Kategorie: lustiges

Politik auf hohem Niveau

ja meine Lieben, das wollte ich euch gestern schon als Abendgruß einstellen, aber durch eine Serverbastelei ging das dann nicht (dafür hab ich jetzt eine kleine Sonne im Tab und als Icon, wenn ihr „Miki“ als Lesezeichen habt, schon gesehen?)

Und hier die angedrohte Politik, wie immer mit einem Funken Wahrheit gepaart, mal mehr und mal weniger, wie im richtigen Leben:

I love Pingu

Mein Sohn ist 21. (…noch 2 Jahre, dann kann sein Auto günstiger versichert werden….aber das wollte ich jetzt gar nicht…)
Vielmehr überlege ich gerade, wieviel Jahre ich zurückdenken muss, um euch von unseren ersten Begegnungen mit Pingu zu erzählen.
Da ich ein ziemlich strenges Muttertier war, lief nicht ständig die Glotze. (aber sooo streng auch nicht, auf jeden Fall gab es eine feste „Aus-mach-Zeit“).
Und tagsüber lief manchmal – ohne dass es im „Programm“ stand- Pingu!
Sein sympatisches „nöööt“ übernahmen wir zeitweise fast in unsere Umgangssprache..
Jedenfalls war es immer so: Sohn rief „Pinguuuuu!“ und Mutter ließ Kochtopf, Wäsche, Buch, Aquarium, Strickzeug, Telefon (!)…oder was auch immer los und flitzte, um diesen kleinen Mini-Film mit anzusehen.
Und das Beste: 3min geguckt und wir hatten immer noch lange Spass, haben uns die Dinge immer wieder ins Gedächtnis zurückgerufen…“nööööt nööööt“
Das war noch bevor bei uns Computerwahnsinn und Internet Einzug gehalten haben.

Naja, zwischenzeitlich Pingu etwas aus den Augen verloren hat mir nun mein Sohn und Webmaster in meinem Blog die Möglichkeit der Einbindung von Videos eingebaut.
Und nun werde ich immer mal eine Geschichte einstellen.
Ohne Wortschwall vorher. Na mal sehen.

Hier noch was allgemeines über Pingu:
Pingu

Und nun viel Spass mit Pingu

weitere Pingu-Geschichten unter „pingu-liches“

„Hallo….?“

Telefon klingelt.

Such, renn, wühl…wo isses denn nur ?… ach da…schnapp… (hechel) ….

„Ja bitte?“

„Hi, hier..….na..f..dz..wie..dir…?“

„Waaas? Wer is da…? Moment mal bitte!“ Fenster zumach ( sinnlos- aber die Hoffnung stirbt zuletzt).

„Was is.. denn.. ..ei di… ..os?“

„Das ist ein Presslufthammer…“

„…kr .. krzdj…..“

„Waaaaaas?“

„…….. „

Nett guck. Ach so, sieht sie ja nicht. „Was hast du gesagt?“

„ …….. sag…irre…. äh.. oder….mach……….“

Wird schon stimmen.

„Ja.“

„ ??… jdzaklr…dghfriocv……??? … grummlsjfbsk….!!“

Oh, hat wohl nicht gepasst.

Ähm.. „ Du, ist grad schlecht, kannste nicht mailen oder wir telefonieren heute Abend noch mal ?“

„ …….. ….dorbn…dgasr…grim….sffju….“

„Ok. Dann bis dann.“

Aufleg.

Wie jetzt? Hat sie jetzt zum Schluss gefragt, ob ich besoffen bin? Oder die Freundschaft gekündigt? Ob sie mich noch mal anruft?

Zur Erklärung: Mein Nachbarhaus wird grad saniert. Wie die Maulwürfe buddeln Männer tiefe Gräben ganz dicht am Haus. (Woll’n die das Ding ausbuddeln und umsetzen?) Und da kommt überwiegend der Presslufthammer zum Einsatz. Und das besagte Nachbarhaus hat eine gemeinsame Wand mit „meinem“ Haus…und ich wohne auch genau an dieser Wand. Grummel. Naja, zwischendurch machen die Jungs auch mal Pause, aber dann dauert es ja noch länger…

Klingel.
Hämmer.
Nö. JETZT NICHT!!!

schlauer Computer

 

Amerikanische Wissenschaftler haben einen
Supercomputer entwickelt, der angeblich alles
wissen soll! Ein Kauf-Interessent möchte ihn
natürlich vor dem Kauf testen und stellt eine
Testfrage: „Wo ist mein Bruder zur Zeit?“, will
er vom Computer wissen. Die Wissenschaftler geben
die Frage ein und der Computer rechnet dann druckt
er aus: „Ihr Bruder sitzt in der Maschine LH474
nach Peking! Er will dort mit der Firma Osuhushi
einen Vertrag in Höhe von 2 Mio. Dollar
abschliessen über die Lieferung von…“ Der
Käufer war begeistert aber wollte noch einen Test
haben und will wissen: „Wo ist mein Vater zur
Zeit?“ Wieder rechnet der Computer und druckt
aus: „Ihr Vater sitzt am Mississippi und angelt!“
– „Haa!“ schreit der Käufer: „Wusste ichs doch,
dass er nicht alles weiss! Mein Vater ist seit 5
Jahren tot!“ Die Wissenschaftler sind bestürzt,
überlegen und geben dann die Frage nochmal zur
Kontrolle ein. Der Computer rechnet länger und
druckt: „Tot ist der Gatte ihrer Mutter!

Ihr VATER sitzt am Mississippi und angelt!“

Weihnachtsbäume

Baum2Heute fällt mir ’ne alte Geschichte ein: mein Ex-Lebensgefährte hat’s mir mit der Entsorgung des Weihnachtsbaums zu spannend gemacht. Dieser stand zwischenzeitlich in einem Keramiktopf auf dem Balkon und hat mich einfach gestört und dann geht’s bei mir ganz schnell. Ich würd mal sagen, manchmal zu schnell. Ich schwinge also den Baum über’s Balkon-Geländer – gucke natürlich vorher, ob a.) niemand oder b.) der Richtige genau darunter steht!- sehe: freie Bahn! Also ab: klirr & plumps! War der Topf am Baum festgefroren und schon mal vorgeflogen! Aus dem 2. Obergeschoss. Denk ich noch, der ist eh kaputt (schade!) und werfe den Baum hinterher. Und ich hatte mich noch gewundert, dass der Baum so schwer war, er war doch schließlich abgeschmückt.
Dann war ich noch froh, dass kein neugieriger Nachbar innerhalb der Flugbahn nach dem Topfgepolter den Kopf aus dem Fenster gesteckt hat, der hätte keine Perücke mehr gebraucht, der würde jetzt „grün“ tragen (Baum).
Naja, und noch froher – und erstaunter – war ich über die Tatsache, dass der Topf nicht kaputt ist. Der Boden war so matschig und er ist mit der Öffnung nach unten aufgekommen, halb im Matsch versunken….dann Baum obendrauf…und ganz geblieben … ich würde sagen, Härtetest bestanden! Das war kein Glück, sondern Kunst, hä, hä. :-)
Also auf den Topf werde ich künftig besonders gut aufpassen. Er ist weiß und wird bestimmt wieder eine nette Aufgabe bekommen, ich habe viele Pflanzen….

So, dies war nun so ein Oldie aus 2001, es wäre nachzutragen, dass der Topf immer noch lebt und die Entsorgung diesmal besser geklappt hat. Allerdings ganz schön knapp, ich wohne nun im 1.Obergeschoss und die unteren Mieter haben einen kleinen Vorgarten. Geplant war natürlich, dass der Baum auf dem Gehweg landet… ist er aber nicht… Er stand wie eine Eins ( wirklich…sah aus wie eingepflanzt!) im Vorgarten, aber genau am Zaun ;-) !
Also ich schnell runter, rübergezogen und Haufenbildung am Straßenrand!
Entweder hat’s keiner gesehen oder es war zu unspektakulär.
Naja, alle Jahre wieder… es werden ja noch ein paar Bäume fliegen…

Wobei es mich auch immer traurig macht… er war sooo schön…. :sad:

Baum08