Meeting & more

Danach war ich so richtig geschafft! (Daher Bericht erst heute).

Sonntag schon Anreise, weil es gleich Montag früh in Nürnberg losgehen sollte.

Das Fahren ist derzeit eine Katastrophe, auf allen Autobahnen nur Baustellen, entsprechend Stau. Auf den Berliner Ring hat man mich gar nicht erst raufgelassen, das ging ja schon gut los!  :grrr:

Aber trotzdem angekommen. Acom- Hotel, alles wie immer, muss ich euch nicht zeigen. War ohne Kollegen, die haben woanders (nicht-)geschlafen, nicht meine Baustelle. Ich kann mich immer besser abgrenzen und für mich allein entscheiden.

Reisebegleiter:

Und ich bin lernfähig; statt dann immer (teuer) irgendwo einen Kaffee zu trinken, war ich diesmal besser vorbereitet. Habe nun eine Reise- Kaffeemaschine und diesmal waren lecker Bäckerkekse mit!

Hab noch versucht zu stricken, wollte ja noch was vom Sonntag haben. Hab aber nur eine Reihe geschafft…und bin eingeschlafen…

Am nächsten Tag … nach einem feinen Frühstück…

erstmal Meeting, viel neues, Auto voll Zeug packen, gut zu tun…

Hier mein Blacky mit Kumpels:

Und dann stand ein Event an. Sowas ist sowieso nicht so meins…sorry…aber was soll’s..

Erstmal musste mein Blacky in die Pampa fahren. Da steht er:

Diesmal wollte ich unabhängig agieren und hab mich an meinem Auto festgehalten. Und während ich sonst immer frage, plane, festmache, wenn ich wo mitfahren kann, sind bei der Veranstaltung die Leute ohne Frage nach Rückkehr eingestiegen. Seltsam, aber mir dann auch egal.

Das hier war das Ziel:

(ich hab mir das nicht ausgedacht!!)

Schöne Aussicht (wenn mich „mein“ Viech mal nicht weggezerrt hat):

Nee, nee, war ganz nett, die Mercedes (wirklich :lol: )

Aber alle wollten Leo…und bei mir hat er sich abgelegt :razz:

Nun gut, nun wurden wir durch die schwül-warme Botanik gezerrt … und anschließend ging es hierher:

Haben lecker gegessen und geklönt, einige haben später noch gebadet.

Hab am Ende meinen Blacky maximal beladen und ab ging’s.

Ich war froh, als ich das Hotel erreichte:

Der nächste Tag: Frühstück, Meeting Teil 2, Heimfahrt.

Ich wurde wieder-erkannt im Hotel und die nette Dame hat mir gestern gleich einen Latte Macchiato gemacht. Ich muss mir merken: ich trinke dort Cappu mit einem extra- Espresso. Dann wird das was mit wach.

Ich konnte dann nach 14 Uhr ablegen und war ca. 20 Uhr bei Mann & Kater. Und bin völlig erschossen. Ein Bürotag am Dienstag, Donnerstag Schwerin, Freitag Angermüde. Mal sehen, ob ich davon noch erzähle.

:teddy:

 

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *
    *

    :angel: ;) :sad: :smile: :twisted: :-* :neutral: :razz: :pirate: :cry: :cool: :mrgreen: :grin: :eyes: :depresive: :???: :lol: :droling: :grrr: :mad: :roll: :ko: :oops: :asad: :sick: :sleepy: :sorry: :unhappy: :weap: :whaaa: :what: :idea: :shock: :teddy: :fussball: :skull: