Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Schlagwort: abnehmen

Miki go- sonst Tritt in den Hintern!

Könnt ihr euch erinnern? Miki wollte sich mehr bewegen, die Körperwerte verbessern und abnehmen. Ha! Verpasst? Klick auf den Assistenten. Aber du hast nix verpasst. Jedenfalls keine Erfolge. :depresive:

Angefangen hatte ich mit einem BMI von 22.

Der beste Wert, den ich erreicht habe, war 21,3.

Ziel 20,5.

Und was hab ich heute??? :ko: :whaaa:  22,8!!

Das ist doch Grütze!! :whaaa: :question: :-? :depresive:

Zwei (wichtige) Dinge noch. Der BMI ist nicht entscheidend, sondern die Körperzusammensetzung. Und ja, ich weiß, ich hab „Normalgewicht“. Ich will aber erstmal die 21 knacken, das müsste doch gelingen.

Wie mir das überhaupt passieren konnte? Na wenn man in tolle (Gourmet-)Restaurants ausgeführt und lecker bekocht wird… und auch noch FURCHTBAR gern futtert… ist das schnell passiert. Ich sag ja immer: wenn ich wollte, könnte ich hoch x breit sein! Aber wenn fette (sorry..) Leute einen normal-bis-schlanken Mensch sehen, denken sagen sie ja gern „na du kannst ja…“

„Ja, und wie lange??? So lange wie du?? Bis ich auch….???“ :grrr:

Ach, lassen wir das.

Es kann ja mal vorkommen. Um so wichtiger ist es, irgendwann die Bremse zu ziehen.

Und passend – ich hab die Bremse auch erst seit ein paar Tagen gezogen- startet bei Ralph ein interessantes Projekt: Ich schenke Dir zu Weihnachten 10 kg meines Körpers“ (Link ungültig…schade!)

Er sucht Mitmacher und Motivation. Täglich wird das Gewicht gepostet. Also ich werde da zugucken und auch versuchen, meinen (überflüssigen) Speck loszuwerden. Und ihn vielleicht ein bissel beschimpfen motivieren. So isses ja gedacht. :idea: :evil:

Ich selbst werde hier unregelmäßig meinen aktuellen BMI verraten um mich dann auch beschimpfen von euch motivieren zu lassen.

Deal?

Ran an den Speck !!

Zugegeben: ich wollte angeben, wenn ich wieder „hier“ bin. Ich habe in kurz vor meiner Blog- Pause endlich wieder mit Sport angefangen. Und nun wollte ich ein tolles Diagramm vorzeigen. Mein BMI ist knapp 22, bin also normalgewichtig. Ich nenne das aber „schwabbelschlank“ und meine Analysewaage gab mir recht. Fettanteil zu hoch, Wasser und Muskeln zu wenig. Nun hab ich Anfang April wieder mit Sport angefangen, nach ca. einem halben Jahr Pause. Die Analysedaten waren ernüchternd. (Aber mancher erinnert sich: mein HB war ja so unterirdisch, da war an Sport nicht zu denken, erst mehrere Eisen-Infusionen haben die Sache halbwegs in Ordnung gebracht).

Zuerst purzelten recht schnell 2 kg (in ca. 2 Wochen) … aber dann! Gewicht stetig bergauf!

ABER: gleichzeitig Wasser und Muskeln rauf, Fett runter! Und das Diagramm kannn ich gerne vorzeigen! Hier!

Man sieht es schlecht: Fett = rot, Wasser = blau, Muskeln = grün, alles in Prozent, der jeweilige Pfeil ist die Tendenz

Allerdings ist mit den Analysewaagen auch Vorsicht geboten, das Soehnle-Modell, welches ich am Start habe, zeigt gegenüber anderen Messmethoden sehr hohe Fettwerte an. Daher sind mir nicht die Zahlen an sich so wichtig, sondern die Tendenz muss stimmen. Das erklärt aber auch, warum die Normwerte, die Soehnle angibt, etwas nach oben abweichen von anderen Tabellen:

(Achtung! Dies ist die „Mädchen- Tabelle“)

Mein Ziel: weiter mehr Muskeln aufbauen, denn jedes zusätzliche Kilogramm Muskelmasse verbrennt (irgendwann :disapointed:) zusätzlich 80-100 Kalorien. Und potenziert mit der „erwirtschafteten“ Muskelmasse hat man einen höheren Energieverbrauch täglich, egal was man macht!

Also ran an den Speck, her mit den Muskeln!!

Und wenn ich da tapfer dran bleibe, kann ich hoffentlich auch mal mein Gewichtsdiagramm vorzeigen. Derzeit hampel ich wieder mit meinem Ausgangsgewicht rum. :ko:
Aber treue Leser wissen ja, dass ich in so manche Futter-Falle trapse. :droling:

Wichtiger ist mir auch, dass ich den Sport bzw. die Bewegung nicht vernachlässige. Habe (auch seit Anfang April) einen Schrittzähler bei mir und wenn es gar zu wenig ist… geht’s noch einmal los…zu Fuß! DAS hätte mir mal „vorher“ jemand sagen sollen! 8O Ich entdecke im 6. Jahr meinen Wohnort! Nachteil: überall Fressbuden, Bäcker, Discounter… der reine Hindernislauf!!! :ko:

Nun hatte ich eine Weile gewartet, bis ich meinen Fett- Wasser- Muskel- Verlauf zeigen kann. Und jetzt schnell raus damit, denn es wird die Tage schlechter werden. Mich hat leider dieser blöde Infekt erwischt; Husten, Schnupfen, Heiserkeit… bin völlig down. Wahrscheinlich ist da auch das irre Wetter schuld, erst kalt, dann Sommer, dann kurze Pause (und Miki mit falschen Klamotten auf Weiterbildung) dann wieder Megahitze und zwischendurch in klimatisiertes Auto hüpfen….
Wenn ich spreche, höre ich mich heute an wie meine Bären… brumm! :teddy:
8O