Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Schlagwort: Menschlichkeit

Klirrende Kälte, H&M und die Menschlichkeit

Quelle www.leipzig-online.deEs ist klirrend kalt. Schneechaos. Es gibt Kältetote.
Und es gibt Menschen, die riskieren ihre eigene Gesundheit und ihr Leben, um anderen zu helfen bzw. sie zu retten.
Unermüdliche Helfer sind unterwegs, um eingeschneite, festgefahrene oder verunglückte Autos zu bergen, die Insassen zu befreien und zu versorgen und ggf.  aus der Gefahrenzone zu bringen. Dies betrifft nicht nur PKW’s, sondern ganze Züge sind – unbeheizt- in eisiger Kälte stecken geblieben.

Quelle rp.online.de
Die Obdachlosen befinden sich in größter Gefahr. Ehrenamtliche Mitarbeiter fahren mit dem Kältebus durch die Gegend und suchen diejenigen, die noch keinen Unterschlupf gefunden haben.

Quelle www.news.de
In Kleiderkammern herrscht Hochkonjunktur, warme Bekleidung ist knapp und begehrt. Egal ob ein Handschuh schwarz, der andere blau, Hauptsache er wärmt. Vom Markenwahn soweit entfernt wie eine Mutter von der Jungfräulichkeit, freuen sich die Menschen über jedes wärmende Kleidungsstück.

Und was macht die große Modekette H&M?

Sie zerschneidet und zerstört unverkaufte Winterware. Nicht versehentlich geschreddert, sondern ganz gezielt: Finger ab von den Handschuhen, Futter aus der Jacke, Mütze in zwei Hälften……

Angesichts des drohenden Imageverlusts trat H&M jetzt die Flucht nach vorn an: Man werde sicherstellen, dass das nicht noch einmal passiere, erklärte die Sprecherin der US-Dependance Nicole Christie der „New York Times“. Geübte Praxis sei es, unverkaufte Ware an Hilfsorganisationen zu spenden. Sie könne sich nicht erklären, wie es zu der Zerstörung gekommen sei.  (Quelle: www.spiegel.de)

Klar! Ein Versehen!!

Und, wo kaufst du das nächste Mal deine Klamotten ein?