Arbeitstour trifft kunterbuntes Gladiolenfeld

Bunt!

Hinzu war ich gerade in einem LKW- Überholvorgang, als auf der rechten Seite auf einmal ein kunterbuntes Feld auftauchte. Sah nur aus dem Augenwinkel, dass es Gladiolen waren und dass man die abschneiden konnte, waren auch Leute drin.

Da schon überlegt, ob ich rückzu wohl auch dran vorbei komme, bin aber absolut vom Navi abhängig, war irgendwo nord-westlich von Berlin unterwegs.

Die Gedanken gingen kurz viele Jahre rückwärts, der Ex- Mann hat am 5.08. Geburtstag und mochte Gladiolen. Und hatte auch eine schöne Vase dafür, hatte er damals von einer Brieffreundin (ja, sowas gab’s damals) aus der CSSR (ja, die gab es damals auch) bekommen. Bohemia- Kristall. Ganz was tolles (damals). Als wir uns getrennt haben, habe ich darauf geachtet, dass er sie mit nimmt. Er wird sie aber „unterwegs“ verschlampt haben, so wie alles in seinem Leben. Ein Gedanke noch: die Schwiegermutter wird gedacht haben, ich hab damals alles behalten. Dabei ist alles, was man ihm überlässt sofort …ach, lassen wir das.

Jedenfalls wollte ich aus Prinzip HEUTE Gladiolen haben und meiner Mutti bringen, sie mag sie nämlich sehr (und hat auch eine tolle Vase, die wir immer liebevoll „Eimer“ nennen :idea: )

Ich hatte einen guten Termin und anschließend Gottvertrauen ins Navi. Hab zwar bis zum Schluss gezweifelt…aber es hat geklappt.

In voller Schönheit lassen sie sich gar nicht ablichten, jede einzelne ein Kunstwerk.

Ein paar Impressionen:

Schön? Bunt? Habt ihr die ganz Dunkelrote gesehen? Oder die Geflammte? Und die Grüne?? Ja, grün! (1. Bild) Vielleicht kann ich noch ergänzen, wenn Mikmups fotografiert… jedenfalls hoffe ich, dass sie ihr eine Weile Freude bereiten!

Auf dem Feld war es schwierig, ich hab am Ende gar nicht gedacht, solch schöne erwischt zu haben, waren teils schon sehr verblüht auf dem Feld, teils zertreten :whaaa: und alles sehr holprig und unübersichtlich. Außerdem einarmig abschneiden ging nicht, musste ich die erbeuteten immer wieder ablegen…sowas macht sich zu zweit besser…

Aber schöööön…..

Nachtrag: zwei der Schönheiten nach 2 Tagen, auf die dunkelrote war ich besonders gespannt. Durch die anhaltende Hitze wird das leider ein kurzes Gastspiel.

An Tag 3 outet sich die grüne Gladiole als hellgelb:

:neutral:

    • Sven sagt:

      Wie teuer ist es denn, wenn mensch sich die Blumen dort selbst schneidet, oder ist das kostenlos möglich?

      • Miki sagt:

        Hallo Sven,
        60 Cent pro Stiel, also wesentlich preiswerter als im Blumenladen.
        Sonst müssen schon mal 5 Stück reichen ;)

        • Martin sagt:

          60 Cent sind ein echt fairer Preis! Dafür hätte ich auch welche genommen – obwohl mir normalerweise selbst Kakteen verwelken und Pflanzen mich anscheinend hassen :lol:

          • Miki sagt:

            Fand ich auch fair, leider hab ich Leute gesehen, die nur ihr Kupfergeld entsorgt haben und mit großen Bündeln davon fuhren. Solche Leute machen alles kaputt! :grrr:


    Schreibe einen Kommentar zu Miki Antworten abbrechen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *
    *

    :angel: ;) :sad: :smile: :twisted: :-* :neutral: :razz: :pirate: :cry: :cool: :mrgreen: :grin: :eyes: :depresive: :???: :lol: :droling: :grrr: :mad: :roll: :ko: :oops: :asad: :sick: :sleepy: :sorry: :unhappy: :weap: :whaaa: :what: :idea: :shock: :teddy: :fussball: :skull: