Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Schlagwort: nano

kein Autoschwein, sondern Auto fein!

Nun habe ich es tatsächlich gemacht! (bzw. machen lassen).
Mein Auto hat eine Oberflächen-Veredelung verpasst bekommen und müsste nun den üblichen Verschmutzungen und Umwelteinflüssen besser standhalten. Auch Vogelkacke ( hab wirklich überlegt, aber mir ist kein vornehmeres Wort eingefallen) kann nun keinen Schaden anrichten (sollte aber trotzdem zeitnah entfernt werden). Klassische Waschanlagen sind nun nicht mehr nötig, klares Wasser reicht, mit Mikrofasertuch abwischen, fertig. Die Scheibenwischer werden nicht mehr viel zu tun haben (ab ca.60km/h wird das Wasser einfach weggedrückt), im Waschwasserbehälter (Scheibenwaschanlage) befindet sich Wasser und als Frostschutz hochprozentiger Alkohol.
Nach einem tüchtigen Regenguss wird er immer aussehen, als kommt er aus der Waschanlage. Ich bin sehr gespannt.
Außerdem ist diese Art der Versiegelung versicherungstechnisch anerkannt.

Eine Befürchtung habe ich aber: einmal Nano – immer Nano!

Leider hat mein Auto derzeit nur die Winterreifen drauf, auch noch die Alufelgen aufbereiten und versiegeln zu lassen ist eine Option, die ich mir noch überlegen will.

Da mein Auto auch „davor“ gut aussah, ist der Unterschied nicht so gravierend, jedenfalls auf den Fotos nicht so sehr gut erkennbar. Die obere Reihe sind die „vorher- Bilder“ unten „nachher“.

BrummBrummNano
Da man es auf der Zusammenfassung nicht so gut sieht, habe ich die Frontfotos noch mal in größerer Auflösung angehängt, das erste „vorher“, das zweite „nachher“.

vorhernachher

Macht euch selbst ein Bild!

Auto – Schwein

Ich kenne jemanden, der fährt einen Golf III, ein schickes, schwarzes, gut ausgestattetes Teil, ich klopfe mir mal kurz selbst auf die Schulter… ich hab ihn im Gebrauchtwagenmarkt-Dschungel gefunden… und er hat ihn direkt ins Herz geschlossen und gekauft.
Es sollte auch genau so einer sein.
Im Zuge der Recherche und der Beschäftigung mit den verschiedenen Baureihen, Ausstattungen, Tuning-Möglichkeiten (!), Zubehör usw. bin auch ich ein Golf-Fan geworden.
So musste es dann für mich ein Golf V GT Sport sein…seufz…rausguck … steht er noch da..? ja!
Aber jetzt kommt’s: während mein Auto bei diesem Wetter echt aussieht wie ein Schwein (…), steht seiner immer wie frisch gewaschen da! Was hat der nur für einen Super-Lack? Außerdem finde ich, dass derzeit alle Golfs etwas schlimm aussehen, die Nummernschilder (leider nur hinten) ;-) bei vielen kaum lesbar, völlig verdreckt. Fasst möchte man denken, da ist irgendwas ungünstig konstruiert…aber egal…geht ja allen so…ja, denkste! Dann gibt’s doch solche Streber, die sehen immer sauber aus! Und ich muss mir dann dieses schadenfroh- mitleidige Gesicht angucken (Ätsch, ick hab dafür 170 PS … !)
Jedenfalls stellt sich uns ernsthaft die Frage nach seinem Lack, Zauberwort Nanoversiegelung? Und nun offenbart sich der Sinn dieses Beitrages, hat da jemand einen Tipp, Erfahrungsbericht, Adresse ect.? Denn das würde ich glatt investieren, statt ihn wöchentlich in die Waschanlage zu stellen und dann doch schmutzig herumzufahren.
Habe auch schon einiges über Produkte gelesen, aber ich möchte es doch lieber Profis überlassen. Oder vielleicht ist das ja doch alles Quatsch und es ist ein ganz besonderer Lack- gibt es so was? Jedenfalls ist bei uns dasselbe Wetter, beide Autos stehen nachts draußen, werden gefahren und nur meiner ist so schmutzig…grummel… weiß wer was? :?: