Juni-Ende Gartenschau

Schwupp! Schon ist der Juni fast rum!

Für’s Gedächtnis ein paar Bilder. Seltsam dieses Jahr, alles ist später dran…oder gar eingegangen wegen dem zu frühen, warmen Anfang und der Kälte danach.

Ich hab Ende Juni immer mit „Sommer“ verknüpft, schönes Wetter, Events… war mal auf einer Hochzeit, 2002 gab es eine coole Stadtrundfahrt mit Theater & Restaurants, das Fußball- Sommermärchen … immer war schönes Wetter. Aber wenn aktuell das Wetter schön ist- vertrau nur nicht drauf, schon schüttet es aus Eimern. Oder es ist einfach zu heiß. Bin gespannt, wie das weiter geht…


Wer sieht unseren „Wasservorhang“? Ist inzwischen noch verdichtet, kühlt wirklich!:

Die Kräuter sind phasenweise toll, dann auf einmal wieder das große Sterben, aber irgendwas ist grad immer nützlich…

Einmal mit Besuch:

Einmal ohne:

Der Kater ist mehr draußen als drinnen, leider auch die ganze Nacht. Und ( auch) leider lässt er sich nicht gern fotografieren, keine Ahnung warum. Sieht er das Smartphone wechselt er mindestens die Pose ( so Hintern statt Kopf…oder so…), also hab ich es schwer:

(Florida-)Vanille-Eis mit frischen Erdbeeren…. so schön kann es sein…

Das Mädchenauge war ein Kälteopfer, erholt sich jetzt aber. Und mehrfarbig, hatten in den anderen Jahren immer orange….

Und die erste Kapuzinerkressenblüte ist rot, das ist toll! Sonst hatten wir eher gelb und orange…

Das war ein Versuch vor dem Wasservorhang, aber der ist natürlich effektiver und verbraucht weniger Wasser. Zeig ich euch mal…wenn Wetter…und so… :

Mal gucken, was der Juli bringt. Für Partybeleuchtung wäre gesorgt(s.o.), aber im Juni war uns da nach nix…
Irgendwie schlägt dieses 2020 auf die Stimmung….
:???:

    • Sabiene sagt:

      Bei uns ist es auch eher regnerisch und kühl – zumindest im Vergleich zu den Vorjahren. Das hat zur Folge, dass nun die Pflanzen noch nicht den Hitzetod und der Trockenheit erlegen sind, wie sonst. Wir haben sogar Schnecken – und das ist wirklich mal ganz was Neues! Ich sehe dieses Wetter als eine Art Erholung für die Natur und für mich. Denn ich kann die Hitze auch nicht gebrauchen.
      Aber du hast einen sehr schönen Garten! Trotz Regen.
      LG
      Sabiene

      • Miki sagt:

        Hier ist es extrem, Hitze, Regen, schwül, kalt… verstärkt wird das noch, wenn man jeden Tag woanders ist, da können 200 km schon einen Unterschied machen, da hat man dann alles dabei… Schnecken haben wir leider immer, letztes Jahr unwissend „Schneckenlockmittel“ gepfalnzt (Dahlien), das machen wir nie wieder!!


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *
    *

    :angel: ;) :sad: :smile: :twisted: :-* :neutral: :razz: :pirate: :cry: :cool: :mrgreen: :grin: :eyes: :depresive: :???: :lol: :droling: :grrr: :mad: :roll: :ko: :oops: :asad: :sick: :sleepy: :sorry: :unhappy: :weap: :whaaa: :what: :idea: :shock: :teddy: :fussball: :skull: