Schlagwort: pirat

Partiell lustig

Naja…lustig… es bricht mir immer fast das Herz; der Kater weiß ganz genau, was es bedeutet, wenn das doofe schwarze Ding gepackt wird. Ob er weiß, dass da immer was plüschiges mit darf, weiß ich nicht, aber er hat sich das dann so gedacht:

Nette Idee, oder?

Ging aber am Ende nicht, also durften die beiden mit:

Teamtreffen, Hotel üblicherweise das Acomhotel Nürnberg. Diesmal zeig ich euch mal, was man da als „Bad“ geboten bekommt, seht ihr es? Man kann noch eine optische Trennwand herausziehen und die Toilette hat ein eigenes Kabuff. Geht schon so, wenn mal allein ist, für zwei finde ich es unmöglich….

Aber es ist ok. dort und zum Mutterhaus kann man laufen (3 Minuten), das ist der große Vorteil. (Nächste Woche sind dort meine Ex- Kollegen… knapp verpasst…schade!)

Am nächsten Morgen wurde allerdings schon wieder ausgecheckt und nach einem Meeting- Tag ging es weiter nach Schkeuditz. Natürlich wäre ich lieber nach Hause gefahren, aber so hat es die Tour nett „gekürzt“, wenigstens für den Tag. Der Termin im Klinikum Halle ist auch gut gelaufen.

Inzwischen waren „wir“ (guckt) eine lustige Fuhre:

Das war eine nicht enden wollende Geschichte mit den Sommer- Rädern: ich hatte nicht mitbekommen, dass ich Blacky (im September) mit Winterrädern übernommen habe. Das Gesuche ging im Oktober los. Dann wurde festgestellt, dass die Sommerräder irgendwo sein müssen…aber sie wurden nicht gefunden, ein Hin-und-her zwischen Firmen-Lager und diversen Auto- Buden! Dort kann keiner das Wort mehr hören, aber ich war stur (wusste, dass die vorhandenen sehr schön sind). Nun hab ich sie! Eingesackt, zusammengerutscht, meine lieben Dauerbeifahrer im Rückwärtsgang, der Koffer mit (u.a.) den Reisebegleitern hochkant hinterm Beifahrersitz, auch mal was neues. Und nun sind die Räder bei mir! Blacky freut sich drauf, muss nicht noch einen Sommer mit Winterstiefeln….

Nächste Station:

Hotel Globana, ich als Wiederholungstäterin kann es empfehlen: Zimmer ok, gute Gastronomie, eine Flasche Wasser gibts gratis, Parkplatz gratis, runde Sache für Business- Reisende.

Zimmer:

Lustig ist, was ich inzwischen mit meinem Koffer und den Taschen mache. Ein Turm- Kunstwerk! Allerdings leidet der Koffer darunter, da steht eine Anschaffung an und das macht nur bei Hotels ohne zwingende Benutzung von Treppen Sinn. Hier gehts! Bis zum Auto!

So! Bin wieder bei Pirat, Kater und Möbeln. Da ich jetzt meist mit Wiederkehr fahre, ist es ja nicht mehr so oft mit der Auswärts- Übernachterei. Fehlt mir nicht, brauch ich nicht.

Allerdings will ich demnächst mal den Norden unsicher machen, das fehlt mir tatsächlich… Rostock, Schwerin… Könnte sein, dass ich da auch übernachte, ist sonst ganz schön umständlich, mal sehen.

 

Wirklich!

Was wirklich?

Ein Geburtstag ohne neuen Teddy! Ja, es ist immer wieder beschlossen worden und nach meinem letzten Geburtstag ist nun WIRKLICH Schluss, kein Teddy- Zuwachs mehr! Ernst!  :teddy:

Tja, es macht auch zugegeben weniger Spass… keinen Teddy zu schenken. Aber ich hab es geschafft und so bleibt es auch.

Der Liebste hatte Geburtstag… und noch eine Neuerung, nicht geplant und vielleicht eine Ausnahme (oder werden wir alt??): wir haben nicht bis Mitternacht gewartet, wir waren zu müde. Also gab es den „Geburtstagstisch“ erst früh (wir hatten Urlaub):

Und noch eine Neuerung: Deko an sich sehr abgespeckt, weil neuer, felliger Mitbewohner anwesend. Er war sowieso am Ende der Star…

Also gab es die (natürlich vorhandene) Torte am Nachmittag, als die Gäste kamen, kleine übliche Familienrunde…

Wir haben lecker getrunken, lecker gegessen, ein paar Spiele gespielt…

Die Gäste sind über Nacht geblieben, dass das so geht, genießen wir immer noch… der Kater nutzt dann jedes Schlupfloch und überrascht schon mal… mit Überraschungs- Besuchen  :angel:

Und auch sonst wie schon viele Jahre bei mir am 15.11.; einen kleinen Gruß zu den Sternen (oder so)… Donnerwetter, 17 Jahre bist du schon fort…

Es folgte ein langes Wochenende… das konnten wir beide gut gebrauchen…

Stralsund- kein Weltstadtflair

Zwischen dem letzten Beitrag und dem hier…. liegt ein Umzug.

Vielleicht berichte ich da mal rückwärts. Aber immer noch ist es so: legt Miki irgendwo ab …und es schläft. Also fix & foxi.

Heute nur kurz, ihr wißt ja; die Reisebegleiter quengeln…

Der Tag bei schlechtem Wetter nix besonderes aber am Hotel angekommen: alles zu. Dicht. Keiner da. (mehr …)

6 Jahre – 2192 Tage

Pirat & Miki.

So schnell vergeht die Zeit.

Und ich hab gar keine Idee, wie man diese Zeit mal eben zusammenfassend umschreiben könnte.

Schon 6x gemeinsam Weihnachten. 6x jeweils unsere Geburtstage zusammen zelebriert. Rituale und eigene Traditionen geschaffen. Gemeinsame Macken entwickelt und ausgebaut…  :teddy:    :teddy:    :teddy:
Klippen umschifft. Einmal war das Rettungs- (Flucht?) Boot schon draußen  :angel:
Na gut, war es halt eine Übung.  :skull:  Wir sind ja ziemlich schnell wieder auf Kurs gekommen…  :angel: (mehr …)

Nachlese… öhm… Nachbilder…

Ich war schon wieder unterwegs. Brownie ganz tapfer (nee, ich), na egal, gut gefahren, die üblichen 520km, Meeting. Fahren kann er ja, der Brownie, nur Radio und so… is nich. Wer mitgelesen hat, weiß ja Bescheid. Die Versicherung lässt sich Zeit, ist auch klar.

Wir also wieder in aller Hergottsfrühe los, mittags am Ziel, Meeting. So ein Tag ist immer fix rum. (mehr …)

..und auch noch Egon mittendrin

Am Donnerstag 5.00 Uhr aufstehen, das ist ja gar nix für mich. Um 6 losfahren, wieder mal nach Wetzlar (bei Frankfurt/Main), diesmal Meeting.

Die Fahrt war schon bescheiden, immerhin ca. 2 h davon im dunklen fahren, Wetter besch…., Regen, Schneeregen, Schnee, Dreck, Matsch…alles ruff uff die Frontscheibe *wischwisch* (Brownie meldete natürlich bald „Wischwasser nachfüllen“   :sick:  ) …. und dann immer der Blick auf die Uhr, um 12 Uhr da sein müssen.

War ich.

(mehr …)