Kenne ich – kennt ihr…

…aber ihr wißt ja, ich MUSS berichten, sonst sind meine Reisebegleiter sauer.

Genau darum hocken sie heute auch mal im Artikelbild ;)
Ansonsten: Hotel Amer Chemnitz, vorher war ich in Schneeberg.
Zimmer (wie immer):

Trampolin passt:

Da fällt mir was ein: bin rückzu im Fahrstuhl einer Frau begegnet, die eine Yogamatte an ihrem Koffer hatte (so als Rolle halt). Ich hatte erst gar nicht hingeguckt, aber sie fragte mich, ob die Tasche ein Trampolin wäre. Haben also andere (Frauen) auch das Problem, dass diese Hotelübernachtungen im schlechtesten Fall figur-schädlich sind.

Dann auch alles wie immer:


(So viel zum Thema „figur- schädlich!) :oops:
Und in Zeiten mit Gastronomie war das viel schlimmer, der eine oder andere könnte es hier gesehen haben… Eis, Torte, Pommes & co., Schnitzel, Bratkartoffeln… ehrlich: ein bissel freue ich mich auch drauf, wenn das wieder (in den Hotels) geht.

Diesmal gab es abends noch einen kleinen Snack (davon allerdings zwei, weil die Packungen nun mal sind, wie sie sind):

Pudding aus der  Kaffeetasse, aber hier gibt es welche im (Business-) Zimmer, also konnte ich meine Becher zweckentfremden.

Gehüpft, TV geguckt, geschlafen…
Morgenstimmung:

Keine Frühstücksbilder, weil: gab keins.
Das Lunchpaket hatte wieder Zeug für einen Bautrupp drin, hab ich dann bei Abreise mitgenommen.

Aus Chemnitz gibt es noch ein Foto, habt ihr schon mal eine Kirche mit angebautem Fahrstuhl gesehen? Ich nicht! Ist übrigens die Friedenskirche.

Wie man sieht war tolles Wetter, war bis mittags in Chemnitz unterwegs und dann ab nach Hause!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *
    *

    :angel: ;) :sad: :smile: :twisted: :-* :neutral: :razz: :pirate: :cry: :cool: :mrgreen: :grin: :eyes: :depresive: :???: :lol: :droling: :grrr: :mad: :roll: :ko: :oops: :asad: :sick: :sleepy: :sorry: :unhappy: :weap: :whaaa: :what: :idea: :shock: :teddy: :fussball: :skull: