Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

7 Jahre

Ich wollte meinem Liebsten was sagen, doch leider gibt es dafür nicht die richtigen Worte…

Ich: “Wir waren ja schockverliebt, hatten ja damals sofort Schmetterlinge im Bauch….”

Er: “Wie, jetzt nicht mehr??”

Ich: “Doch, doch…so meinte ich das nicht, aber es war doch was besonderes…”

Er: “…und jetzt ist es nichts besonderes mehr…??”

Ihr merkt schon; schwierig.

Entführt zum Haus am See Juli 2011

Also: es IST besonders. Bei uns ging es sofort von 0 auf 100. Keine Zweifel. Kein In-Frage-stellen. Aber auch kein planen, fordern, wollen. Einfach jeden Tag annehmen. Aus allem das Beste machen, denn es gab da ein paar Hinderlichkeiten. Und sich gegenseitig machen lassen. Nicht das Tempo der Veränderungen beim anderen bestimmen. Luft lassen. Den anderen akzeptieren.

Zwischendurch haben wir uns sogar mal ganz kurz losgelassen. Aber wirklich nur kurz. Er hat mich verlassen (sogar seine Sachen abgeholt!) und behauptet heute, das stimmt nicht. Heute ein lustiges Thema für uns, so: “Nein!” “Doch!” “Nein!” “Doch!” Egal, wichtiger ist: es gab keinen Bruch, nichts, was wir kitten oder verzeihen mussten. Ein Unwetter, was einiges umgepustet und umsortiert hat, aufgeräumt, weiter.

Schnell gingen die Jahre dahin. Die Wohnsituation nicht zukunftstauglich haben wir den weiteren Verlauf ein bissel dem Schicksal überlassen, Ziel war die nachbarliche, doppelt so große Wohnung, die Mieter wollten sich auch verändern. Aber das wurde nix (die wohnen heute noch dort) und so ist dann das mit dem Haus passiert. Und es fühlt sich toll an!

Und so vieles passt einfach. Wo andere monatelang wandern und gucken und aussuchen und dann doch nicht kaufen… haben wir unsere Wohnzimmermöbel ungeplant an einem Nachmittag gekauft. Vormittags waren wir noch auf dem Trip, erstmal die alten zu behalten. Als Beispiel.

noch kahl und leer, weil damals neu

Und beim Garten läuft es auch so.

Anlässlich unseres 7. Jahrestages (heute) haben wir uns eine tolle Hollywoodschaukel gegönnt (eine gute “Ausrede” ist eben was wert)  :mrgreen:

Auch völlig ungeplant, wollten (am Samstag) nur Gartenzeugs für Pflanzen kaufen.

Ach, wir genießen es! Und die nicht so spaßigen Sachen des Lebens ( Stress, Jobs, Schultern und andere Naturereignisse) schaffen wir auch!

Seit ich meinen Pirat habe, hab ich nicht mehr das Gefühl, etwas oder jemanden verpasst zu haben. Gefunden. Behalten. Glücklich.

Mehr geht nicht.

:teddy:

Und wer hätte das gedacht… bei dem …. Anfang…

Das Leben ist bunt

 


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *
    *

    :angel: ;) :sad: :smile: :twisted: :-* :neutral: :razz: :pirate: :cry: :cool: :mrgreen: :grin: :eyes: :depresive: :???: :lol: :droling: :grrr: :mad: :roll: :ko: :oops: :asad: :sick: :sleepy: :sorry: :unhappy: :weap: :whaaa: :what: :idea: :shock: :teddy: :fussball: :skull: