Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Urlaubsstart

1Ein Vielflieger- wie mein Liebster- ist natürlich erstmal erschüttert, belustigt und uneinsichtig ;-), dass man bei so einem Urlaubs-Bomber schon zwei Stunden vor Abflug am Flughafen sein soll.
Der Kompromiss sah dann so aus, dass wir die Taxe für diesen Zeitpunkt (also 2h vor Abflug) bestellt haben. Ich als Wenig-bis-gar-nicht-Flieger war natürlich etwas beunruhigt ;-)
Naja, nicht wirklich.
Aber trotzdem hiess es nun: Taxi steht um 2.15 Uhr vor der Hütte.
Echt ungemütlich.
Also brav um 22.00 Uhr ins Bett, währenddessen lief- wie schon erwähnt- der Wettlauf mit der Zeit; die Verschlüsselung meiner Festplatte, damit der Laptop mitreisen kann.
Hat er nicht ganz geschafft, aber das Programm konnte unterbrochen werden und nun dürften die Daten- auch bei Diebstahl – sicher sein.
Es hat natürlich von der Zeit her dicke gereicht und wir waren früh genug am Flughafen.
Abgesehen davon, dass bei solchen halben Nachtflügen nur einige Gates offen haben und der Taxifahrer uns vor’m falschen Gebäude abgesetzt hat. Also ein Gesuche und Gerenne…
Da gibt es am Flughafen Schönefeld noch viel zu tun! Es war auch keine Tageszeitung zu bekommen, alle Shops dicht! Noch nicht sehr international.
Dann aber kein langes Gewarte, einen lecker Kaffee später ging’s schon rein in den Flieger.
Airline Condor, die Beinfreiheit auf jeden Fall besser als z.B. bei Air Berlin (A320).
Da unser Veranstalter Thomas Cook ist, gab es „oben“ dann ein Premium-Menü. Viel zu viel für die Tageszeit, aber sehr lecker. Und ein wenig peinlich, weil dieses Menü wohl nur vier Leute an Bord bekommen haben, dafür aber der ganze Flieger nach den leckeren warmen Crossiant’s duftete…
Naja, peinlich nicht wirklich, aber mitleidig wurde ich dann doch, als das normale Frühstück der anderen kam und sie mit Plastikmesser ein sehr krosses Brötchen aufschneiden mussten und im Gegensatz zu unserer steichfähigen Butter einen harten Butter- Plops zerklopfen mussten.
Knapp 3 Stunden Flug ist ja nicht so viel, ging alles Schlag auf Schlag.
Am Flughafen Rhodos das spannende Warten auf die Koffer, dann den Thomas-Cook-Stand suchen, aha, ab in Bus 5. Nun löste sich das Rätsel der Transferzeit von 45 bis 60 min für 13km. Es wurden alle möglichen Hotels angefahren und die entsprechenden Gäste rausgelassen. War aber lustig und war ja erst ca. 9.00 Uhr.
Wir sind beide nicht solche Geier, die überall ganz vorne bei sein müssen, also haben wir im Hotel erstmal die ungeduldigen einchecken lassen.
Dann wurde uns ein Zimmer zugeordnet.
Laut Thomas Cook sollten wir da ein besonders schönes Zimmer bekommen (ich kann nichts dafür, hat mir die Reisebüro-Tante halt nach der Buchung gesagt).
Also, wir hoch ins Zimmer, es muffelte nach Küche und ein Blick vom Balkon ergab: letzte Ecke, unterster Balkon über Gewerberäumen des Hotels und genau am großen Parkplatz, wo regelmäßig Busse ankommen und abfahren! Na nicht mit mir! „Schöner wohnen mit Thomas Cook“ (steht so im Katalog)! Ich also runter, ging ratz- fatz, neues Zimmer, ganz oben (4.Etage), schöner Balkon, dicht am Meer, ein drittes Bett. Auch nicht schlecht, kann man ja auch mal drauf sitzen oder was ablegen.
Also im zweiten Anlauf zufrieden.
Das Buffet abends ist geradezu fantastisch, da bleiben keine Wünsche offen.
Frühstück auch sehr lecker.
So, und heute waren wir bisher faul, eben Urlauber, schön am Strand rumgelegen (ja Mutti; Sonnencreme LSF 30 und auch Schatten)
Ein paar Bilder wieder anbei, hier davon mein aktueller „Arbeitsplatz“:

4
Und das Bild vom Meer mit Flugobjekt…

2

darauf hätte ich auch Lust, aber wir haben beobachtet, dass ungefähr jede zweite Truppe beim „Einholen“ gewassert wird, das find ich blöd, würde dann doch gerne fotografieren… die Heldentat..
:-D

3

Bis bald!


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *
    *

    :angel: ;) :sad: :smile: :twisted: :-* :neutral: :razz: :pirate: :cry: :cool: :mrgreen: :grin: :eyes: :depresive: :???: :lol: :droling: :grrr: :mad: :roll: :ko: :oops: :asad: :sick: :sleepy: :sorry: :unhappy: :weap: :whaaa: :what: :idea: :shock: :teddy: :fussball: :skull: