Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Abenteuer Bilderrahmen kaufen bei FPKK KG

Es war einmal eine kaufwillige Kundin. Diese brauchte einen 70x100cm großen Bilderrahmen mit Acrylglas. (Eigentlich mehrere). Acrylglas deswegen, weil Glasrahmen in der Größe sehr schwer sind und dann muss immer gebohrt werden. Es bestand die Hoffnung, dass Acrylrahmen per Nagel halten.

Gegoogelt, gesucht… gefunden….bei Amazon.de. Gekauft. Bekommen. Ungeklebtes 2000er Puzzle reingefummelt. Auf Leiter rumgeklettert, aufgehängt. Folie abgezogen – Schreck! – Acryl schadhaft! Abnehmen, Puzzle raus, zurückschicken (in diesem Riesenkarton? ) ? Nein. Firma kontaktiert (Kundin braucht eh noch mehr Rahmen) Rabatt ausgehandelt als Entschädigung, noch 3 Rahmen bestellt. (5.10.10) Alsbald kamen 2 (statt 3) Rahmen (wieder Riesen-Karton!) Also wieder kontaktiert, Reaktion: sie bekommen noch einen. Is klar. Am 12.10. kam der Nachzügler. Und diesen hat die Kundin dann am 14.10. ausgepackt- und gesehen, dass er einen Schaden am Rahmen hat. Nach einer weiteren Mail wurde Rücknahme angeboten. Super, Riesenkartons, passen kaum ins Auto und Porto nach Österreich. Ganz toll! (Dann hätte sie ja gleich zu Höffi fahren können, wenn sie das Zeug rumschleppen will! Wozu bestellt man denn online?)

Also hat die Kundin bei Amazon.de eine ihrem Empfinden entsprechende schlechte  Bewertung abgegeben. 2 schlechte Rahmen= guter Verkäufer? So scheint dieser zu ticken. Noch am selben Tag bekommt sie  einen Anruf, sie möchte bitte die schlechte Bewertung entfernen. Sie fragt noch „ warum? Werden davon die Rahmen besser?“

(Noch mal: 1. Schadhaft, 2. Lieferung unvollständig, erst wieder nachfragen, 3. Schaden am Alu-Rahmen)

Die Frau am Telefon wiederholte stereotyp ihr Anliegen. Als sie merkte, Ziel wird nicht erreicht, drohte sie mit Inkasso (!!!!) > Rechnung vom 5.10.10, Ware am 12.10.10 vollständig und Rechtsanwalt (wie funktioniert ein Bewertungsportal in Österreich? Schlechte Bewertungen verboten?)

Anmerkung: ein fetter Preisnachlass wäre hier evtl. auf fruchtbaren Boden gefallen… aber solche absurden Drohungen…?  Das Beunruhigungslevel ist außerhalb eurer Reichweite. Kindergarten!

Am 15.10.10 kommt eine Mail mit Zahlungserinnerung inkl. 5 Euro Mahngebühr. Auf der Rechnung steht übrigens keine Zahlungsfrist, dann greift doch sicher ein gesetzlich bestimmter Zeitraum?

5.10.10 bestellt

12.10.10 Ware endlich vollständig

15.10.10 Zahlungserinnerung  inkl. Mahngebühr

(Übrigens ist die Rechnungssumme am 15.10.10 bereits überwiesen. Natürlich ohne Mahngebühr).

Toller Laden! Wer braucht Bilder-Rahmen? Die Hälfte der Ware  ist ok, überdimensionierte Verpackungen (macht Spass, die ganze Hütte voller Pappe), Lieferung unvollständig und die Mahnung mit Gebühr fast schneller als die Ware.

Empfehlung!

(bei Amazon 93%  positiv, Qualität sieht anders aus)

Amazon.de ist informiert.

Besonders die telefonische Bedrohung der Kundin mit Inkasso und Rechtsanwalt kam da richtig gut an!

Und: preiswert ist auch etwas anderes. Qualität ja sowieso.

Dies ist die persönliche Meinung einer Kundin. Geäußert in einem Land mit Meinungsfreiheit. Daten und Fakten sind durch die entsprechenden Schreiben belegbar.

Verbreitung erwünscht.

Twitterknopf anbei >>>

Update Mai 2013: Der Link zum Shop im „de“ Land geht ins Leere, die Kundenzufriedenheit dümpelt bei Amazon inzwischen bei 97 bis 99% rum. Wollte ich nur mal anmerken. Manchmal bewirken ja bedrohungsresistente Kunden etwas und vllt. hat auch Amazon etwas getan. Wer weiß das schon…

    • Luise sagt:

      Oh, das ist ja eine Sauerei. Sowas nennt sich dann wohl Kundenservice. Aber langsam hab ich das Gefühl, sowas scheint neuerdings normal zu sein. Bilderrahmenverkäufer, die ihre Mahnungen vor der kaputten Ware losschicken und dann keine Kritik vertragen, E-Plus-Läden die anscheinend nicht zu E-Plus gehören, etc. Ich könnte noch mehr nennen, aber mir fällt grad nichts ein. :oops: :whaaa:
      Ich hoffe deine Probleme (es geht doch bestimmt um dich, oder?) lösen sich bald in Luft auf.

    • Oh ich muss gerade an eine Tirade denken die ich letztens hatte mit einer Firma meiner Wahl wo vorher nie Probleme Auftraten. Da die Sache aber noch in der Schwebe, ist hab ich mir noch kein abschließendes Bild erstellt und werde deshalb solange auch keine Details erwähnen, nur soviel die Hotline Mitarbeiterin war so Unhöflich das ich froh war zu Telefonieren denn sonst hätte ich vor Wut die beste Erdrosselt und das hätte mir wahrscheinlich im Nachhinein Leid getan, denn das wäre die Schnepfe echt nicht wert gewesen …

      Hoffe jetzt das sich das für dich erledigt hat. Amazon ist ja sehr auf Kundenzufriedenheit aus, wie ich ja selbst feststellen durfte.
      cu an other time
      on an other place

      der bagalutenGregor

    • Yvonne sagt:

      Ja mit Amazon habe ich auch schon so meiner Erfahrungen gemacht, die auch nicht die besten gewesen sind.

      Ich finde das eine Unverschämtheit von denen. :twisted:

    • GZi sagt:

      Das ist ja heftig! So ein mieser Service!

    • Miki sagt:

      @Luise
      Der Fall ist erledigt, die Ware pünktlich bezahlt. Die Bewertung spiegelt die Qualität der Ware und die Raektion des Verkäufers (nicht Amazon.de) wider.
      E-Plus? Du hast auch die Erfahrung mit nem Shop gemacht? Ich hatte ein Problem, komme in den Laden und die Blondine sagt , sie könne mir nicht helfen „das hätte ich nun davon, dass ich online abgeschlossen habe“ Fetter Service! (Das war BASE, aber das ist doch ein Verein? Wobei, wenn nicht mal Base im Internet und Base-real-Shop eins sind…? :oops:

      @BagalutenGregor
      glaube mir, ich kenne das!

      @Yvonne
      Achtung! Amazon war ok., schnelle Lieferung, der Verkäufer (den man auch nur bewertet) hat geloost….

      @Gesa
      ja! Und wo kauft man KEINE Bilderrahmen? Bei der FPKK Przeczek & Peredynski KG ! Richtig! :twisted:

    • Hallo Miki,
      ich bestelle öfter mal etwas über Amazon. Wenn ich zufrieden war, gab es eine positive Bewertung. Wenn nicht, scheue ich mich auch nicht eine schlechte Bewertung abzugeben. In Deinem Fall finde ich die schlechte Bewertung richtig, weil die nicht in der Lage waren Dir die Ware unversehrt zukommen zu lassen und das auch beim zweiten mal nicht hin bekommen haben. Telefonische Bedrohung geht gar nicht! Unverschämt und unprofessionell.

      In meinem Fall wurde ich mit einer Mail vom Shop dazu angehalten die schlechte Bewertung zu entfernen. Hab‘ ich natürlich nicht getan. Auch wenn das schon lange kein Land mehr ist in dem Meinungsfreiheit herrscht, lasse ich mir nicht den Mund verbieten. Basta!

      LG

    • Matthias sagt:

      Autsch, das ist wirklich eine Frechheit.

      Finde Du hast da genau richtig reagiert, sowas geht ja mal gar nicht, und für genau solche Fälle sind ja die Bewertungsfunktionen erdacht worden.

      Gruss
      Matthias

    • Bruder Grimm sagt:

      Uhhh, da haben sich die Össis mit der Falschen angelegt. Mit amazon an sich hatte ich noch nie Probleme, es sind meistens die Drittanbieter.

    • Sascha sagt:

      Puh, du ziehst solche Sachen irgendwie manchmal magisch an, oder?

      Ich könnte ggf. ja noch verstehen, dass einem Händler eine negative Bewertung nicht gefällt (gerade online macht das schnell das Geschäft / Vertrauen kaputt und bedroht so eine selbstständige Existenz) und ich kann vielleicht auch noch nachvollziehen, dass man dann noch mal nachfragt, ob sich da nicht noch etwas an der Bewertung ändern lässt, zumal der Händler ja anscheinend ohne größere Probleme die Ware umgetauscht hat.

      Andererseits muss sich der Händler dann auch gefallen lassen, dass so ein doppelt (!) notwendiger Umtausch für dich als Kunden halt mit viel zusätzlichem Aufwand verbunden ist und sich dementsprechend in der Bewertung niederschlägt.

      Sämtliches Verständnis geht bei mir jedoch verloren, wenn der Kunde dann regelrecht bedroht oder genötigt wird, seine Bewertung zurückzunehmen. Wie gesagt, es mag sein, dass eine Existenz damit zusammenhängt, dennoch ist SO ein Vorgehen nicht zu rechtfertigen. Wenn man sich als Händler ungerecht behandelt / bewertet wird, gibt es dafür passende (Rechts-)Mittel, um die Bewertung aus der Welt zu schaffen, wenn sie tatsächlich ungerechtfertigt wäre. Scheint hier ja nicht der Fall gewesen zu sein, sonst hätte man nicht mit solchen Drohungen handeln müssen. Trauriges Bild.

    • Luise sagt:

      Ich direkt hatte keine Probleme mit E-Plus, aber eine Freundin von mir. Aber wenn du das auch kennst scheint das ja insgesamt (auch bei allen Tochterfirmen, kann man Base so bezeichnen?) so Mode zu sein, dass die nichts mit dem Internetshop, der Servicetelefonnummer zu tun haben.

    • Miki sagt:

      @Frau Wolkenlos
      Mit Amazon an sich war ich immer zufrieden. Und wenn sich ein Verkäufer dem Bewertungssystem stellt muss er auch mit schlechten Bewertungen bei Kundenunzufriedenheit rechnen. Das ist doch schließlich der Sinn der Sache, dass man seine Meinung sagt….

      @Matthias
      ja, frech und dreist, was denken die sich? Ich frage mich, ob die mit der Masche öfter mal Glück haben? Muss man sich die Gesamtbewertung also noch schlechter vorstellen. Alles klar.

      @Bruder Grimm
      Ja, ganz eindeutig! :twisted: Und mit Amazon hatte ich auch noch nie Probleme, aber mit Hermes…. Aber meist verschicken sie ja mit DHL.

      @Sascha
      Er HAT nicht umgetauscht, er hat es nur ANGEBOTEN. Das Porto nach Österreich hätte dann die Kundin bezahlen müssen. Ja, und das Beste kam ja eigentlich noch danach!
      Wobei sich die Bewertung bei Amazon auf den 1. fehlerhaften Bilderrahmen (Acryl) bezog und dies sollte mit einem Rabatt auf die Folgebestellung wieder gut gemacht werden. Aber als da auch nichts klappte ( erst fehlte einer, dann kam wieder einer mit Schaden) und damit keine Entschädigung erfolgte, blieb natürlich der schlechte Eindruck. Wo soll da eine gute Bewertung herkommen? Das danach war ja nur noch der Nachschlag! Frechheit!

    • Erdbeere sagt:

      Von einem soliden und guten Reputationsmanagement haben sie wohl noch nichts gehört. Ist schon unerhört, erst die schlechte Leistung, die sie geboten haben und dann noch gleich mit Inkasso & Co zu drohen, tztztztzt . Alles zusammen ergibt das eine schlechte Reputation für das Unternehmen.

      Lieben na-wer-es-sich-leisten-kann-Gruß
      Erdbeere

      P.S. Immer noch keine Miki Post im Briefkasten *wundert sich*

    • Dein BASE Problem ist kein Einzelfall, das geht dir eigentlich bei Allen Mobilfunkanbietern so auch Kabeldeutschland zum Beispiel, echt schließt nie niemals Online Verträge bei denen Ab, denn Sonst habt ihr auch nur Anspruch auf Online Support.
      Warum machen die das, Na weil sie in Zukunft keine Shops mehr haben wollen.
      Zumindest ist das meine Auffassung der Sache.
      Und noch wichtiger auch nicht auf die Vertreter bei Saturn und Co rein fallen, das ist im Endeffekt wie Online Abschluss.
      cu an other time
      on an other place

      der bagalutenGregor

    • beate sagt:

      Ja ist schon schade, dabei müsste es bei jedem Anbieter einen viel besseren Service geben, die Konkurrenz im Netz ist doch groß genug.
      Da weiß man gleich, da bestell ich nichts mehr. Aber du hast das gut gemacht.

      Grüße Beate

    • Das Bild auf der rechten Seite (Haben Sie Fragen?) kommt auch sehr sympathisch rüber, aber eins weiß ich; da kaufe ich nie ein!

    • Miki sagt:

      @Erdbeere
      Also ich kann über den Laden echt nur den Kopf schütteln…

      @Beate
      und die meisten Kunden wissen bestimmt nicht einmal, wie sie sich wehren können. Man stelle sich vor, diejenigen, die schlecht bewertet haben, werden alle so bedroht und entfernen dann die Bewertung? Wie realistisch ist dann das Bild, was wir sehen? Wahrscheinlich sind sie NOCH schlechter!

      @Cedric
      ja, das hatte ich VORHER auch gedacht…. :sick:


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *
    *

    :angel: ;) :sad: :smile: :twisted: :-* :neutral: :razz: :pirate: :cry: :cool: :mrgreen: :grin: :eyes: :depresive: :???: :lol: :droling: :grrr: :mad: :roll: :ko: :oops: :asad: :sick: :sleepy: :sorry: :unhappy: :weap: :whaaa: :what: :idea: :shock: :teddy: :fussball: :skull: