Schlagwort: stricken

Weihnachten- vielleicht mal ein Schal für ihn?

Das ist ja immer so ein besonderes Problem: Männer beschenken. :wow: Da hab ich schon so einiges angerichtet  :alien: :idea: :red:

Aber wie wär’s mal mit einem Herrenschal?

Und es geht recht einfach (natürlich nicht von allein, alles eine Fleißfrage… :idea: )

  • eine ungerade Anzahl von Maschen anschlagen
  • immer abwechselnd zwei Maschen rechts, zwei Maschen links stricken
  • jede Reihe mit zwei rechten Maschen beginnen-> dadurch „versetzen“ sich die Maschen und das Muster entsteht
  • die entstehenden Rippen geben dem Schal ein herrliches Volumen

Ich bin mir nicht sicher, manchmal wird dieses Muster auch als „falsches Patent“ bezeichnet, da herrscht aber keine Einigkeit.

Schön an diesem Muster/Schal ist, dass er beidseitig gleich (gut) aussieht und sich die Seiten nicht einrollen.

Ich hatte 51 Maschen auf einer 5er Nadel und habe 150 Gramm Pro Lana „Ramona Color“,  70% Schurwolle, 100g/400m, verbraucht. Der Schal ist nur 15cm breit, dafür ü 2Meter lang, der Herr möchte ihn mehrfach um sich rumwickeln… :idea:

Und er gefällt ihm und mir auch!

klick! und du siehst Strick!

Wo klappern deine Nadeln?

Zugegeben, die Miki-Leser, die sich nicht für’s Stricken & Co interessieren, werden hier derzeit ein wenig strapaziert. Ich hoffe, es wird bald wieder abwechslungsreicher. :wow:

Ich finde aber einfach toll, wie solch ein Hobby an sich erst einmal völlig fremde Menschen zusammenbringt und verbindet. Und aus diesem Grund hat mich immer interessiert, mit wem ich mich da eigentlich austausche. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, habe ich doch mit Hilfe einer Facebook-Gruppe Wolle aus Stuttgart gegen ein Strick-Buch getauscht, welches nun die Hauptstadt gen Süden verlässt.

Und genau darum habe ich eine Karte erstellt, in die sich alle woll-wütigen eintragen können. So lässt sich gut visualisieren, wo überall gestrickt oder gehäkelt wird. Oder auch gefärbt und/oder verkauft.

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir diese Karte gemeinsam mit Leben füllen würden:


Wo klappern deine Nadeln? auf einer größeren Karte anzeigen

Dafür müsst ihr nur das Formular (siehe unten) ausfüllen. Ihr könnt euren richtigen Name oder auch einen Nick nehmen. Natürlich sind ein paar Angaben notwendig, aber Strasse und gar Hausnummer müssen nicht sein, jeder wie er mag. Bei Shop’s, die auch ein Ladengeschäft haben, kann es natürlich gar nicht genau genug sein :idea: Am Ende könnt ihr Blog’s, Shop’s oder andere Online-Profile eintragen, natürlich nur eure eigenen oder wenn ihr autorisiert seid.

Euer Name erscheint nicht sofort, ich muss euch erst einzeln eintragen, also nicht wundern, wenn es ein bissel dauert.

Da bin ich mal gespannt, wo ihr euch alle so versteckt habt (bisher :idea:  ). Gern könnt ihr auch ein bissel Werbung für die Aktion machen!



Ich freu mich auf euch!!

 

UPDATE:

Ich trage nur diejenigen in die Karte ein, die hier das Formular ausgefüllt haben. Zu eurer und meiner Sicherheit. Angaben im Kommentarbereich von Facebook nützen mir nichts.

Noch ein UPDATE:

Es wäre schon hilfreich, wenn ihr einen Link zu eurem Facebook-Account angebt (oder so…), denn stellt euch vor, ihr seht irgendwann, dass es in eurer Nachbarschaft eine Wollsüchtige gibt und ihr wisst nicht, wie ihr in Kontakt kommen könnt. Das wär doch doof, oder? :whaaa: (Falls jemand etwas nachreichen will, einfach noch einmal eintragen und einen Hinweis im letzten Feld geben, dass ihr schon auf der Karte drauf seid :idea: )

Update 3:

Ich freue mich, dass euch die Idee von der Karte der Woll-Verrückten gefällt! Aber ich will mich nicht zu sehr loben lassen; es gibt eine ähnliche Blogger-Karte und so ist meine Idee entstanden. Und bei der Umsetzung (Formular) hat mir mein lieber Sohn/Admin geholfen!

 

 

Stola Diagonale – endlich vorzeigbar!

Klick! für noch mehr Strick!

Schon länger fertig, jetzt erst zum Gucken! Zuerst war ich zu faul zum Spannen  und dann zu faul zum Fäden verstechen und dann hab ich auf meinen Dummy gewartet. Denn die Sachen immer in diverse Fenster …. oder Zimmerpflanzen ….  oder an Hochbetten ……. zu hängen gefällt mir einfach nicht mehr. :red:  Also heute endlich:

 

 

Es ist einDiagonale von Arlene. Wie sie selbst auch sagt; man muss sich schon sehr konzentrieren.

Meine Stola hab ich aus CashSeta (50% Kashmir/ 50% Seide), Lauflänge 650 Meter pro 100 Gramm genadelt. Verbraucht 84 Gramm. Verwendet Nadelstärke 5,5.

Das Garn ist traumhaft, ich hab es in einer anderen Farbe schon einmal verarbeitet. Und man will es nicht glauben; es wärmt sogar an kühlen Sommerabenden… trotz der Löcher :idea:

Größe? Riesig! Ca. 2 Meter lang und 70 cm breit.

Und ihr so?

Beinahe vergessen, ich hab bei Facebook eine Gruppe gegründet: „Stricken bis der Arzt kommt“  Schaut doch mal rein! :smile:

 

Miki will es wieder tun!

Ja! Ewig nicht gemacht! Was? Gepuzzelt!

Ich bin ja Mordillo-Fan und habe alle 1000er, 2000er und das 4000er Puzzle mit seinen Motiven. Halt, stimmt nicht. Zwei gefallen mir nicht, ich hatte sie ersteigert ( geht rückwärts bis in die 70iger Jahre) und sie haben mir dann doch nicht gefallen. Also zwei häßliche… :depresive:  die will ich nicht. Bin also doch kein „richtiger“ Sammler. Außerdem schließe ich 500er, 750er und 1500er aus. Sonst müsste ich NOCH schneller umziehen, außerdem nerven die unterschiedlichen Rahmengrößen (denn: ja, sie werden aufgehängt!) und die Motive wiederholen sich auch über verschiedene Größen.

Und stellt euch vor: seit der Umräum-Maler-Aktion vor ca. einem Jahr liegt ein angefangenes Puzzle im Bettkasten. Problem: ich hab ein neues Puzzle, worauf ich gaaanz große Lust habe und darf natürlich kein neues anfangen, während ein anderes unfertig rumliegt. Also „muss“ ich da wohl ran:

Und wenn es dann so aussieht:

mache ich das:

… oder eins von den vielen anderen… :whaaa: :idea: :red::red:

 

Außerdem wartet hier noch etwas auf Vollendung:

Was heisst „Vollendung“? Das dürfte grad mal ein Drittel sein und das Muster erfordert vollste Aufmerksamkeit… :depresive: :-?

So, und das Projekt „Miki go“ läuft auch auf vollen Touren, eine Stunde am Tag geht mindestens für Sport drauf.

Ahnt ihr es schon?? Es könnte ruhiger werden hier demnächst… :idea:

 

Grüne Blätter zum Einkuscheln

klick! und du siehst Strick!

 

Kaum zu glauben! Erst stricke ich die Stola fast doppelt (selber schuld! blöden Fehler gemacht! so blöd… dass ich nicht mehr drüber nachdenken … und so… will… :whaaa: ). Dann bin ich fast fertig und mein Leben stellt mich sich Kopf!

Aber jetzt ist es doch geschafft:

Hier seht ihr die Anleitung dafür. Nicht mehr. Jetzt hier.

Das Material ist nur herrlich. Cash Seta Lacegarn. Ein Traum. 50 % Kaschmir, 50%Seide
Lauflänge: ca. 650 m / 100 g
Verbrauch für diese Stola: 116 Gramm

Diese ist ca. 2 Meter lang und 70 cm breit.

Wer dem Woll-Link gefolgt ist, wundert sich vielleicht über die Abbildung dort. Als die Wolle hier ankam, hab ich auch nicht schlecht geguckt: flaschengrün. Nun ist es aber so, dass der Farbton ständig anders aussieht. Hier mal ein Versuch, die Farbe zu zeigen:

Aber es ist eigentlich viel „grüner“. Schwer einzufangen, die Farbe. Erst fühlte ich mich vom Shop veräppelt, aber jetzt weiß ich es besser. :awink:  Allein die Bezeichnung „Antigua“ lässt ja viel Spielraum… Und wie toll sich ein Kaschmir-Seide-Gemisch trägt, kann man eh nicht beschreiben. Die gleiche Wolle wird jetzt in rot vernadelt. Aber viel langsamer, weil Real-Life nicht mehr viel Strick-Freiräume lässt….. :awink: :teddy:

Schick?  :awink:   :eyes:

 

 

Endlich mal wieder ein Tuch…. fertig…

Denn auf den Nadeln hatte ich es schon seeehhhr lange. Ich glaube, ich hab es vor meiner Umräum-Maler-Wohnungs-umkrempel-Aktion im letzten Spätsommer angefangen und bin irgendwie nicht mehr reingekommen. Die Farbe passte mir nicht in den Winter. Und in einer Sache bin ich konsequent: ich fange immer nur ein Strick-Projekt an. Erst zu Ende machen, dann darf ich was neues… :ko:  und genau das hat mich jetzt motiviert und die letzten 70 Gramm in 2 Tagen stricken lassen.

Insgesamt waren es 190g hiervon:

20% Super Kid Mohair/ 70% Viskose/10% Polyamid

50g entsprechen 191m. Gestrickt mit Nadel Nr. 5

 

 

Das Muster ist ein Lion’s Lace Shawl von der Beyenburgerin.

Ich hab mich für den einfachen Rand (vom Halstuch) entschieden, das große Gezipfel muss ich nicht haben :awink: … diesmal.

Das nächste wird …wahrscheinlich … grün :awink:  Und mal ein breiter Schal…. Stola klingt immer so nach „älteres Semester“ …  8O :teddy:

 

Mikmups strickt- Miki zeigt

Ja, Miki strickt zur Zeit ja wenig bis gar nicht, es sind einfach zu viele Baustellen offen.

Aber Mikmups war fleißig. Nur hab ich jetzt das nächste Problem: Mein erstes Kiri hab ich im Urwald präsentiert. Der ist weg. :what: Das zweite Tuch hab ich ans Hochbett gehängt. Auch weg. :whaaa:
Nun die Frage: was kommt als nächstes weg?? :sick:
Nix geplant, daher Mikmups‘ Schal hier:

Ein Schal im Nichts- mein Inventar darf bleiben! :alien:

Es ist ein Harlekin und verklappert wurden 200g  Jawoll Magic superwash von Lang Yarns, Lauflänge 400m pro 100 Gramm. Es waren 69 Maschen auf der Nadel Nr. 4. Er ist ca. 30cm breit und fuuurchtbar laaaang…  :oops:  (ca. 2,20m)

So. Ich hab auch etwas auf der Nadel, aber das wird wohl noch dauern… Und Mikmups hat derzeit einen verhexten Zauberball am Wickel, der mehr geribbelt wird, als das etwas wächst…..

schaun wir mal :awink: :teddy:

Kommt noch ein Kiri geflogen…

…. und hängt sich auf ’nen Bügel:

Seine Flügelspannweite ist 2 Meter, Breite 1 Meter, Gewicht 94 Gramm. 6 Gramm sind übrig von der Merino- Lace Wolle, mit der ich einigen Ärger hatte. So gibt es ein paar Stellen, wo die Farbe fehlt und beim Abwickeln (-stricken) gab es so manchen Fitz, an den ich mit der Schere ran musste. Es war die Einfärbung purple-grey, ein Sonderposten, wo wohl die Färbung nicht so geklappt hat, wie es sollte. DAS war mein Risiko, aber dass es Farbausschlüsse und Fitzstellen gibt… das konnte man bei einem Preisnachlass von nur 0,95 € auf 100g nun wirklich nicht erwarten! :sad:

Aber was soll’s, ich finde das Tuch toll. Ursprünglich habe ich mich für eine Freundin für grau-lila entschieden (sie weiß nichts davon) und nun, wo es eher blau statt grau ist, passt es wunderbar zu Blue-Jeans …und bleibt bei mir ;)

__________________________________________________________________________________

Update: hier gerade passiert, ich danke euch! :kiss:

__________________________________________________________________________________

Mein erstes Lace-Tuch

Einige haben es ja schon mitbekommen, teils durch Kommentare anderswo, teils durch Twitter und auch Andeutungen- mehr oder weniger deutlich- ;) hier bei mir –  Miki strickt.
Eine alte Leidenschaft hat sich Bahn gebrochen – wie konnte es dazu kommen?
Tja, Schildmaid ist schuld! In regelmäßigen Abständen hüpften ihr (und hüpfen immer noch) wunderschöne Tücher von der Nadel.
Anfangs hab ich nur mal geguckt aber jedes Mal juckte es mehr in den Fingern und eines Tages passierte es: ich habe es getan!

Nun ist also auch bei mir ein Kiri (Link entfernt, ging inzwischen auf eine … Domain…sorry)  von der Nadel gesprungenschlichen (das Abketteln….. daaauuuert! :whaaa: ). Ca. 740m Merino-Lace (Lauflänge 870m/100g)  Farbe Happy Rose, sind nadelklappernd verarbeitet worden.

Es ist gespannt ca. 195 cm breit und 96 cm lang.

Dies war also der Grund dafür, dass hier teilweise nix los war. Ich werde mein Zeitmanagement irgendwie optimieren müssen. :disapointed:

Hier nun habe ich meinen inhäusigen Dschungel missbraucht benutzt, um das fertige  Tuch zu präsentieren:

Kiri im Dschungel

Ist es nicht schöööön ????

Und auch hier gibt es erste „Ansteckungsopfer“….
:teddy::teddy:

(raufklicken, dann in ganz groß bewundern :awink: )