Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Schlagwort: wichser

Motzkopp

Ich will heute motzen!

Motzt ruhig zurück!

In Reisebüros sitzen meist korpulente, blonde Frauen. (… mir ist es bis jetzt immer so ergangen). Man(n)/ Frau trägt sein/ ihr Anliegen vor und ich würde am liebsten mal einen Test machen: Frau 1 geht rein und sagt, sie will Wellness-Urlaub in kinderfreier Zone machen, in gediegener Atmosphäre und Frau 2 geht rein, sie sucht eine kinderfreundliches Hotel mit Spass-Swimmingpool und Kinderplanschbecken. Frau Reisebüro greift sicher nach dem gleichen Katalog. Und Frau 1 und Frau 2 würden sich im selben Hotel wiederfinden.

Meine Urlaubsplanverwirklichungsversuche aus dem letzten Herbst hatte ich ja schon zum Besten gegeben. Da war ja dann sogar vor der Reise (beim Kontakt mit Condor) aufgefallen, dass dicke Frau mir nicht einen Sitzplatz mit mehr Beinfreiheit angeboten hat (Frau mit 1,84m hat ungefähr so lange Beine wie Mann mit 1,95m)

Und als ich es mir mit meiner Mutti mal in einer Therme gutgehen lassen wollte, hat uns (andere) dicke Frau nach Bad Sulza geschickt, statt einem knuffligen Hotelzimmer hatten wir eine Bude mit 4(!) Holzbetten (2 normale, 2 kurze) und wenn man etwas essen wollte musste man den Herberge-Komplex verlassen und mit dem Auto in die Innenstadt fahren.

Oder mit Herrn Miki nach Ibiza. Etwas für Pärchen. Schöne Landschaft, Strand nicht so weit weg. Leider sind wir in einer Party-Hölle gelandet. Die Frau hatte ÜBERHAUPT NICHT zugehört und sinnigerweise war der Tisch dort mehr ein Klotz, ich konnte die Olle nicht mal ins Schienbein treten, als sie immer nach was preiswertem suchte…  (Seitdem buche ich in Abwesenheit von Herrn Miki… :oops: )

Übrigens stammen diese Erfahrungen aus vier verschiedenen Reisebüros. Falls ich mal wieder eines in Anspruch nehmen will, wird das allein schon eine Reise, weil die hier ansässigen werde ich nicht mehr aufsuchen….
8O
Besser ergeht es einem, wenn man eine persönliche Empfehlung hat. Aber was ich auch gelernt habe (von einer der Blondinen..); es ist nicht entscheidend, wohin man fliegen will, sondern OB es da Flüge gibt. Zu der entsprechenden Zeit. Es nützt mir nichts, wenn ich im Mai Urlaub habe und dicke Frau fängt an- ohne Luft zu holen, wie macht sie das?- die Flüge für August und September vorzubeten.

Jedenfalls habe ich folgendes geschlussfolgert: dicke Frau ist nicht glaubwürdig (kennt wohl Hotels und Zielorte nicht, weiß keine Details der verschiedenen Fluggesellschaften, geht nicht auf persönliche Bedürfnisse des Kunden ein), ich denke und hoffe aus Unwissenheit (oder doch böswillig?). Sie ist an einem abgeschlossenen Vertrag interessiert, ob der Kunde wiederkommt scheint keine Rolle zu spielen.

Und Miki motzt heute noch mehr! (mehr …)

Die arme Wurst und der Wixxer

Ich arme Wurst.

Jeden Tag das gleiche. Kaum Abwechslung. Meist nur einmal am Tag Futter. Naja, manchmal öfters, aber das ist oft auch nur Mist. Na gut, täglich rennen hier einige Leute vorbei. Die meisten kennt man ja, weil sie hier wohnen. Spass macht es, wenn das Teenager-Mädchen heimlich ihren Freund mit in die Wohnung nimmt. Zumindest könnte man denken, das ist heimlich, auf jeden Fall freuen sie sich offenbar, wenn niemand anderes da ist. Aber da funkt der größere Bruder dazwischen… obwohl, der ist ganz cool und geht schnell wieder… kann natürlich auch sein, ich bilde mir das ein, ist ja oft sooo langweilig. Die anderen hier warten auch den ganzen Tag nur auf’s Futter. Und dann auf Frau oder Herrn X, denen sie stolz die Tagesbeute präsentieren. Und da denken sie oft, es ist was gescheites dabei und dann gibt’s doch nur wieder lange Gesichter.

Und das Schärfste!: manchmal gibt’s gar nichts. Gut, dass kann sowieso mal vorkommen, das betrachte ich sportlich, wie nennt sich das? Diät? Dann ist es eben so. Aber manchmal kriegen ALLE nichts! Im ganzen Haus! Nichts! Das geht doch nicht mit rechten Dingen zu, da muss sich doch mal jemand beschweren!

Manchmal bin ich schadenfroh, wenn ein Nachbar Futter bekommt, sich aber nie entleeren kann. Wenn dann auch noch Herr oder Frau X vorbeirennen und nie gucken… passiert mir aber auch öfters, wenn an jeder Seite eine Einkaufstüte baumelt interessiert sich für mich kein Schwein. (mehr …)