Hattet ihr es auch schön warm?

Hochwahrscheinlich.

Nun ja, zu heiß, zu kalt, zu nass, zu trocken… gemeckert wird immer und vorweg: jetzt ist es schön abgekühlt.

Aber bis dahin hätte man wohl lieber auf nachtaktiv umgestellt.

Fangen wir passend dazu mit meinen Kaktusblüten an: wie jedes Jahr, allerdings diesmal weniger…. Macht nichts, Jungs, ich weiß, zwischendurch war es zu kalt und zu nass (da isses wieder!).
Am 13.08. waren diese 3 in voller Pracht:

Und am 21.8.20 hatte Kaktus2 seine Blüte auch fertig:

Da waren die anderen schon fort, ist immer ein kurzer, aber immer wieder beeindruckender Zauber.

Ansonsten haben wir immer unsere Spaziergänge gemacht, sind immer so zwischen 5 und 7 Kilometern, macht fit und hilft uns, ein paar unnötige Kilos abzulegen. Ich bin da schon ein bissel über dem Ziel (bzw. darunter), erst hing der Kleiderschrank voll Zeug, was nicht mehr passte und jetzt drohe ich auf der anderen Seite anzukommen, alles zu groß. Daher versuche ich ab jetzt nur umzubasteln, weniger Körperfett und mehr Muskeln, bitte… :oops:

Ich versuche immer, etwas schönes „mitzubringen“ (Fotos), klappt nicht immer, denn wir sind in der erfreulichen Situation, dass wir viel hiervon sehen:
… und das sähe ja jeden Tag sehr ähnlich aus.
Aber diese Woche sind uns diese Schönheiten begegnet:


Besonders bei Schönheit 3 hätte ich als KatzenMama ja furchtbare Angst, dass sie geklaut wird…

Gestern war es dann tatsächlich so heiß, dass wir auf „Nachtwanderung“ umgestellt haben:

Und heute war es endlich abgekühlt und nass. Große Freude auch im Garten, den zwei Schönen sieht man es förmlich an:

Und gleich noch ein paar Berichte aus dem Garten; meine Ginkgos haben jeder eine andere Strategie, einer klein und dick, einer lang und dünn. Das kommt aber daher, dass der eine (Dicke) im Frühsommer schon sehr viele Knospen hatte, weil er sehr viel Sonne bekam. Der Dünne hing da noch weit hinterher und hatte viel weniger Sonne (obwohl sie nicht weit auseinander stehen). Als nun der Kälteeinbruch kam, störte das den Langen eher weniger, danach gab er Gas, der Dicke dagegen hatte ziemliche Schäden auszubügeln und konnte keine Energie ins Längenwachstum stecken. Außerdem hatte er durch die beginnende Beblätterung der Bäume ringsum später auch viel weniger Sonne. Ich bin gespannt, wie das weiter geht.

Und die Birkenfeigen! Eine Pracht! Alle hellen Blätter sind aus diesem Sommer. Ich hatte sie krass beschnitten, als sie in den Garten zogen und so schön sind sie gewachsen. Sie sind schon (wieder) zu hoch, hab ja nicht mehr die Raumhöhe wie im Altbau. Also werden sie wieder gestutzt, bevor es im September rein ins Haus geht. Das scheint ihnen aber gut zu bekommen.

Heute sind wir auch noch spaziert, mit Unterbrechungen aber nur 5 Kilometer. Erst einmal zurück, weil sich plötzlich einen Regenzelle gebildet hatte, hatte Wäsche draußen. Alles richtig gemacht. Dann wieder los, noch ne Husche (nun hatten wir zwar Regenjacken mit), aber haben eine Pause im Bushäuschen gemacht.
Aber wir wurden mit einem Regenbogen belohnt (der in natura viel schöner war, wer kennt das nicht?)

Irgendwie geht das alles zu schnell (vorbei) … wie jedes Jahr… das war gestern:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *
    *

    :angel: ;) :sad: :smile: :twisted: :-* :neutral: :razz: :pirate: :cry: :cool: :mrgreen: :grin: :eyes: :depresive: :???: :lol: :droling: :grrr: :mad: :roll: :ko: :oops: :asad: :sick: :sleepy: :sorry: :unhappy: :weap: :whaaa: :what: :idea: :shock: :teddy: :fussball: :skull: