Schlagwort: pummel

Da erlebste was!

Ist aus Zeitgründen wieder ein Nachtrag, aber besser spät als nie, ne?

Ich war wieder unterwegs…. über Leipzig (keine Zeit für nix, nicht mal Fotos)… und dann ging es gleich weiter nach Erfurt. Termin gut gelaufen, verkauft. Prima.

Eingecheckt hatte ich schon, der Termin war erst spät- nachmittags. Heißt: Reisebegleiter konnten sich schon vom Gequetsche im Koffer erholen:

Etwas ärgerlich, dass dann später alle Hotelparkplätze besetzt waren, aber hab auf der Straße noch ein Plätzchen für Blacky gefunden. Schon komisch…der Hotel- Hof voller Handwerker- Transporter (alles eine Firma), aber was geht mich das an, dachte ich da noch….

Ich hatte Hunger und mir eine Belohnung verdient, also wollte ich im hoteleigenen Restaurant was feines essen, hatte mir extra ein Hotel „jwd“ aber mit Restaurant ausgesucht. Renne nicht gern wegen Futter noch mal raus. Aber haste gedacht! Heute zu! Geschlossene Gesellschaft (die Handwerker!). Nix Futter. Ja, so hab ich auch geguckt! Da hat es das Hotel Carat bei mir aber verkackt, könnt ihr glauben!

In der Nähe gab es einen Einkaufsladen, mein Menü sah dann so aus:

 

Ein netter junger Mann an der Rezeption, dem das auch sehr leid tat, hat mich noch mit Serviette und Besteck ausgerüstet.

Hotel: Zimmer überhitzt, weil niemand die Vorhänge zugezogen hat (Affenhitze), trotzdem kostet eine Flasche Wasser 5€ (finde ich wirklich arm), die Zimmertür hatte den Charme einer Schranktür (machte gefühlt das Zimmer noch kleiner) und das Licht war absolut ungemütlich, ich hab alles mögliche über die Lampen gehängt, sonst fühlte man sich permanent geblendet.

Nach dem Fraß ins Bett … bin ja sonst kein Fernsehgucker, aber es kam ein Klassiker mit Julia Roberts…so ging der Tag gemütlich zu Ende…

Frühstück am nächsten Tag ok. und dann ging es quer durch Erfurt.

Was ich da so gesehen habe: keine Ahnung. Aber die Ost- Neubauten dazwischen mag ich, ist irgendwie nostalgisch… und dann die Straßennamen… „Juri-Gagarin-Ring“… :grin:

Zum Schluss noch was zum Merken für mich: blöde Cafeteria im Klinikum Erfurt. Schade!

Kam nicht mal ein Hubschrauber (seht ihr das Schild da, man sitzt da wirklich genau unter dem Landeplatz). Da hätte es wenigstens Wellen im dünnen Kaffee gegeben!

Anschließend nach Hause, ich war froh, als ich wieder bei Mann, Kater und Möbeln war, könnt ihr glauben! Bei der Hitze drehen ja auch genug Autofahrer durch, da muss man noch mehr aufpassen als sonst.

Und bald ging es schon wieder los; Gera/ Jena, Bericht folgt.

Leipzig

Termin in Leipzig. Da hab ich geguckt… beim Hotel- buchen! Ganz viele Hotels mit Gemeinschaftsbädern. Davon hatte ich ja noch nie was gehört. Trotzdem gute Bewertungen, aber gar nicht mein Ding. So hat es mich nach Schkeuditz verschlagen, 25 Minuten Anfahrt zum 1. Termin sind ja harmlos, in Berlin sind das oft genug 60 bis 90 Minuten.

Also war ich im Hotel Globana, Riesending, viele Parkplätze (kein Parkhaus), eigenes (schönes) Bad.

Zimmer:

Da ich völlig vergessen hatte, mir Verpflegung mitzunehmen- mache ich ganz gern, fühle ich mich unabhängiger, musste ich auf das innerhäusige Angebot zurückgreifen  :droling:

Sehr lecker:

Am Anreisetag war auch schönstes Wetter, herrlicher Sonnenschein. Wer sieht mich?:

Am nächsten Morgen sah das dann so aus:

Und so:

Das braune Ding ist ein Schoko- Cookie, sehr lecker (keine Boulette/ Frikadelle)   :grin:

Bin mal gespannt, wann es mich wieder in den Norden verschlägt, sehr südlastig derzeit. Nächste Woche – aber erst ab Sonntag- wieder Nürnberg. Dazwischen wahrscheinlich immer mit Wiederkehr- zu Mann, Kater, Teddys und Möbeln …

 

Der Fluch von Heringsdorf

Diesmal wollte ich ein bissel Ostseebad- Feeling genießen, nachdem ich ja beim letzten Mal mit Leihgurke fahren musste. Nun also wieder hin.. was in meinem Fall heißt, ich hab was verkauft  :grin:

Aber es ist wieder eine mühsame Tour. Meine Frau Doktor hat mir die rote Karte gezeigt, ich muss mich rausnehmen, muss auf eine vernünftige, wirksame Schmerzmedikation eingestellt werden. Damit fängt man hochdosiert an und arbeitet sich runter… und ist auf jeden Fall erstmal fahruntauglich  :ko: Montag gehts los. Zu wichtige Termine, morgen auch hier im Norden, die ich noch abarbeiten muss, aber es ist eine Quälerei. Ich schreibe das hier auch deshalb, damit ich mich später noch dran erinnern kann….und Schmerzfreiheit zu schätzen weiß. Ich hoffe das wird was.  :sick: Derzeit laufe ich schon ganz krumm, so verspannt bin ich. Im Einstein jammere ich laut und schlafen? Frag nicht!  :sick:

Egal, heute so: (mehr …)

Darf’s mal wieder Schwerin sein?

Nun ja, wo ich viel unterwegs bin, verkauft es sich, wenn es sich verkauft, muss ich wieder hin, dann verkaufe ich wieder was…. und so bin ich eben schon wieder hier….in Schwerin.

Ich schwöre, ich wollte diesmal ein anderes Hotel ausprobieren, hatte ich auch schon gebucht. Citynah, damit ich mal was von der Stadt sehe. Aber als Regen und Sturm angesagt wurde und ich in den Bewertungen “ laut wegen Straßenbahn“, “ Parkplätze schlecht und kosten extra“, „mehrere Gebäude “ gelesen habe, bin ich doch wieder im NH Hotel gelandet.

Aber fangen wir weiter vorn an….   (mehr …)

Diesmal nichts vergessen…

….denke ich noch. Ich hoffe, das muss ich nicht updaten  :grrr:  Beim letzten Mal fehlte mein Parfum und meine Zahnpasta, davor mein Haargummi für die Nacht. Irgendwas ist ja immer.

Ich hab es ja angedroht; ich werde mir meine Dienstreisen hier ein bissel konservieren…

Heute Schwerin. Nee, heute Güstrow, schlafen in Schwerin und morgen auch hier arbeiten.

(mehr …)