Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Schlagwort: website

Es ist vollbracht!

Meine neue Seite ist am Start.
Stundenlanges, nächtelanges  Am- Computer- hocken trägt Früchte.
Ich habe zwischendurch sogar das Essen vergessen… und das will bei mir was heissen!
Trotzdem möchte ich auch noch einmal etwas wehmütig zurückschauen.

Miki

Wie schon immer mal erwähnt hab ich meine Website als Weihnachtsgeschenk bekommen. Mein studentischer Sohn sollte nicht noch Geld für mich ausgeben, ist eh schon knapp.
Die Idee war super!
Nun hatte ich es erst einmal auf Papier: Ich bekomme eine „liebevoll gestaltete und verwaltete“ Webseite!! (Ich hab’s schriftlich ;-) !! )
Der Gedanke war da und über die Weihnachtstage bleibt Felix auch gerne bei Muttern… so konnten wir so zwischendurch ( zwischen feiern, schenken, kochen, futtern… Weihnachten halt…) schon über den Name rätseln.
So eine blöde ;-) Reha- Einrichtung hatte dann schon Mikina besetzt, es standen noch einige andere Namen zur Debatte, aber wir fanden dann Mik- Ina am passendsten.
KnuddelHaben wir schnell die Domain belegt, erstmal mit Foto von meinem Weihnachtsbaum und neuesten Teddybär ( huhu..ich werd schon ein Jahr alt!!).

Wann meine Idee mit dem Spinnenetz kam, weiß ich gar nicht mehr.
Fakt ist; meinen ersten Artikel habe ich am 16.01.09 online gestellt. Aber niemals hab ich das so richtig als Blog bezeichnet. Hat ja auch kaum einer gelesen. Hab mich rangetastet.
Ein Artikel aus dieser frühen Zeit ist sogar bei einem Wettbewerb im  Halbfinale „Weltbester Blogartikel“ > dort läuft noch bis Ende November die Abstimmung! ;-)
(Beitrag Nr. 24  Hauskrankenpflege)

Mehr Gewicht hatte sehr lange meine Pinnwand, da fand ein zum Teil sehr reger und interessanter Gedankenaustausch statt. Übrigens: die Kommentare hatten auf meiner alten Seite immer eine Überschrift, wenn ihr also etwas älteres lest und denkt, da fehlt doch was… das stimmt dann leider, aber meist kann man sich das denken, außerdem korrigiere ich, wenn es mir über den Weg läuft.
Die Schubkraft überhaupt war für mich die Entdeckung von Twitter. Endlich habe ich jede Menge andere Blogs kennen- und (schätzen!) gelernt.
Gerungen habe ich immer mit mir, ob „Videos einstellen“ auch als gebloggt zählt (daher hieß die Abteilung bei mir „Fundgrube“).
Der Gedanke zu WordPress zu gehen, ist noch gar nicht alt, ich habe gedacht… mal…langsaaam…schauen…..Felix hat Miki dann angemeldet und mir den Link geschickt. „Hier, guck dich mal um!“. Da glotzte mich dann so ein blödes weiss- blaues Standard-Design an. Nö! Mein schööönes Spinnennetz! Nö!

Aber wie ihr seht hab ich ( nach gefühlten 856 Versuchen) etwas gefunden, was er passend für mich umprogrammieren konnte. Ich will gar nicht wissen, wie oft er inzwischen sein Geschenk bereut hat ;-) Aber nun kann er dieses „Abo“ nur alljährlich verlängern und ist fein raus!

Alles in allem war es eine absolut spannende Zeit, meine Seite ist sozusagen mein 2. Zuhause geworden. Ich freue mich auf / über Besucher und besuche auch euch gerne. Lasst mir doch immer mal ein Lebenszeichen hier, damit ich weiß, dass ihr hier ward und wo ich euch finden kann.

Man sieht sich!