Vorhang auf! Gute Unterhaltung bei Miki!

Schlagwort: htc

[Handy sagt:] Abenteuer (diesmal) ohne Miki

Da machste was mit!

Ich bin ja nun am Vorabend eines blöden Termins von Miki kaputt gegangen. Eben lag ich noch rum, aber als Miki mich als Wecker stellen wollte, war ich aus…und nix ging mehr… Ladeversuche, Akku hin-und-her, hat alles nichts genützt.

Also hat Miki mit dem Händler telefoniert, dorthin sollte ich erstmal und die sollten mich zum HTC-Service schicken.

Da ging das Theater schon los. Miki bringt mich in einen Hermes-Shop… und kidnappt mich am nächsten Tag wieder! Dann hat es aber geklappt, am nächsten Tag – nach einer Nachtfahrt, gerumpel hin und her… und alles ohne rausgucken … :-?  – bin ich angekommen. Die haben mich ausgepackt….und erstmal ein Wochenende rumliegen lassen. Aber am Montag wurden Zettel geschrieben, ich wieder eingepackt und weiter gings…

Bin dort gut angekommen und während die also an mir geschraubt und probiert haben, hat Miki mehrmals telefonisch beim Händler nachgefragt. Und so wusste sie schon, dass ich am 22.12. zum Händler zurückgekommen bin und am 23. 12. wieder unterwegs bin! Hab mich auch gefreut, wollte Weihnachten wieder zu Hause sein. :eyes: Ging auch gut los, aber die Nachtfahrt war nur so kurz… oder hab ich doch geschlafen? Jedenfalls wurde ich morgens in ein Auto geladen und der Postbote hat mich auch übergeben. Da bellte zwar ein Hund und auch die Stimme des Mannes fand ich komisch. Aber vielleicht hat Miki zu tun oder ist unterwegs, hab ich gedacht, war ja Heiligabend vormittags. Aber schon wurde ich ausgewickelt.. dabei hatte ich Miki’s Stimme noch gar nicht gehört… öhm… Miki?? Wie siehst du denn aus?… hätte ich sagen können, ein Mann glotzte mich entsetzt an! Er drehte und wendete mich, schüttelte den Karton, schimpfte und ärgerte sich. So lag ich da in der Gegend rum… Miiiikiiii…. hol mich hier raus! :ko: :whaaa: :weap:

Später erfuhr ich, die Nachtfahrt war so kurz gewesen, weil ich in Nürnberg geblieben war, wo auch der Händler sitzt. Nix Berlin. Schnief. Nix Miki.  :depresive:

Miki war es inzwischen auch nicht besser ergangen (als dem Mann). Vormittags hüpft sie froh zur Tür, knuddelt (beinahe) den DHL Mann und rupft das Paket- in dem sie mich erwartet (und sich nämlich ganz doll freut! So!)- auf und guckt dumm! Ein Blackberry! Örgs. „Nicht repariert“. War Miki auch egal, aber wo bin ich… öhm.. ihr wisst schon! Natürlich konnte sich Miki denken, dass es eine Verwechslung war und ich in Nürnberg hocke…aber was nützt das schon? Samstags?? Heiligabend?? Fragt mal Mikmups, Pirat oder Felix, was da abging! (Fast bin ich froh, DAS nicht erlebt zu haben) :red: Die Firma war natürlich nicht zu erreichen. Selbst der Mann, der nun mich unfreiwillig beherbergte, war weder im Netz noch per Auskunft zu finden, dann hätten sie schon einen Tausch vereinbaren können.

Am Dienstag – nach den Feiertagen- ging es für Miki auch recht zähflüssig weiter, Leitung ständig besetzt. Dann wurde ein Umtausch organisiert. Hätte ja gut klappen können…wenn die Marke zeitnah bei Miki gewesen wäre. Aber dieses Elend erwischt meinen Herbergsvater, denn ich bin am 30.12.11 bei meiner Miki angekommen….ABER…

ohne Akku-Deckel!! :ko::ko:

Wieder blöde Telefoniererei- die ich diesmal auf Miki’s Seite miterlebt habe. Und von wegen Rückruf! Haha! Auf den würde Miki jetzt noch warten! Vorläufiges Ende vom Lied: HEUTE *hoff* macht sich per Brief ein Akkudeckel zu mir bzw. Miki auf den Weg. Denn Miki lädt mich schon, aber ohne Deckel klappt das nicht richtig, sie kann mich noch nicht wieder-einrichten, da sitzt der Akku nicht richtig. Ich hab eine neue Platine bekommen.. und hoffe, dass ich dann auch wieder richtig funktioniere…. WENN morgen mein neuer Deckel kommt… :depresive:

So hoffe ich, dass diese Story noch dieses Jahr ein (gutes) Ende nimmt. Ihr könnt gern Daumen drücken! (Ich bin ja der Meinung für dieses  Theater könnte es wenigstens einen Gutschein… oder so…geben). :red:  [Anmerkung Miki: ich auch!] :-?

Mein Herbergsvater tut mir ein bissel leid, er weiß ja noch nicht, dass sein Blackberry (hat er erst im November gekauft) nicht repariert ist. Aber Miki hat ihm eine schöne Karte und was zu naschen reingetan. Und das Paket ist heute losgegangen, hab ich also meinen Tauschkumpel hier nicht mehr getroffen….

 

Im Telegrammstil….

Hier darf sich mein diesjähriger Weihnachtsbaum vorstellen, bevor auch er seine letzte Reise antritt (die ich diesmal aber wohl nicht dokumentieren kann).

Und wie immer dachte ich einen Baum aus Mitleid Sympathie gekauft zu haben. Denn wenn man allein kauft, ist der Arm ja nie lang genug um wirklich zu sehen, wie er nun aussieht. Und dieser hier war auch noch sehr verknautscht vom Stapel-liegen. Und nun ist er doch wunderschön!! Aber wie es so ist, ich hab es noch nie geschafft, ein Foto von einem Weihnachtsbaum zu machen, welches seiner Schönheit auch gerecht wird. Schade. Aber man kennt das ja, das Licht… der Blitz…. der Auschnitt…was so alles auf einem Foto ungewollt Aufmerksamkeit erregt, während in natura das Auge das Wesentliche sieht…

Meinem letzten Baum hab ich sogar ein Gedicht gewidmet… hatte ich schon ganz vergessen :red:

Und kann sich jemand an meine (letzte) Hermes-Story erinnern? Da ich mehr an Transport als am Ausbrüten meines Pakets interessiert war, hatte ich es ja am nächsten Tag im Hermes-Shop gekidnappt wieder abgeholt und der DHL anvertraut. Inhalt: mein HTC Desire HD. Es kam am nächsten Tag am vorläufigen Zielort an, von dort ging es zum HTC-Service. Hat auch ganz gut geklappt, hab immer mal hinterher telefoniert. So ist es kurz vor Weihnachten fertig geworden (vermutlich komplett umgetauscht) und die Chance bestand, dass es am 24.12. bei mir ankommt. DHL war wieder gut, es kam… etwas…an. *grmpff* Aber nicht mein HTC, sondern ein Blackberry (mit einem Begleitschein „nicht repariert“) Super! Nun hängt es irgendwo in Nürnberg bei einem  verärgerten Blackberry-Besitzer. Wir bekommen jeweils Paketmarken und sollen praktisch tauschen. Hoffentlich klappt das dann (wenn möglich dieses Jahr!). Die nette Dame vom Service der Firma, die die Pakete vertauscht hat und ich haben einvernehmlich beschlossen, dem Blackberry-Besitzer nicht zu sagen, dass sein Gerät nicht repariert worden ist.  :red:   Das soll die Rückkehr-Chancen für mein HTC erhöhen.

Schaun wa mal… :wow:

Noch ein Themensprung. Heute vor 5 Jahren bin ich – endlich- geschieden worden. Nur dass ich das nicht wusste. Die Story/ Erklärung gibts hier. So konnte ich es nicht einmal gebührend feiern und habe es erst im folgenden Jahr erfahren. Aber heute gibt’s sicher ein Schlückchen. Prost!

Und noch immer gefällt mir mein Schlusswort:

 

 

Meine Liebe zu dir – sie ruhe in Frieden!