Augen auf, dann gibts auch was zum Gucken!

Eine Nebenwirkung der absoluten Erhöhung meines Aktivitäts- Levels (mind. 10.000 Schritte am Tag) ist ja nicht nur eine Gewichtsabnahme von über 10 Kilogramm (inzwischen gestoppt, jetzt gucke ich in der App eher, ob ich auch genug gegessen habe, damit ich nicht mehr abnehme), sondern ich gucke mich auch viel mehr um. Hieß es „früher“ immer mit Tunnelblick durch und dann ab nach hause, halte ich nun lieber die Augen offen und absolviere dabei einen Teil meiner Aktivitäten.

So habe ich im Zuge der Vorbereitung eines Termins in Dresden gemerkt, dass der Kunde recht nah am Botanischen Garten „sitzt“. Also hatte ich einen Spaziergang eingeplant.

Der dann erstmal ganz blütenlos begann, ich kam mir vor, wie in einem ganz normalen Stadtpark.

Nun wurde es schon etwas blumig…

Und nun kommt eine regelrechte Blumen- Flut:

Ist das schön oder ist das schön??? :lol:

Ich war völlig geflasht, aber es gab noch andere schöne Sachen zu sehen:

Und noch ein Brunnen:

Und die Parkeisenbahn (davon sind einige unterwegs, diese hier hat mir aber am besten gefallen):

Es ist halt schon Oktober…wie schön muss das hier im Sommer sein??

Schön war’s, 6 Kilometer am Ende. Und ich hab mal was anderes von Dresden gesehen…

… und ihr auch… :grin:

    • Sascha sagt:

      Oh, das ist toll, das gefällt mir! Also ich bin jetzt nicht so der „Blumen-Boy“, der sich näher für das ganze „Grünzeug“ interessiert, aber ich gehe auch sehr, sehr gerne in Parks, Wäldern etc. spazieren. Nicht, um auf irgendwelche Schritte zu kommen (auch wenn die Spaziergänge in der Natur schon gut für mich sind, weil ich beruflich eh viel zu oft am Rechner sitze), sondern einfach, weil ich dabei gut „runterkommen“ kann. Keine Hektik, keine (oder nicht soooo viele Menschen), viel Ruhe – perfekt, um die eigenen Gedanken mal zu sortieren oder auch einfach mal an nichts zu denken… können wir Männer ja sowieso gut :D

      • Miki sagt:

        Hallo Sascha, schön dich hier zu sehen! :angel:
        Ich bin von der Sache her auch keine „Blumen- Tante“, aber vielleicht werde ich eine? Ist ja schon der 2. Botanische Garten, den ich im Rahmen meiner Dienstreisen besucht habe und die Blumen sind ja eine Augenweide. Nach dem Besuch (hier) wusste ich auch, dass dies alles Dahlien sind…also man lernt auch noch was… Und das mit dem „Abschalten“ bzw. „Runterkommen“ praktiziere ich so auch, bin früher immer recht gestresst ins Auto gehüpft für die Rückreise. Nach so einem schönen Frischluftbummel ist man da viel entspannter. (Zu Hause erledigt das der Kater :idea: )
        Viele Grüße zu dir und bleib gesund!

    • Alex sagt:

      Gratulation zu den -10kg.
      Ich hatte zwar Gott sei Dank noch nie ein Gewichtsproblem, bin allerdings auch schon wegen Intervallfastens in Form 16/8 nochmals runter und… es wird demnächst auf Selbstexperiment.de eine Woche in Form von 20/4 geben. Ich bin gespannt… :D
      Bleibe gesund!
      :teddy:

      • Miki sagt:

        Danke lieber Alex. Das Intervallfasten hat mir dann nicht mehr gereicht, ich musste endlich den A… hochkriegen und die Körperzusammensetzung ändern. Und da sind nun schon 10 kg Körperfett weg, das ist toll. Inzwischen wird nicht mehr abgenommen, weil sich Muskeln einfinden, jetzt wird „umgebaut. Allerdings (ich wollte ja in die Klamotten in meinem Schrank „rein“) bin ich auf der anderen Seite wieder raus… ALLES zu groß. :ko: :whaaa:


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *
    *

    :angel: ;) :sad: :smile: :twisted: :-* :neutral: :razz: :pirate: :cry: :cool: :mrgreen: :grin: :eyes: :depresive: :???: :lol: :droling: :grrr: :mad: :roll: :ko: :oops: :asad: :sick: :sleepy: :sorry: :unhappy: :weap: :whaaa: :what: :idea: :shock: :teddy: :fussball: :skull: