Monat: August 2011

Herr Penis will mehr…. !

Herr Penis ist der Meinung, es stünde ihm eine Gehalterhöhung zu.
Diese beantragt er artig und führt folgende Argumente ins Feld:

Ich arbeite körperlich schwer.
Ich arbeite in großen Tiefen.
Ich stürze mich, Kopf zuerst, in meine Arbeit.
Ich habe weder am Wochenende noch an Feiertagen frei.
Ich muss mich ständig einsatzbereit halten (Bereitschaftsdienst).
Ich arbeite in einer feuchten, dunklen Umgebung.
Überstunden werden nicht bezahlt.
Der Arbeitsplatz ist schlecht belüftet.
Ich arbeite bei hohen Temperaturen.
Meine Arbeit setzt mich der Ansteckungsgefahr von Krankheiten aus.

Hier nun die Antwort des Unternehmens:

Sehr geehrter Herr Penis,
nach sorgfältigem Bearbeiten und Prüfen ihres Antrags ist das Management zu dem Entschluss gekommen, selbigen aus folgenden Gründen abzulehnen:

Sie arbeiten keine 8 Stunden durch.
Sie schlafen nach kurzer Arbeitszeit ein.
Sie folgen nicht immer den Anweisungen des Managements.
Sie legen ihre Arbeitszeiten zu flexibel aus.
Sie müssen unter Druck gesetzt und freundlich behandelt werden bevor Sie überhaupt anfangen zu arbeiten.
Sie hinterlassen Ihren Arbeitsplatz oft verschmutzt, wenn Sie ihn verlassen.
Sie halten sich nicht immer an die Sicherheitsanweisung, z.B. das Tragen von Schutzkleidung.
Sie machen unerlaubte Sondereinsätze.
Sie verlassen manchmal den Ihnen zugewiesenen Arbeitsplatz, ohne mit der Arbeit fertig zu sein.

Und als ob das noch nicht alles wäre befinden Sie sich auch noch in ständiger Begleitung von zwei sehr verdächtigen Säcken.

:disapointed: :doof: :awink:

Ich hab einen Arsch … Schulden

So, Jungs! Ja, ihr: Kampffussel, Pirat :pirate:, Sven, Felix und Andi ….  da habt ihr euren Arsch!  :evil:

Für die anderen Leser zur Erklärung: in meinem Such- Quickie 3 erwähnte ich die Suche “ ich liebe dich obwohl du ein arsch zu mir warst“, ohne diesen zu bebildern.
Das wurde schwer kritisiert und ich liefere hiermit nach.

Und Tekima: Minderheiten kann ich da leider nicht berücksichtigen :red:

Such – Quickie 3

°

Das verstehe ich nicht!

1.) sucht jemand heute:  2011-08-12 10:35:31 „scheiß wetter“!  und

2.) auch noch bei Google!

Guck aus Fenster, da haste es schon!

3.) und landet bei Miki… :wow: :question: (hier issa gelandet)

Wünsche trotzdem ein schönes Wochenende.. und: wer war das???

Und der hier: 2011-08-12 11:40:48  „ich liebe dich obwohl du ein arsch zu mir warst“  ist aber auch süß… aber will ja sicher niemand, dass ich einen Arsch male…?? :-? :question: :idea:

:whaaa::whaaa:

Ich hab übrigens nicht am „Picture my day“ teilgenommen. Hab Urlaub, war faul und alles unspektakulär. Mache ich mal an einem „normalen“ Tag. Oder so: hatte keine Lust. Passiert.

:depresive:

Such – Quickie 2

Gesucht:

2011-08-09 19:53:16     „wieviel ps hat ein kinderwagen“

Das macht mir Angst! Hauptsache, der Suchende hat sich nicht selbst fortgepflanzt, sondern will sich nur prophylaktisch informieren… :whaaa:  … oder so…. :depresive: :-?

Aber witzig: gelandet ist der Suchende hier … und da stelle ich doch tatsächlich die Frage in den Raum, wieviel PS die Dinger – bei den Preisen :whaaa: :ko: – haben.
So ist das wenigstens geklärt, warum er von Tante Google zu Miki geschickt wurde.
Aber wie man solch Frage haben kann… ist mir unklar. Doch wer weiß, vielleicht ist das gar nicht mehr so utopisch…. und endlich muss man erst den Kinderwagen-Führerschein machen- und dann den Inhalt basteln. Naja……

Derzeit wäre wohl noch die Antwort: „Je nachdem, wieviel Pferde du hast“. :plain:

Meine grosse Liebe – ich war da!

Treue Leser kennen meine Macke: ich liebe den Fernsehturm!

Gestern hab ich ihn endlich besucht!

War ein bissel hektisch, die letzten Meter mussten wir ganz schön flitzen, weil Plätze für uns reserviert waren im Café. Und da dann auch pünktlich hoch zu kommen, an langen Schlangen vorbei, war auch etwas schwierig. Aber der Pirat hat gemacht und Miki ist hinterher geflitzt. Trotzdem – flitzend – ein Bild geschossen:

Ich hab absichtlich keine Kamera mitgenommen. So kann ich – wie auch geahnt- zu den Bildern, die keinen fotografischen Anspruch haben, sagen, sind ja nur Handy-Fotos. :idea:

Hier ein Blick in „meine“ Richtung, eben gen Osten, man sieht auch den Strausberger Platz, wo ich mal gearbeitet habe und kann hinten rechts bis Köpenick gucken. Die rosafarbene Scheußlichkeit im Vordergrund ist das Alexa.

Hier mal das rote Rathaus:

Hier Miki in Aktion:

Wir haben es uns richtig gut gehen lassen dort oben. Die Flasche Fernsehturmsekt war schnell weg, das sich drehende Café tat sein übriges, dass es sehr lustig war. Ein Würzfleisch (so der Klassiker..) und ein tolles Dessert …sind auch noch gut gerutscht.
Wie lange wir uns da haben drehen lassen gedreht haben, weiß ich gar nicht mehr. Lustig war auch, dass man warten konnte, bis man zur Tür gedreht wurde, wenn man mal für kleine Mädchen eine Etage tiefer gehen wollte.

Und hier noch einmal ein Blick Richtung Heimat, wo der kleine rote Pfeil ist, müsste ungefähr Miki’s Behausung sein. Der hell leuchtende Streifen davor ist wohl das Adlergestell.

Hach, es war schööön…. Der Turm ist für mich etwas besonderes und ich wollte auch nur mit einem besonderen Mann dort hoch. War ewig nicht mehr oben, wahrscheinlich mindestens 15 Jahre.

Mein lieber Pirat, ich danke dir ganz doll für den schönen Abend! :-*  Es war sooo schön! Will noch maaaal……. :angel: :teddy:

Und mein lieber Fernsehturm, ich komm wieder, bestümmt!

Wir kommen dich wieder besuchen,
bei dir gibt’s Kaffee, Sekt und Kuchen.
Ich schaue hinunter auf die Stadt,
mit dem Mann, der mein Herz gefangen hat.“

Die Technik macht Fortschritte…

…mir wäre nur lieber, es würde mehr gegen den Verfall im Alter geben, als technische Hilfsmittel, die ja durchaus mißbräuchlich verwendet werden können.

Das hier macht mir Angst:

Quelle: www.derwesten.de

(Wie wär’s mit „Rollatorwegen“, denn Fußgänger sind hier doch chancenlos.) :wow:

Und ich meine, ich muss ja auch mal Fusswege benutzen, Erledigungen machen, mich in Schlangen einreihen. Dann immer von Rollator-Rambos umgenietet zu werden, macht keinen Spass! Jetzt muss ich mir nicht nur überlegen, welche Schuhe ich zum Autofahren anziehe- denn leider macht man sie sich damit ja auch kaputt- jetzt muss ich auch noch das Besuchen öffentlich zugänglicher Gebäude, besonders die, wo man so Sachen einkauft, mit berücksichtigen. Denn wenn man diese Dinge in die Hacken bekommt, das macht auch mal Schuh-Aua. :-?

Dass sowas mal passiert ist zwar nicht schön:

…aber wohl der allgemein aggressiven Fahrweise anzulasten. :question:

Dies hier wiederum ist ja eher eine Gemeinheit:

.. und jede Wette: der hier, genau der hier, hat bestimmt einer netten Omi gehört! So isses doch immer!!!! :whaaa:

Und hier noch ein Fundstück. Im ersten Augenblick dachte ich, sie bewaffnet sich mit Steinen… aber nein….es sind wohl Kartoffeln… :idea:

Quelle: Bild.de

Und? Hat euch auch schon eine radikale Rollator-Oma über den Haufen gefahren oder tückisch geschubst, gerempelt, vorgedrängelt, Wege und Türen blockiert…? Und dann noch böse geguckt oder gar rumgemotzt? Richtig gut kommen ja immer diejenigen, die super-böse jeden Autofahrer angucken, der sich auf einen Parplatz quetscht, den sie grad kreuzen wollten. Aber ins übernächste – auch geparkte- Auto freudestrahlend reinkrabbeln… Rollator natürlich draußen im Weg stehen lassen..der Schwiegersohn wird’s schon richten…. :-?

 

 

Ungeahnte Konsequenzen – danke Daniel!

Man haut manchmal so Sachen raus… bei Twitter… und wundert sich schon, wenn überhaupt jemand antwortet oder irgendwie reagiert. Bei mir ist das allerdings selbstgemachtes Leid, ich hab Twitter einfach nicht mehr im Griff. Eine Unordnung! Die Listen! Völlig durcheinander! Chaos! Hab schon zig mal versucht, da aufzuräumen. Aber durch verschiedene Tweetdeck-Abstürze und Seesmic-Versuche herrscht da inzwischen Kraut und Rüben. Daher wundert es mich fast, dass ich doch ganz gut mit „meinen“ Twitterern im Kontakt bin… naja, das Genie beherrscht das Chaos…- :red::red::red::red:

Und nun hat sich folgendes zugetragen:

Ich bin mal wieder unterzuckert… und wie soll es anders sein: nix leckeres- im besten Fall Gummitiere- im Haus! (Warum? Weil ich sie immer gleich futtern tue, deshalb… :depresive:  )

Ich also getwittert.

Und es gab sogar eine Antwort!

Hätte mir dieser Tweet schon etwas sagen können? :wow:  Nein, ich wär da auf nichts gekommen.

Aber heute ist mir einiges klar! Post im Briefkasten! Ja, im realen Briefkasten, hier im Haus mit den komischen Nachbarn bei Miki!

Nun gut, da ich nicht im Impressum stehe, hatten die Bärchen schon eine Irrfahrt (zu meinem Admin- warum wurden die da nicht zugestellt?? :wow: ) hinter sich . So dass Daniel mich fragen „musste“ und damit einen kleinen Teil der Überraschung (nämlich DASS es eine geben wird…) verraten musste. Aber ein umso größeres, gerührtes, verlegenes Danke an den lieben Daniel vom Web-Newspaper. Ich weiß gar nicht so recht, wie ich dazu komme, aber ich freue mich doll! Bist du eigentlich auch ein „Süßer„?

Nun will ich mal versuchen, sie auch wirklich für den Notfall liegen zu lassen.Sollte es mir nicht gelingen, werde ich es natürlich niemals zugeben!!! :P

Und Leute, passt auf, was ihr twittert! :lol: 8-)

Anmerkung Mai 2013: Sorry, die Links führen nicht mehr zu den entsprechen Tweets. Schade!

Dinge ändern sich – und das ist gut so…

Das Leben ändert sich, das Laufrad dreht sich andersrum oder bleibt stehen, gibt Gelegenheit, auszusteigen.
Dann spring!
Keine Angst, einfach machen, wagen, zuversichtlich ins Ungewisse gehen. Besser, als auf einem Fleck stehen zu bleiben. Wenn es nicht der richtige Fleck ist.
Gestern vor 2 Monaten hat sich mein Leben verändert. Richtungsweisend, erheblich, fast einem schönen Gewitter gleich. Eine Wohltat, ja Erlösung, nach einer langen, bedrückend schwülen Zeit, in der sich alles immer nur angestaut und nichts entladen hat.
Aber alles hat zwei Seiten.
Auch für meine 4 Teddys hat sich das Leben geändert. Nix mehr mit „Schlafbär“ sein, aller 4 Tage in ordentlicher Reihenfolge.

Da sitzen sie nun.

Noch krasser hat es Nili erwischt. Aber da hoffe ich auf ein gutes Ende. Es sieht ja gar nicht so schlecht aus. :idea:

Mal sehen, wieviel „Glücksfelder“, Joker, Bonuspunkte, Aufgaben und Hindernisse das Spiel des Lebens noch so auf Lager hat.

Ich bin gespannt!

Zwei Monate Piratenbraut

Dies sind meine Rosen, die ich am 4. August von meinem Pirat bekommen habe. Wir kennen uns an diesem Tag 2 Monate.
Das sind 61 Tage. Daher: 6 rot-weiße Rosen x 10 rote Rosen + 1 orange Rose = 61.

Da muss man erstmal drauf kommen :red: . Danke mein liebster Pirat! :-*

Zur Erinnerung für mich. Ist ja hier auch mein Tagebuch.

Blumen verblühen leider. Fotos sind eine tolle Sache. Aber sie verschwinden – heutzutage – in Ordnern, früher in Fotoalben oder in Schachteln und Kartons. Wann kramt man das schon mal hervor? Daher ist hier genau der richtige Ort, sie für mich zu konservieren.

Weil ich oft auch gucke „was war vor einem Jahr…“.
Und so manche Anekdote hätte ich längst vergessen, wenn ich es hier nicht geschrieben hätte.

Solche Beiträge wie diesen hier werde ich künftig von den Newsfeeds ausschließen. Damit sich niemand belästigt fühlt.
Danke Ralph für den Tipp und danke Felix für’s schnelle Einbauen. (Ach ist das schön, wenn man da faul sein kann. Da hat die Strategie „doof anstellen“ gut geholfen. Hab nämlich mal mit einem Plugin die Seite zerlegt und Felix hatte die Arbeit. Nun baut er mir das lieber gleich selbst ein :idea: )

Miki go- sonst Tritt in den Hintern!

Könnt ihr euch erinnern? Miki wollte sich mehr bewegen, die Körperwerte verbessern und abnehmen. Ha! Verpasst? Klick auf den Assistenten. Aber du hast nix verpasst. Jedenfalls keine Erfolge. :depresive:

Angefangen hatte ich mit einem BMI von 22.

Der beste Wert, den ich erreicht habe, war 21,3.

Ziel 20,5.

Und was hab ich heute??? :ko: :whaaa:  22,8!!

Das ist doch Grütze!! :whaaa: :question: :-? :depresive:

Zwei (wichtige) Dinge noch. Der BMI ist nicht entscheidend, sondern die Körperzusammensetzung. Und ja, ich weiß, ich hab „Normalgewicht“. Ich will aber erstmal die 21 knacken, das müsste doch gelingen.

Wie mir das überhaupt passieren konnte? Na wenn man in tolle (Gourmet-)Restaurants ausgeführt und lecker bekocht wird… und auch noch FURCHTBAR gern futtert… ist das schnell passiert. Ich sag ja immer: wenn ich wollte, könnte ich hoch x breit sein! Aber wenn fette (sorry..) Leute einen normal-bis-schlanken Mensch sehen, denken sagen sie ja gern „na du kannst ja…“

„Ja, und wie lange??? So lange wie du?? Bis ich auch….???“ :grrr:

Ach, lassen wir das.

Es kann ja mal vorkommen. Um so wichtiger ist es, irgendwann die Bremse zu ziehen.

Und passend – ich hab die Bremse auch erst seit ein paar Tagen gezogen- startet bei Ralph ein interessantes Projekt: Ich schenke Dir zu Weihnachten 10 kg meines Körpers“ (Link ungültig…schade!)

Er sucht Mitmacher und Motivation. Täglich wird das Gewicht gepostet. Also ich werde da zugucken und auch versuchen, meinen (überflüssigen) Speck loszuwerden. Und ihn vielleicht ein bissel beschimpfen motivieren. So isses ja gedacht. :idea: :evil:

Ich selbst werde hier unregelmäßig meinen aktuellen BMI verraten um mich dann auch beschimpfen von euch motivieren zu lassen.

Deal?