Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Schlagwort: mond

Nur was?

Ich muss was schreiben, denn das Artikelbild des letzten Artikels verhagelt mir immer die Laune, wenn ich meine Seite öffne.
Da staune ich selbst, aber es erinnert mich wohl an die schlimme Zeit, das Unbehagen ist direkt körperlich. Entfernen will ich den Artikel aber nicht, das hier ist mein Gedächtnis, mein Logbuch und ich will festgehalten wissen, ab wann ich endlich darauf verzichten konnte…

Also, der Mond geht immer… wenn er mich anguckt die nächste Zeit… das ist gut. Und passen tut es auch… ich bin längst müde und krabbel gleich ins Bett. Seit dem Umzug schaut dann tatsächlich- wenn die Phase und das Wetter stimmt- der Mond zum Fenster rein. Das liebe ich sehr.

Wenn die Lieben weit fort sind (oder auch nicht weit  :oops: ) gucke ich gern zum Mond und bitte ihn, nach ihnen zu gucken. Und bilde mir ein, sie können auch zum Mond gucken und so haben wir nacheinander geguckt.

Zu Zeiten, da ich meinen Liebsten noch nicht gefunden hatte, hab ich mal diesen Vierzeiler kreirt:

“Jeden Abend such ich den Mond-
und befrage ihn nach dir.
Lächelnd er am Himmel thront-
keine Antwort gibt er mir.”

Ja, lieber Mond, du hast meine Irrungen und Wirrungen gesehen, ich war oft neidisch bei dem Gedanken, dass du da von oben voll die Übersicht hast und ich hier im Dunklen tappe… beschimpft hab ich dich, sorry dafür.  :oops:

Haha… gerade ahnte ich es und tatsächlich, 2011 hab ich euch das alles – so ungefähr- schon mal erzählt.

Und immer noch mondsüchtig. Das wird wohl so bleiben…

Kamera raus – heute haben wir Supervollmond!

Heute rückt der Mond unserer Erde besonders auf die Pelle… dadurch erscheint er uns wesentlich (14%) größer! So groß “war” er die letzten 20 Jahre nicht mehr!

Begründet ist dies in der elliptischen Umlaufbahn des Mondes um die Erde.

Hier gibt es viele Informationen dazu, einen Fotowettbewerb und einen Mondkalender, wo man genau für die eigene Region den Auf- und Untergang ermitteln kann. (Berlin: 18.26 Uhr)

Ich persönlich mag den Mond sehr. Wenn er so da oben am Himmel hing, musste er sich schon so manchen Kummer von mir anhören. Sogar beschimpft hab ich ihn, was er mir schon so für Idioten angeleuchtet hat. Das resultierte wohl daraus, dass ich als pupertierender Teenager ihn mit meiner Sehnsucht einer Liebe um Hilfe bei der Suche gebeten habe. Tja, die Fehlleistungen hab ich ihm dann angelastet. Armer Mond!! :whaaa:

Auch schon alt, hab ich auch schon publiziert. Ist aber ein Original Miki:

Jeden Abend such ich den Mond
und befrage ihn nach dir.
Lächelnd er am Himmel thront
keine Antwort gibt er mir.

Miki

Update

So guckte er bei mir zum Fenster rein: