Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Viel gut – feel good

Ja, viel ist gut. Und ich fühle mich gut.

Nicht alles, das ist klar, irgendwas ist ja immer. Zum Thema Job könnte es in diesem Jahr mal was zu lesen geben…. aber grundsätzlich ist auch das gut, für den Augenblick.
Schulter ist in Phase 2 (Info für Stammleser), Schmerzen sind weg, sie ist “nur” steif. Noch kann man nichts machen, sobald die Steife sich zu lösen beginnt (kann ein Jahr dauern), muss ich straff KG machen. Habe jetzt eine gute Orthopädin und bei meiner Schmerztherapeutin kann ich auch jederzeit aufschlagen. Muss ich hoffentlich nicht, aber das ist ein gutes Gefühl. Das ist alles Pillepalle, was ich da 2017 erlebt habe… war die Hölle. Also alles gut.

Richtig gut ist die neue Wohnsituation. Das können wir ziemlich genau seit Weihnachten so richtig genießen. Es gibt noch viel zu tun, aber an sich ist alles da und alles ordentlich. Da juckt ein Hobby-Keller-Raum nicht, der noch traurig auf einen Stapel Laminat glotzt. Ist ja purer Luxus. Und Garten ist erst im Frühling Thema… und die Treppe..wird eben irgendwann schöner… und so ist noch einiges, doch man will ja auch Wünsche haben, alles fertig ist doch langweilig, oder??

Den Pirat quält ein bissel das schlechte Gewissen, weil wir zwei so viel Platz beanspruchen. So hofft er schnell auf Enkel  :lol:
Na jetzt übertreibt er aber!!

Wir genießen, schon allein ein Schlafzimmer nur zum Schlafen zu haben; toll! Kein Schrank drin, niemand kommt rein und stört, während der andere vielleicht noch schlafen kann. Getrennt TV gucken? Kein Problem, das gemütliche Gästezimmer beherbergt nicht nur Gäste, sondern auch Auswanderer  :idea:
Und wir puzzeln! Genug Platz, genug Licht.

Tisch ist ja eh riesig, aber es ist ja auch schnell weggeräumt, wenn Pause ist oder Gäste kommen. Oben im Dachzimmer stört sich daran kein Mensch. Dort wohnen auch noch unzählige Kartons mit Mordillo- Puzzeln. Und Wolle. Und noch ein schönes Futonbett für Gäste. Im Augenblick auch eine riesige Carrera Autorennbahn, aber in Kisten. Zu Weihnachten ist sie nicht aufgebaut worden (auch seltsam, als sie noch unter Tischen und Schränken fahren musste, war sie Pflicht, jetzt ist Platz, dann auf einmal nicht :sick: )

hier ist sie noch “klein”, in der alten Wohnung

Aber wenn der Männer- Hobby-Keller fertig ist…dann… Und ich könnte mich nach oben zurückziehen und stricken…wenn ich wollen würde. Ein bissel juckt es schon in den Fingern, aber mir fehlt derzeit die Ruhe. Und schöner ist ja, etwas zusammen zu machen.

Wir haben derzeit beide Urlaub und es toll, sich dann auch mal aus dem Weg gehen zu können. Ich empfinde das so, weil es eben lange nicht so war. Irgendwie musste man sich immer einigen. Pirat ist dann manchmal auch einmal mehr in die Firma gefahren.  :what:

EIGENTLICH sollten trotz viel Platz nicht noch mehr Teddys einziehen. Aber irgendwie hat sich das noch nicht bis zu den Teddys rumgesprochen…und sie reisen trotzdem an  :teddy:

Cookie & Bucci

Was bin ich froh, dass sie stubenrein hier ankommen und niemals einen Doktor brauchen  :lol:
Und auch wenn der Kleine euch bekannt vorkommen mag; es ist nicht “Pirat”, der schon oft als Reisebegleiter dabei war, sondern Bucci, ein Neuzugang. Pirat “gehört” nämlich dem Piraten …und nun hab ich meinen eigenen … :idea:

Noch eine gute Sache: nachdem ich zwei Jahre Selbstzahler für mein Glucose-Monitoring- System war (partiell bezuschusst durch die KK, aber da blieben satte Beträge, die ich selbst zahlen musste…insgesamt vierstellig…) habe ich seit Dezember 2017 eine Kostenübernahme. Das entlastet gewaltig. Manchmal muss man einfach nur abwarten können bzw. mal in den sauren Apfel beißen und überbrücken…

Und nun schaun wir mal, was 2018 so aus der Tüte schüttelt, ich wünsche euch allen ein Gutes!

 

    • Alex sagt:

      Na das liest sich doch alles mehr oder minder gut und es scheint, als habe 2018 bereits gut angefangen, respektiv 2017 einen guten Ausklang gefunden.
      Viel Spaß weiterhin im neuen Heim, genießt Euern Urlaub und Gratulation zur Kostenübernahme der Krankenkasse. Das tut gut! :)
      Jetzt nur noch Weihnachten 2018 mal wieder die Carrera-Bahn aufbauen und alles wird gut.
      Wünsche dir und Euch nur das Beste für 2018!
      :teddy:

      • Miki sagt:

        Ich glaube, die Rennbahn muss gar nicht so lange warten…aber schaun wir mal…
        Und die KÜ von der KK ist wirklich ein Grund zum Feiern. Als ich anfing das System zu nutzen (und es ist ein großartiger Fortschritt, meine Kortison-Therapie hätte mich sonst sicher ins Krankenhaus katapultiert) war es noch nicht flächendeckend übernahmefähig. Blöd, wenn man sieht, andere haben es (teils andere KK, andere Auslegung). Aber weißt du was mich am meisten aufgeregt hat?? Das Gejammere derer, die auch keine KÜ hatten aber lauthals geschrien haben. Sich aber lieber fette Fernseher, Spielkonsolen oder Autos gekauft haben und sich nen Scheiß selbst um den Zucker gekümmert haben. Also entweder die Gemeinschaft zahlt oder der Zucker läuft eben Scheiße (und die Gemeinschaft zahlt später noch mehr, wenn die Füße abgeschnitten werden). Sorry, aber das ging mir auf den Zünder. Solchen Leuten dürfte man das heute noch nicht geben. Auf dem Zweitmarkt wird das Zeug jetzt billig verscherbelt. Von wem wohl? Sauerei…echt. :twisted: Schnell abregen, der Zucker geht hoch :mrgreen:


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *
    *

    :angel: ;) :sad: :smile: :twisted: :-* :neutral: :razz: :pirate: :cry: :cool: :mrgreen: :grin: :eyes: :depresive: :???: :lol: :droling: :grrr: :mad: :roll: :ko: :oops: :asad: :sick: :sleepy: :sorry: :unhappy: :weap: :whaaa: :what: :idea: :shock: :teddy: :fussball: :skull: