch an den Computer sendet (WLan)? Soll aber eine Analysewaage sein…

18.01.11  BMI 22

26.01.11  BMI 21,9

02.02.11  BMI 21,6

Ziel BMI  20,5

Miki go!

Grummel…

Bei mir geht es ja nicht ums kiloweise abnehmen im zweistelligen Bereich. Fitter werden und ca. 4kg runter. Aber ich bin sauer. Na gut…sind erst 10 Tage. Seit dem 16.01.11 läuft das Programm „mehr bewegen“. Das Ziel von 10000 Schritten (statt 2000-3000) war ein bissel hoch gegriffen, aber zwischen 4500 und 9100 lag ich immer (Durchschnitt 6900). Mein Kalorienbedarf  liegt ca. bei 2000 kcal*.

(*Das errechnet meine böse Analysewaage, die weiß, dass es mit Muskeln derzeit nicht so toll ist. Also wird dieser Wert laaaangsaaaam steigen, weil sich die Körperzusammensetzung ändern wird *hoff*. Dies sei erwähnt, weil es im Netz Rechner gibt, die sich nur am Gewicht orientieren. Fettmasse verbraucht aber weniger Energie… und so… aber das soll ja hier nicht ausufern…aber nach den Tabellen dürfte ich 2500… :what: ) Diesen Rechner finde ich auch ganz realistisch.

Ich hatte immer so ca. 1800 kcal als Durchschnitt, auch mal einen Tag mehr, einen anderen weniger. Abends möglichst wenig Kohlenhydrate. Ein Geburtstag mit 2 Gläsern Sekt und Kuchen lag dazwischen, sonst keine Süßigkeiten, keinen Alkohol.

Und das alles für 300 Gramm!! :whaaa: :what: :disapointed: :ko:

Ich schreibe das hier zwecks Motivation. Vielleicht hilft es mir, wenn ich abends wieder Appetit kriege auf… Schokolade… Vanilleeis..Kekse !!… (keine Gefahr, nix im Haus! :doof: ) aber so ein Schluck Rotwein… schnell mal (einen Schwarm!) Fischstäbchen in den Ofen… oder gleich das ganze Tiefkühlfach entern… :razz:  das sind so die Gedanken, wenn ich hier abends um 22.00 Uhr noch hocke….

Da ich manchmal wirklich spääät noch ein Stück Käse oder so gerissen habe… wird das Programm verschärft: letzte Mahlzeit 19 Uhr, wenn möglich eher!

aktuell:  BMI 21,9

Einen BMI Rechner findet iht hier.

Ziel: BMI 20,5

möh!

:depresive:
[Ein Klick auf‘ den Miki-Assistenten bringt dich zu allen „miki go“ Artikeln.]

Miki go!

Es muss! Ich muss!

Was? Mich mehr bewegen!

Du meine Güte, bin ich wieder faul geworden. Ab jetzt gehts wieder los!

Jeden Tag mindestens 10.000 Schritte!  So!

Furchtbar: im normalen faulen Leben komme ich grad mal auf 2000 bis 3000 Schritte :whaaa: . Is klar, Auto vor der Tür, Fahrstühle werden benutzt, zu Hause auf’s Sofa (an den Computer :depresive: ). So geht das natürlich nicht!!

Ich werde berichten.

Ran an den Speck !!

Zugegeben: ich wollte angeben, wenn ich wieder „hier“ bin. Ich habe in kurz vor meiner Blog- Pause endlich wieder mit Sport angefangen. Und nun wollte ich ein tolles Diagramm vorzeigen. Mein BMI ist knapp 22, bin also normalgewichtig. Ich nenne das aber „schwabbelschlank“ und meine Analysewaage gab mir recht. Fettanteil zu hoch, Wasser und Muskeln zu wenig. Nun hab ich Anfang April wieder mit Sport angefangen, nach ca. einem halben Jahr Pause. Die Analysedaten waren ernüchternd. (Aber mancher erinnert sich: mein HB war ja so unterirdisch, da war an Sport nicht zu denken, erst mehrere Eisen-Infusionen haben die Sache halbwegs in Ordnung gebracht).

Zuerst purzelten recht schnell 2 kg (in ca. 2 Wochen) … aber dann! Gewicht stetig bergauf!

ABER: gleichzeitig Wasser und Muskeln rauf, Fett runter! Und das Diagramm kannn ich gerne vorzeigen! Hier!

Man sieht es schlecht: Fett = rot, Wasser = blau, Muskeln = grün, alles in Prozent, der jeweilige Pfeil ist die Tendenz

Allerdings ist mit den Analysewaagen auch Vorsicht geboten, das Soehnle-Modell, welches ich am Start habe, zeigt gegenüber anderen Messmethoden sehr hohe Fettwerte an. Daher sind mir nicht die Zahlen an sich so wichtig, sondern die Tendenz muss stimmen. Das erklärt aber auch, warum die Normwerte, die Soehnle angibt, etwas nach oben abweichen von anderen Tabellen:

(Achtung! Dies ist die „Mädchen- Tabelle“)

Mein Ziel: weiter mehr Muskeln aufbauen, denn jedes zusätzliche Kilogramm Muskelmasse verbrennt (irgendwann :disapointed:) zusätzlich 80-100 Kalorien. Und potenziert mit der „erwirtschafteten“ Muskelmasse hat man einen höheren Energieverbrauch täglich, egal was man macht!

Also ran an den Speck, her mit den Muskeln!!

Und wenn ich da tapfer dran bleibe, kann ich hoffentlich auch mal mein Gewichtsdiagramm vorzeigen. Derzeit hampel ich wieder mit meinem Ausgangsgewicht rum. :ko:
Aber treue Leser wissen ja, dass ich in so manche Futter-Falle trapse. :droling:

Wichtiger ist mir auch, dass ich den Sport bzw. die Bewegung nicht vernachlässige. Habe (auch seit Anfang April) einen Schrittzähler bei mir und wenn es gar zu wenig ist… geht’s noch einmal los…zu Fuß! DAS hätte mir mal „vorher“ jemand sagen sollen! 8O Ich entdecke im 6. Jahr meinen Wohnort! Nachteil: überall Fressbuden, Bäcker, Discounter… der reine Hindernislauf!!! :ko:

Nun hatte ich eine Weile gewartet, bis ich meinen Fett- Wasser- Muskel- Verlauf zeigen kann. Und jetzt schnell raus damit, denn es wird die Tage schlechter werden. Mich hat leider dieser blöde Infekt erwischt; Husten, Schnupfen, Heiserkeit… bin völlig down. Wahrscheinlich ist da auch das irre Wetter schuld, erst kalt, dann Sommer, dann kurze Pause (und Miki mit falschen Klamotten auf Weiterbildung) dann wieder Megahitze und zwischendurch in klimatisiertes Auto hüpfen….
Wenn ich spreche, höre ich mich heute an wie meine Bären… brumm! :teddy:
8O

Frust- Abbau

Da ich trotz täglichem Sportprogramm und Nicht-alles-essen (will’s nicht Diät nennen!) Gewichts- Frust habe, hat es mich heute (eben… *schmatz* *lecker* ) erwischt!:

Wech isse!
Gott sei Dank, es war meine letzte! 8O *grummel* Klar, musste auch so ’ne „Große“ sein! :sick:
Aber lecker!!!
Bereuen? Nö! Und jetzt mach ich Sport! Und geschmeckt hat’s trotzdem! Und wenn morgen die Waage meckert, weiß ich wenigstens warum!
Schokolade macht nämlich (auch) glücklich! So!
Und ihr so?

P.S. Teddyzungen leben NOCH und Nili hat bei Schoki- Orgie geholfen. :wink: :P

Ich will keine Ananas!

Gestern hat plötzlich angefangen, sich das Stress-Karussell zu drehen.
Ich hatte mir gerade liebe Familie spontan eingeladen (wir machen das meist so…wer kann..wer hat Lust…), wusste also, ich muss noch einkaufen, da hat eine Freundin – nach langer Zeit- angerufen..und 1,5 Stunden sind da mal gar nichts.
Also ein bissel schneller fahren rennen, musste blöderweise in zwei verschiedene Discounter. Im ersten parkte ich meinen Einkaufswagen in der Gemüse- Ecke und suchte mir schöne Kartoffeln aus. Komme zum Wagen zurück..liegt da ’ne Ananas drin! Raus damit, jetzt noch Zwiebeln. Komme wieder…wieder ’ne Ananas in meinem Wagen! (Ne andere, die rausgesetzte stand noch im Regal). Hm. Nicht beeindrucken ablenken lassen. Weiter.  An der Kasse alles aufs Laufband, Riesenschreck: wo ist mein Geld, Portmonaie weg! Alles wieder runter vom Band- angetrunkener Mann hinter mir: „Haben Sie ein Problem?“ „Nee, sieht nur so aus!“ Raus ans Auto, da isses, wieder rin, Zeug wieder ruff uffs Band, Kerl: “ …na sehn Se..“  (grmmmpfff..Kraftausdruck…) Zeug: „was für ne Irre hat uns denn gekauft…wo ist Kumpel Ananas..?“(Das ist erfunden!)
:idea:
So, Beute gemacht, ab zum nächsten! Ich stehe am vollen Laufband – am Ende meiner Waren, lege keinen Wert drauf, dem Kunden vor mir ins Portemonnaie zu gucken… auf einmal merke ich, wie mir eine winzige Oma ihren Rollator immer mehr in die Waden bohrt… – ruhig bleiben, Miki-. Auf einmal sülzt sie mich an „Könnten Sie bitte ein wenig nach vorne gehen, der Herr hinter mir ist etwas aufdringlich?“. Ich glaub, es hackt. Ich beug mich zu ihr runter und sage : „Gut dass Sie es ansprechen, sie fahren mir auch die ganze Zeit in die Hacken, würden Sie das bitte sein lassen?“
So, noch eine Stunde. Aufräumen :ko: , Haare waschen, Essen vorbereiten, Kaffee kochen…
Besuch kommt nicht wie von mir befürchtet erwartet eine halbe Stunde eher, sondern pünktlich… gut, dass der 1.FC Union verloren gespielt hat, das Stadion liegt auf dem Weg und so gab es Big Stau :idea:

Was wir gemacht haben (bis Mitternacht?)? 8O
Gebowlt, gegolft, Slalom gefahren…wir Pistensäue wir… von der Sprungschanze gehüpft (oder gekullert… :alien: ) in alberner Seifenblase versucht, ein paar Meter vorwärts zu kommen, ach ja.. und schnellrudern…und noch mehr…
Mir tut heut jeder Knochen weh, aber es hat Spass gemacht!
Danke nochmals an Thomas, er hat mal einen für mich sehr hilfreichen Artikel über die Nitendeo Wii geschrieben und nun hab ich eine! Mit Wii Fit plus nicht nur eine gute Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen, sondern auch ein großer Spassfaktor!

Wie geht es euch, meine lieben Mitspieler, könnt ihr euch noch bewegen? Wenigstens die Finger?? 8O :idea:

Und: hab heute Morgen die ganze Zeit Appetit auf Ananas… *grrrmmpff*

Sport ist Mord – blöder Bär I

Heute sind meine Pläne ziemlich plötzlich über den Haufen geworfen worden.
Bis nachmittags war alles schön, jobmäßig ging es auch turbulent aber erfolgsversprechend zu.
Nachmittags der Sohn zu Besuch, Muttern kocht was, wir essen und seitdem: böse Magenschmerzen. :what:  Gut: nur ich. An der Kartoffelsuppe kann es also nicht gelegen haben. :no:
Naja, etliche Ablenkungsprogramme sind schon gescheitert, trotz Wärmflasche & Co. Nun versuch ich es mal mit „bloggen“. :yes:
Vielleicht helfen ja die sicher zahlreich eintreffenden Gute-Besserungs-Kommentare? :wink:

Und deshalb musste ich heute auch den Sport streichen, passt mir gar nicht, aber wer weiß, was mir alles erspart geblieben ist?: