Fragt nicht- meine Füße…

…denn diese sind wahrscheinlich noch lange sauer auf mich.

Kurzer Bericht, Messe in Nürnberg.

Mittwoch früh ging’s los. Und richtig gut: wie so oft mit langjähriger Freundin telefoniert, diese ewig nicht gesehen…immer hat es nicht geklappt… Sie musste nach Kassel, ich nach Nürnberg und so früh am Morgen, wen soll man da anrufen?? Beide sind wir später gestartet als eigentlich gewollt. Sie sagt mir noch, sie muss erstmal tanken. Sag ich so: „Mensch, auf der Gegenseite Feuerwehr und Stau.“ Sie so: „Hier auch.“ Dann sie: „Ich fahr hier raus, Fichtenplan.“ Ich: „Nanu, hier steht auch Fichtenplan, 500 Meter!“ Sie: „Fahr raus!“ Ich: kurbel nach rechts rüber und fahre raus. Suche nicht lange den schicken BMW mit Blondine an der Tankstelle. Große Freude, Überraschung und Spaß. Ein Cappu an der Raststätte. Ein guter Anfang, wollen demnächst ein Vierer- Treffen mit den Männern organisieren. Dann fahre ich auf die A9, sie auf die A2. Tschüss bis hoffentlich bald!

In Nürnberg ging es mit dem üblichen Teamtreffen los, Einstimmen auf die Messe. Dann ins Hotel, einchecken, Reisebegleiter befreien.

Hotel kennt ihr:

Diesmal 4. Etage, aber wirklich Abwechslung gibt es bei den Zimmern nicht. Kein Wasser aufs Haus, 3,50€ für eine kleine Flasche. Doof.

Auf meine Reisebegleiter war ich ein bissel neidisch, ich musste wieder los. Abendessen mit Chefin. War dann aber sehr schön und lecker, das hier war mein Hauptgang:

Seeehr lecker, guter Laden, tolle Stimmung, sehr schöner Abend. Ich bin alkoholfrei geblieben und hab meinen Kollegen und mich mit seinem „Blacky“ ins Hotel gefahren, Schaltwagen, sehr lustig. Und sehr spät.

Nächster Tag: schrecklich lang. Erst Messe, danach Kunden- Event im Flughafen- Kongress- Zentrum Nürnberg. Meine Schuhe waren keine gute Wahl, obwohl groß genug und nicht sehr hoch konnte ich kaum noch laufen. Mein Fehler, muss ich noch optimieren.

Das Catering bei der Veranstaltung war toll und da nicht alle angemeldeten Kunden erschienen sind, war viel zu viel da. So rutschten bei mir am Ende noch 2x Tiramisu… nur so als Beispiel. Das war dann der Abschluss:

Irgendwann ins Hotel, wieder spät.

Frühstück ist im Acom- Hotel immer ganz lecker, ich hole mir an der Maschine jetzt immer einen Cappuchino mit einem extra- Espresso drin. Lecker und macht wach.

Noch ein „normaler“ Messetag. Inklusive Jobangebot vor den Augen und Ohren des Chefs. Mehr Spaß als Ernst, weil nicht realisierbar (Stuttgart) und weil Kunde ect. Aber beeindruckt hat das trotzdem. Gut so!

Dann endlich Ende. Mein Füße!! Hatte am zweiten Tag andere Schuhe, aber wenn die einmal lädiert sind, nehmen sie länger übel. Und der Weg zum Parkplatz und auch zum Klo…. das waren Wandertouren…

Endlich mal ein einsamer Abend im Hotel, Füße hoch! Und besser noch, am nächsten Tag stand nur die Rückreise an (für mich).

Diese war recht zäh, erst hab ich vergessen, zu tanken, dann 4x Stau. Ach so; diesmal die Reisebegleiter auf der Rückbank, zusammen mit den Dauer- Mitfahrern:

Nun wieder zu Hause und alles hat wieder seinen Platz gefunden :mrgreen:

Da hat Dickie glatt vergessen, dass er kein Hund ist; er kam sofort angerannt (ich hab mich brav gesetzt) und zack! saß er drauf! Freude! Auf beiden Seiten!

    • Sabiene sagt:

      Manchmal beneide ich dich ein bisschen um deinen Job. Ich weiß zwar nicht, was du machst, aber du kommst viel rum.
      Aber wenn es um schmerzende Füße geht, ist es mit dem Neid wieder Essig. ;-)
      Ich wünsche dir viele Fußmassagen!
      Liebe Grüße Sabienes

      • Miki sagt:

        Entschuldige bitte, dass ich so spät antworte, ich war schon wieder 3 Tage auf einem Kongress… meine armen Füße! Und bei mir ist es andersrum: manchmal wünsche ich mir einen Job an einem Ort, mit klar definierten Arbeitszeiten. Aber nur manchmal ;) Meist finde ich es auch gut, so viel unterwegs zu sein und so viel Input zu haben. ich hoffe, das hält fit, auch im Kopf.
        Viele Grüße!


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *
    *

    :angel: ;) :sad: :smile: :twisted: :-* :neutral: :razz: :pirate: :cry: :cool: :mrgreen: :grin: :eyes: :depresive: :???: :lol: :droling: :grrr: :mad: :roll: :ko: :oops: :asad: :sick: :sleepy: :sorry: :unhappy: :weap: :whaaa: :what: :idea: :shock: :teddy: :fussball: :skull: