Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Märchenonkel?

Steht ein Mann vor der Tür.
Kenn ich nicht.
Mann wedelt mit Flyer (womit denn sonst…  :alien: )  Ob ich an Umweltschutz Interesse hätte. Kinder habe. Was für die Umwelt tun will. Dabei noch Geld verdienen will. Hä??

Ich hatte grad meine neue (schöne) ;)  Mikrowelle hochgeschleppt und die Tür noch nicht zu, sonst hätte ich da nie aufgemacht. Ist ja schlimmer als die blöden Telefonumfragen. Nach der BVG oder so (mich!! weiss nicht mal mehr, wie ’ne Bus-Tür aufgeht! :whaaa: )

Ich will nett bleiben (Mitleid) und nehme sogar einen von den schlechten Flyern. Geht der immer noch nicht. :sick:  Ich soll Anteile von Solaranlagen (gegen die ich definitiv nichts habe) kaufen und werde mittels EU Förderung Megaprofit machen. Aha.
„Hab kein Geld.“
„Macht nichts, haben Sie eine Lebensversicherung?“
„Ja, leider“
„Prima, die können ‚wir‘ beleihen, dann kostet es Sie gar nichts ….“ blablabla.

Kurz gefasst: ich zahle nichts, die kriegen meine Lebensversicherung, ich muss nicht mal mehr die Beiträge dafür zahlen (spaaare also) und zum Schluss werde ich noch … sagen wir mal…wohlhabend.

Man wohnt also im Mehrfamilienhaus-> kauft Anteil von Solaranlage auf „fremden“Dach-> dieser Strom fließt ins öffentliche Netz-> der Strom wird mir nach EEG Gesetz vergütet….

Hat von euch schon mal jemand solchen Schwachsinn sowas gehört?

Der Flyer ist quietschgelb, mit schlecht gedruckten Fotos (Quelle pixelio! steht drauf!…wohl selbst noch nicht wohlhabend? :whaaa: ), dann noch „dieser Flyer ersetzt kein Beratungsgespräch“. Und ganz vorne steht „Ihre sonnige Zukunft“.

Noch mehr Sprüche: “ Sonne rein – Geld raus!“

„Ihr garantiertes Einkommen aus Ihrem Kraftwerk auf fremden Dächern“

Ich sehe einfach nicht ein, den Flyer hier abzubilden, dass haben „die“ nicht verdient. Dann gibt es noch ein Stempelfeld mit einem schlechten Stempel; Name, Handynummer… das ist also mein „kompetenter Ansprechpartner“. Na ich bin gewarnt!

Aber diese Website muss dafür herhalten, ob das ok. ist? Habt ihr schon mal davon gehört? Ist das nur Dummenfang, Betrug oder nur schlecht gemacht?

    • Manu sagt:

      Wahrscheinlich Beides – Schlecht gemachter Betrug. ;O)

    • aga80 sagt:

      Oh man die Jungs und Mädels versuchen es doch immer wieder und schlimmer noch, sie werden trotzdem genügend Leute dabei abgreifen. *gnampf*

    • kampffussel sagt:

      ach wie süß … ich mag solche „geschäftsideen“ :twisted:

    • Schildmaid sagt:

      Da wünsche ich mir doch manchmal die guten alten Zeiten der Wegelagerei herbei: Damals wussten die Menschen noch, woran sie waren. Da hieß es „Geld her, oder Beule mit Keule!“. Klare Ansage.
      Aber heute kommen die Wegelagerer mit so nem dubiosen Umweltbewusstsein daher. Ja, fast gar schon Gutmenschentum. Nur damit wir mit unserer wohlgepflegten Paranoia aka Gesunder Menschenverstand ein schlechtes Gewissen bekommen und all unser Geld, das wir nicht haben, auch noch hergeben. Und wofür? Ich meine, hat er Dir wenigstens die Mikrowelle hochgetragen? Nein!
      Vom guten alten Wegelagerer hätteste immerhin ne anständige Beule für Dein Geld bekommen. ;)
      Ach, die Welt ist schlecht…

      (irre kichernd ab… )

    • Nicole* sagt:

      „Ist das nur Dummenfang, Betrug oder nur schlecht gemacht?“

      Alles zusammen würde ich sagen. Ha, das ich nicht lache… und dann noch die Lebensversicherung beleihen wollen. Das ist ja wohl unterste Schublade, wenn gar nix anderes mehr greift…. und vermutlich machen das auch noch genügend Leute. Unglaublich. Und die Webseite ist ja wohl mehr als billig, oder? Ich hab zwar verstanden, worum es bei dem Thema geht, aber wenn ich jetzt nur diese Webseite hernehme, bekomme ich eindeutig zu wenig Informationen. Und da soll ich mein Geld lassen? Enäh… sicher nicht… :sad:

    • Nila sagt:

      Lebensversicherung beleihen???!!!! :whaaa: Ich glaubs nicht. Sprachlos bin

    • Andrea sagt:

      Ich sag es mal so… wenn etwas braun und matschig ist und fürchterlich stinkt, dann musst Du ja auch nicht erst reinfassen, um zu wissen was es ist…? :awink:

      Da die Solarbranche subventioniert wird (in Zukunft übrigens nicht mehr so sehr), lockt sie auch allerlei Glücksritter und Goldgräber an. Ich arbeite selbst bei einem (allerdings seriösen) Unternehmen der Solarbranche und es ist schon ziemlich erschreckend, was da manchmal abgeht, glaubt bloß nicht, die Firmen die in Solarenergie investieren machen das aus Umweltbewusstsein oder sowas!

      Mir war aber nicht bewusst, dass es jetzt schon Betrüger gibt, die sich an das Thema dranhängen und versuchen, damit Privatleute über den Tisch zu ziehen. Die haben vermutlich vor ein paar Monaten noch Lottoscheine verkauft oder Zeitschriftenabos.

    • Sascha sagt:

      In der Tat kann man -da die Solarbranche entsprechend subventioniert wird- Geld machen, indem man Strom aus der Solaranlage ins öffentliche Netz einspeist. Leute, die eine eigene Solaranlage auf dem Dach haben, verbrauchen den Strom oft nicht selber, sondern speisen den ins Netz ein, weil die dadurch mehr einnehmen, als sie durch den Eigenstrom sparen würden. Wie Andrea aber schon richtig sagt, werden die Subventionen ja recht stark gekürzt… ging vor einigen Wochen mal durch die Medien.

      Das dir vorgelegte Geschäftsmodell hört sich allerdings wirklich übel an. Mag sein, dass da jemand keinen Großkunden findet, der mit ihm entsprechende Solaranlagen finanziert (da das bei den ausbleibenden Subventionen nicht mehr so rentabel ist wie früher) und die sich nun in der breiten Öffentlichkeit private Kunden suchen, die das Projekt finanziell unterstützen. Da dann die Kosten unter wohl vielen Leuten aufgeteilt werden, müssten ja auch später die Erträge (wir erinnern uns, die sind eh nicht mehr so hoch wie früher) auf alle Kunden aufgeteilt werden. Reich würde man mit so etwas also so oder so nicht. Dann auch noch solche „Späße“ anzubieten, wie die Lebensversicherung zu beleihen, zeugt in meinen Augen zusätzlich nicht von wirklicher Seriösität.

      Wie gesagt, es gibt seriöse Anbieter, da man mit Solaranlagen in der Tat noch immer Geld verdienen kann. Die arbeiten aber in der Regel mit Großkunden zusammen oder mit privaten Häuslebauern, die sich so ein Ding auf das eigene(!) Dach setzen wollen… selbst da muss man noch gucken, ob sich das lohnt, denn richtig rentabel ist das nur, wenn das Dach entsprechend ausgerichtet ist, da nur bei entsprechend perfektem Sonneneintrittswinkel die Anlagen auf Maximum Strom erzeugen können – ist halt alles ziemlich komplex. Aus dem Grund allein würde ich „deinem“ Anbieter da schon nicht über den Weg trauen. Wer „blind“ und ohne Beratung solche Sachen an der Tür an den Mann oder die Frau bringen will und dafür die Beleihung der Lebensversicherung in Aussicht stellt, disqualifiziert sich für mich von selbst.

      Übrigens: solchen nervigen Leuten begegnet man ja immer wieder. An der Tür, auf der Straße, am Telefon. Meist kommen die mit so Fragen wie „Sie mögen doch die Umwelt, oder?“ oder „Sie sind doch tierlieb, oder?“ oder „Ihnen liegt doch das Wohl von Kindern am Herzen, oder?“ Ich hab festgestellt, dass man denen am besten den Wind aus den Segeln nehmen kann, indem man dann einfach trocken mit „Nein“ antwortet. Die gucken dann blöd, sind völlig aus dem Konzept und das Gespräch ist immer schnell vorbei ;)

    • GZi sagt:

      So ein Typ hättre mir gerade noch gefehlt zu meinem Glück im Moment ;-) Den hätte ich kurz und schmerzlos abserviert und ihm geraten erst mal ptofessioneller zu werden, bevor er mich vollquatscht. Oder hätte ihm angebotenfür ein paar Solaranteile oder noch lieber Bares seinen Flyer zu überarbeiten, so dass er sich damit unter die Menscheit trauen kann … vor Schreck wär er wahrscheinlich von selbst gegangen…

    • Nina Stern sagt:

      Man beachte die ausführlichen Infotexte auf der HP :aaah:
      Ich klapp weg :alien:

    • Das ist ja wirklich dreist – du sparst, weil du die Beiträge nicht mehr zahlst… :doof:
      Ich schenk denen mein Haus, dann spar ich mir Strom- und Wasserkosten…

    • Windowsbunny sagt:

      Ja bei mir steht immer einer der Märchen über weiße Wunderkisten mit Apfelsymbol drauf erzählt. Ich klatsch dem Jünger dann immer eine und gut ist. :twisted:

    • Miki sagt:

      @Manu
      @Aga80
      dabei hat der noch den Eindruck gemacht, als glaubt er selbst den Schwachsinn…was ja sein kann…

      @Kampffussel
      und das im Real-Life! :ko:

      @Schildmaid
      hab heute früh schon gelacht, musste aber los… :alien: ja, Beule mit Keule ist da echt wahrhaftiger…

      @Nicole
      @Nila
      @Andrea
      ist doch dreist, wa? Ich glaube, der Typ ist selbst blöd und blickt nicht., was er da tut

      @Sascha
      den Tipp mit dem „nein“ merke ich mir und der hatte nur wegen der blöden offenen Tür eine „Chance“ mich blöd vollzusülzen…

      @Gesa
      na du bist ja auf Krawall gebürstet :twisted: sonst bin ich für sowas zuständig, so „Friedfisch“ wie gestern bin ich selten… :angel: hatte der Blödmann Glück

      @Nina
      @Designerhaase
      tja, Sachen gibts… muss man erlebt haben… hab mich erst gar nicht getraut, euch damit zu behelligen…

      Ich danke euch für eure Kommentare, eure Meinung ist mir wichtig. Der Idiot will wiederkommen… vielleicht bin ich da angriffslustiger :twisted:

    • Fellmonster sagt:

      Diese Website ist ja hochinformativ. Ich weiß nun immerhin, dass Sonne, Wind und Wasser keine Rechnung schicken. Mond und Sterne wohl auch nicht, oder? Meine Güte, was für ein professioneller Auftritt. Und so was sitzt in Hamburg. *kopfschüttelnd ab*

    • Michaela sagt:

      Einfach nur dreist – und genauso dumm.

      Wollte mich eigentlich gestern schön dazu äußern, als ich aber deren Seite angeklickt habe, ist meine Kiste total abgestürzt. Toll, dachte ich, gleich so eine Seite… Einige Stunden ging gar nichts mehr. Hat sich nun im Nachhinein herausgestellt, dass mein Netzbetreiber Problem hatte. Mir gefällt es aber viel besser, die Schuld auf deren Seite zu schieben… :mrgreen:

      Habs heute mit der Seite nochmals versucht. Hm, sieht aus, wie die Hausaufgabe eines Schülers, aber nicht nach einer professionellen Geschichte, Und dass die an deine LV wollen und du aber keine Kosten hast, sondern nur verdienst. hahahah. WEnn das alles so einfach wäre, warum machen die die ganze SCheiße nicht allein im großen Stil und kassieren den ganzen Reibach. BÜRGERSOAR!!! Ha! Dass ich nicht lache….

      Die versuchen es mit allen Mitteln, schau mal hier: http://dieliebenessy.wordpress.com/2010/11/15/ganz-und-gar-nicht-lekker/

      Liebe Grüße und schönes WE

    • Miki sagt:

      @Michaela
      das ist ja wirklich unglaublich! Nun war ich keinen Augenblick in Gefahr, bei dem Heini, der bei mir vor der Tür stand, was zu unterschreiben, aber wenn ich mir vorstelle, wie auch ältere, nicht gewarnte Leutchen angegangen werden…. :what: bin entsetzt…
      Dir auch ein schönes WE!

    • Miki sagt:

      @Fellmonster
      Hamburg? Gar nicht gesehen, so weit hab ich mich da gar nicht durch den diletantischen Haufen durchgewurstelt. Ich freue mich schon, der Onkel wollte doch wieder kommen! :twisted: Kann ja mal ein Foto machen!!! Für euch! Hihi… :twisted:

    • Mit Sicherheit Betrug.. die sind heutzutage so schlau und wollen mit dem Klingeln an fremden Türen erreichen, dass Leute denken, da braucht man sich um Abzocke keine Gedanken machen und geht einfach mal dieses Risiko ein.. denke ich :what:


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *
    *

    :angel: ;) :sad: :smile: :twisted: :-* :neutral: :razz: :pirate: :cry: :cool: :mrgreen: :grin: :eyes: :depresive: :???: :lol: :droling: :grrr: :mad: :roll: :ko: :oops: :asad: :sick: :sleepy: :sorry: :unhappy: :weap: :whaaa: :what: :idea: :shock: :teddy: :fussball: :skull: